Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
Markus Jung

Studium ohne Abitur

Empfohlene Beiträge

Immer mehr Deutsche nutzen die Möglichkeit, ohne Abitur und Fachhochschulreife zu studieren. Fernstudienexperte Markus Jung gibt Tipps, wie der Einstieg in ein berufsbegleitendes Hochschulstudium gelingt.

Köln, Oktober 2013. Rund 12.000 Menschen beginnen nach Angaben des CHE in diesem Jahr ein Studium, ohne Abitur und Fachhochschulreife zu haben - mehr als je zuvor. Fernhochschulen sind in dieser Gruppe besonders beliebt. Denn für die Zulassung zum sogenannten Dritten Bildungsweg muss Berufserfahrung nachgewiesen werden und die meisten Studierenden stehen bereits mitten im Arbeitsleben. Das Fernstudium ermöglicht es ihnen, weiterhin in ihrem Beruf zu arbeiten und ein Einkommen zu beziehen. Markus Jung, Fernstudienexperte und Inhaber des anbieterunabhängigen Portals Fernstudium-Infos.de, erklärt: "Ein Fernstudium bietet Berufstätigen ideale Rahmenbedingungen, denn es garantiert eine hohe Flexibilität: Der Lernstoff kann zu jeder Zeit an jedem beliebigen Ort bearbeitet werden. Außerdem kann der Studierende das Gelernte direkt in der Praxis anwenden und verinnerlicht die Studieninhalte dadurch schnell."

Voraussetzungen prüfen

Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Hochschulzugang ohne Abitur, die je nach Bundesland und Hochschule variieren können. Studieninteressierte, die über einen hochqualifizierten Berufsbildungsabschluss wie z. B. den Meister verfügen, haben gute Chancen, direkt in ein Studium einsteigen zu können. Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehreren Jahren Berufserfahrung können ein Studium aufnehmen, das eine fachliche Nähe zu ihrem Beruf aufweist. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich über ein erfolgreich absolviertes Probestudium für ein Studium zu qualifizieren oder in einer Eignungsprüfung zu belegen, dass eine Studierfähigkeit vorliegt.

Fernstudium ohne Abitur

Die Vorteile eines Fernstudiums liegen auf der Hand. Die Mehrheit der Studierenden ohne Abitur ist nach Angaben des CHE an der staatlichen FernUniversität in Hagen eigeschrieben (2.502 Studienanfänger/innen ohne Abitur in 2010). Doch auch die Angebote privater Fernhochschulen erfreuen sich einer hohen Nachfrage, z. B. die der Wilhelm Büchner Hochschule (398 Studienanfänger/innen ohne Abitur in 2010 laut CHE).

Udo Welker, Benutzer und Moderator von Fernstudium-Infos.de, absolvierte an der Wilhelm Büchner Hochschule einen Bachelor- und einen Master-Fernstudiengang. "Das erste Semester war schon eine Herausforderung, vor allem bis ich mir die Grundlagen in Mathematik angeeignet hatte", erinnert er sich. "Nach wenigen Monaten hatte ich den Stoff jedoch aufgeholt und konnte die Studieninhalte problemlos bearbeiten. Ich würde mich jederzeit wieder für das Studium entscheiden!"

Auch Martin Macke absolvierte einen Bachelor- und einen Master-Fernstudiengang ohne Abitur und ist heute sogar selbst Hochschuldozent. "Da ich bereits Berufserfahrung in meinem Studienfach hatte, fiel mir der Einstieg nicht so schwer", sagt der gelernte Bankkaufmann. "Auch während des Studiums konnte ich keinerlei Nachteile gegenüber meinen Kommilitonen mit Abitur feststellen." Sein Rat an Studieninteressierte ohne Abitur: "Einfach anfangen! Wenn die Einstiegshürde erst mal genommen ist, bietet ein Studium großes Potenzial für die Karriere, auch ohne Abitur."

