Zum Inhalt springen

Gute bis sehr gute Noten in den Einsendeaufgaben - schlechtere Noten in der Prüfung?


Malzkaffee

Empfohlene Beiträge

"nicht die Zeit, sich vorher stundenlang durchzugooglen" - die wollen aber einen Fernkurs absolvieren um das Abitur zu machen und haben vorher schon keine Zeit in der Suchmaschine "Fernabitur" und im zweiten Versuch "Fernabi" einzugeben??? Na dann viel Erfolg !!

"nicht jeder hat die Möglichkeit sich vorher groß zu erkundige" ja und ich sage "nicht jeder berherrscht die Englisch Sprache so gut um in Englisch zu studieren"

da kann dann die OU noch so gut sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 45
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Ich wollte damit nur klar machen, dass es eben Leute gibt, die nicht so "internetaffin" sind wie die Leute, die dann hier im Forum aktiv sind. Nicht jeder kommt auf die Idee sich vorher seitenweise Foreneinträge durchzulesen, oder weiß überhaupt, dass es dieses Forum hier gibt. Und ich finde es dann eben blöd, dass die Leute die nicht im Internet aktiv sind einen Nachteil haben, weil sie das mit der Zusatzliteratur erst nach und nach merken, während sie den Kurs schon längst machen. Das wollte ich damit sagen.

Was dein zweiter Absatz nun sagen soll.. Dass jemand der nicht gut genug Englisch spricht nicht an der Ou studieren sollte, ist doch eigentlich klar? Was wolltest du damit jetzt sagen?

(Ein Fragezeichen/Ausrufezeichen reicht eigentlich, ich fühl mich sonst immer so virtuell angebrüllt :) )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte damit nur sagen das die OU gut ist nutzt mir nichts wenn ich Englisch nicht gut genug kann oder wenn ich eben das Abitur machen will - auch wenn das Angebot, die Tutoren, die Unterlagen besser sind als das was hier auf dem Markt ist.

Dann kann ich entweder gar nichts lernen oder das deutsche Angebot nutzen.

Die meisten Leute hier haben sich ja schon entschieden und ich finde das die durch so etwas "Gute bis sehr gute Noten in den Einsendeaufgaben - schlechtere Noten in der Prüfung?" verunsichert werden. Eine Diskussion darüber wie schlecht doch die Fernschulen sind bringt auch nicht viel und verunsichert noch mehr.

Gerade für Leute wo es im Moment vielleicht nicht so gut läuft.

Hilfreich wäre es so zu schreiben - ich habe die Erfahrung gemacht das die Vorbereitung durch die Fernschulen für ein wirklich gutes Abitur nicht aussreicht und empfehle daher allen mit Zusatzmaterialien zu arbeiten. Folgende Unterlagen xxx haben mir selbst sehr geholfen. Dabei kann man ja anbringen das man es von seiner Fernschule aber erwartet hätte ... dies wäre ein hilfreicher Beitrag für alle jetzigen und künftigen Fernabiturienten hier. Oder man schreibt ganz klar ich habe den Kurs xxx bei der xxx Fernschule für 4 Wochen geprüft und zurückgesandt da ich der Ansicht bin .... ich würde empfehlen sich das Wissen durch folgendes Fachbuch ... etc. anzueigenen - dann ist es ein objektive Beurteilung die jeder für sich Nutzen kann.

Daher beende ich jetzt auch die Diskussion und bleibe dabei ich bin mit meinem Fernkurs/Fernschule zufrieden Unterlagen, Tutoren und hoffe meine Prüfung (kein Abitur) irgendwann zu bestehen - die Schwierigkeiten die ich habe liegen nicht an der Fernschule sondern am Fernlernen an sich.

Da bist du ja sehr gut Kitsune - vielleicht schreibst Du mir mal oder postet einfach wie Du das so angehst mit der Lernerei.

(Ein Fragezeichen/Ausrufezeichen reicht eigentlich, ich fühl mich sonst immer so virtuell angebrüllt ) Kommt das wirklich so an?

Darüber habe ich noch nie nachgedacht und wäre auch dann nicht darauf gekommen - werde ich künftig unterlassen - ich brülle nie da können Panzer rollen- ich bleib ruhig!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Off-Topic...

(Ein Fragezeichen/Ausrufezeichen reicht eigentlich, ich fühl mich sonst immer so virtuell angebrüllt ) Kommt das wirklich so an?

Mehrere Fragezeichen oder Ausrufezeichen in Folge werden häufig als unhöflich empfunden. Noch extremer ist dies, wenn Wörter komplett in Großbuchstaben geschrieben werden - das wird dann tatsächlich als schriftliches Schreien gesehen.

On-Topic:

Die meisten Leute hier haben sich ja schon entschieden und ich finde das die durch so etwas "Gute bis sehr gute Noten in den Einsendeaufgaben - schlechtere Noten in der Prüfung?" verunsichert werden. Eine Diskussion darüber wie schlecht doch die Fernschulen sind bringt auch nicht viel und verunsichert noch mehr.

Doch, ich finde solche Diskussionen gut und richtig, weil sie deutlich machen, dass dies differenziert zu sehen ist. Und das ist ja in der Diskussion hier denke ich gut rüber gekommen. Wer sich nur durch die Überschrift verunsichern lässt, ohne sich die Mühe zu machen, dann auch die zugehörigen Beiträge zu lesen, ist meiner Meinung nach selbst schuld.

Das ist ja auch der große Vorteil eines Forums gegenüber reinen Erfahrungsberichten oder Blogbeiträgen - das im Austausch untereinander die Inhalte ggf. relativiert werden, Dinge richtig gestellt oder auch einfach nur verschiedene Meinungen dargestellt werden können und sich der Leser dann sein eigenes Bild machen kann und soll.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Zu diesem Thema habe ich eben einen Blogeintrag verfasst. Ich mache mir schon so Gedanken, welche Aussagekraft die Zensuren haben. Ich konnte jedoch nicht feststellen, dass man gute Noten für komplett falsche Ergebnisse bekommt. Für eine 1,0 musste schon jede Aufgabe korrekt gelöst sein (in Mathe z.B. gut überprüfbar).

Verfälscht werden die Noten natürlich dadurch, dass man ggf. in der Prüfung das erste Mal über ein Thema SPRICHT, da einem der komplette Unterricht einer Präsenzschule einfach fehlt. In Kombination mit Nervösität usw. kann das natürlich schlecht enden. Dafür sind bei meinem ILS Lehrgang ja aber auch die Seminare zur Prüfungsvorbereitung da; man soll die Räume kennenlernen, über die Themen sprechen und natürlich mit den Prüfungsformalien vertraut sein.

Nicht kommentieren brauche ich vermutlich, welche Prüfungsergebnisse herauskommen wenn man sich die EA's zusammen googelt, sie mit Nachschlagen löst oder einfach komplett bei Ebay gekauft hat. Das gibt tolle Noten bei der Einsendung, mehr aber auch nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.



×
×
  • Neu erstellen...