Springe zum Inhalt
nameless91

Psychologie Studium inkl. klinischer Psychologie mit B.A. in Pädagogik

Empfohlene Beiträge

Danke für die Information, Niri. Da ich jedoch schwerpunktmäßig mit Erwachsenen arbeiten möchte, ist diese Option eher nichts für mich ... aber in jedem Fall gut zu wissen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Einzelfälle prüfen wir gerne bereits vorab (hierfür bitte direkt an die PFH wenden).

Natürlich muss man dennoch das ganz normale Bewerbungsverfahren abwarten, das dann nach der Genehmigung startet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank, ich werde die PFH dann zukünftig kontaktieren.

Eine weitere Frage noch zum Studiengang B.Sc. Psychologie: Ursprünglich war ich davon ausgegangen, dass dieser Bachelor in Verbindung mit einem Master an einer Präsenz-Universität dazu qualifizieren würde die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten zu beginnen.

Nun habe ich aber auf der Seite der "Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie" der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (http://www.klinische-psychologie-psychotherapie.de/FAQ_Zugang_Psychotherapie.html) gelesen, dass "in der Praxis [...] aktuell von den Landesprüfungsämtern in der Regel eine Kombination von einem Bachelor und einem Master in Psychologie als Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeuten/in verlangt (konsekutiver Bachelor-/Masterstudiengang Psychologie) [wird], in dem das Fach Klinische Psychologie/Psychotherapie enthalten ist. Dabei weisen einige der Behörden (Landesprüfungsämter) darauf hin, dass sowohl der Bachelor als auch der Master an einer Universität erworben sein müssen (Anmerkung: dies bezieht sich auf den Gesetzestext)."

Somit würde ja auch der Bachelor an der PFH (trotz späteren Masters an einer (Präsenz-)Universität) nicht ausreichen, um später die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten zu machen ... es sei denn, bis dahin würden - wie Martina Ruhmland schon bzgl. des M.Sc. schrieb - alle Abschlüsse (Bachelor/Master) als gleichwertig angesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...