Fünf praktische Tipps

Fernstudienexperte Markus Jung gibt Tipps, wie der Einstieg ins Studium ohne Abitur gelingt:

  1. Genau informieren: "Die Regelungen für das Studium ohne Abitur variieren je nach Bundesland", weiß Jung. "Informieren Sie sich bei der Hochschule über die jeweiligen Voraussetzungen."
  2. Beraten lassen: "Nehmen Sie die Beratungsangebote der Fernhochschulen in Anspruch, denn auch die Aufnahmekriterien der einzelnen Hochschulen können voneinander abweichen", rät Jung.
  3. Wissenslücken schließen: "Wenn Sie vor dem Studienstart feststellen, dass Ihnen in einem Bereich Vorkenntnisse fehlen, dann besuchen Sie einen Vorbereitungskurs", empfiehlt der Experte. "Beispielsweise in Mathematik werden zahlreiche Präsenz- und Online-Kurse angeboten, oft auch von den Fernhochschulen selbst. Viele Vorbereitungskurse sind sogar kostenfrei."
  4. Mit anderen vernetzen: "Nehmen Sie Kontakt zu anderen Studierenden ohne Abitur auf", so Jung. "Im Austausch mit höheren Semestern erhalten Sie wertvolle Tipps und Motivation. Mit Kommilitonen aus Ihrem Semester können Sie beispielsweise Lerngruppen bilden." Möglichkeit zur Vernetzung mit anderen Fernstudierenden besteht auf Fernstudium-Infos.de.
  5. Gründlich planen: "Ein Fernstudium läuft nicht nebenbei mit, sondern muss in den vorhandenen Alltag integriert werden", weiß Jung. "Sie sollten daher schon im Vorfeld planen und mit Ihrem Umfeld abstimmen, wie Sie sich die notwendigen Lernzeiten schaffen."

Quellen:

CHE Centrum für Hochschulentwicklung,

http://www.che.de/cms/?getObject=5&getNewsID=1512&getCB=212&getPM&getLang=de;

http://www.che.de/downloads/CHE_AP157_Studieren_ohne_Abitur_2012.pdf, S. 36;

http://www.che.de/downloads/CHE_AP157_Studieren_ohne_Abitur_2012.pdf, S. 38

Interviewmöglichkeiten

Haben Sie Interesse an einem Interview zum Thema "Studium ohne Abitur"? Gerne vermitteln wir den Kontakt zu Markus Jung, Fernstudienexperte und Inhaber des anbieterunabhängigen Portals Fernstudium-Infos.de, oder zu Nutzern des Forums.

Hintergrund

Das unabhängige PortalFernstudium-Infos.de ist das im deutschsprachigen Raum umfangreichste Informations- und Kommunikationsangebot zum Thema Fernstudium im In- und Ausland. Es wurde 2004 durch Inhaber Markus Jung gegründet und enthält inzwischen mehr als 115.000 Beiträge zu mehr als 17.000 Themen. Knapp 20.000 registrierte Nutzer tauschen sich in Foren und Weblogs über Anbieter, Lehrgänge und persönliche Erfahrungen aus. Auf dem Bewertungsportal ekomi.de gaben die Benutzer Fernstudium-Infos.de in mehr als 200 Bewertungen durchschnittlich 4,6 von 5 Punkten.

Mit dem Newsletter "Fernstudium-Infos.de aktuell" versorgt Branchenexperte Jung Interessierte außerdem per E-Mail mit Informationen über Entwicklungen und Neuigkeiten auf dem Markt.

Der Ratgeber "100 Fragen und Antworten zum Fernstudium" von Markus Jung und Anne Oppermann ist im März 2010 im FELDHAUS VERLAG erschienen. Das Buch wurde vom Forum DistancE-Learning mit dem Studienpreis "Publikation des Jahres 2011" ausgezeichnet. Fordern Sie gern ein Rezensionsexemplar bei uns an.

Weitere Hintergrundinformationen und Pressebilder in Web-Auflösung gibt es unter http://presse.fernstudium-infos.de. Fotos in Print-Auflösung stellen wir gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Pressekontakt und Interviews:

Lisa Heise, Mann beißt Hund - Agentur für Kommunikation GmbH,

Stresemannstr. 374, 22761 Hamburg;

Tel.: 040/890 696-19; E-Mail: lh@mann-beisst-hund.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Anmelden, um zu folgen  



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung