Springe zum Inhalt
Angelique71

FH Riedlingen - Studienmaterialien und Studienaufwand im Vergleich zur FernUni Hagen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich studiere Psychologie im 2. Semester an der FernUni Hagen. Momentan überlege ich, eventuell zur Fachhochschule Riedlingen (Prävention- und Gesundheitspsychologie) zu wechseln.

Was Fragen bei mir aufwirft ist wie die Qualität im Vergleich zu Hagen ist.

Z.B. werden 6 Semester angesetzt und dafür erhält man 180 CreditPoint, so wie in Hagen für 12 Semester. Wie ist das möglich?

Ich würde so gerne in den Studienunterlagen der FH Riedlingen werfen.

Ist hier jemand aus dem Forum, der dort studiert (auch ähnliche Studienfächer) der mit dabei helfen könnte?

Was ich mich frage ist, ob mit dem Aufwand von 20 Std./Woche das auch wirklich in 6 Semester schaffen kann.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand dabei helfen könnte.

viele Grüße, Angelique

Bearbeitet von Markus Jung
Überschrift erweitert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Angelique,

es gibt zwei große Unterschiede zwischen der FernUni Hagen und der SRH FernHochschule Riedlingen:

1. Universität vs. (Fach-)Hochschule

2. Staatliche Hochschule vs. private Hochschule

Daraus ergibt sich nicht, dass das Studium in Riedlingen ein geringeres Niveau hätte, aber doch dass es sich mehr an der Praxis und dem Studenten als Kunden orientiert. Du erhältst mehr Unterstützung und dadurch wird es dir insgesamt leichter gemacht.

Ob du es in Riedlingen wirklich in sechs Semestern schaffst, kann niemand sagen. Das ist schon ambitioniert, aber machbar bei einem Arbeitseinsatz von 20 Stunden pro Woche.

Frag doch mal an der Hochschule an, ob du einem Musterstudienbrief erhalten kannst. Außerdem ist es vor Ort oft möglich, auch einen umfangreicheren Blick in die Materialien zu werfen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

zu den find ich richtigen Anmerkungen von Markus Jung, würde ich unabhängig davon dass die Fernuni Hagen wissenschaftlicher sprich über den Anforderungen der in der Praxis benötigten Kenntnissen hinausgeht noch anmerken, dass es ja auch nicht dieselben Studiengänge sind!

Ein reines Psychologie Studium geht doch viel weiter in die Breite, als ein fast schon spezialisiertes Studium in Richtung Gesundheit (Psychologie).

Also muss man die Dauer denke ich relativieren, bei nem generalistischen Psychologiestudium, würde die Dauer an der SRH mit Sicherheit mehr als nur 6 Semester dauern!.

Nun musst du entscheiden ob die Richtung der SRH deinen Zielen entspricht, sowie bei der SRH Infomaterial + Musterunterlagen zukommen lassen.

PS: Weiß nicht ob du die Fernstudiumcheck Seite bereits kennst? Aber hier wird die SRH richtig gut bewertet.

http://www.fernstudiumcheck.de/institute/srh


4. Semester BWL B.A an der PFH Göttingen

2011 - 2013 Geprüfter Wirtschaftsfachwirt in IHK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mal eine Frage. Hast du denn geschaut ob beide Angaben für Vollzeit sind oder ist Hagen die Abgabe für Teilzeit und Srh Vollzeit. Mal so als Grundgedanke

Den hatte ich auch schon beim ersten Lesen des Posts.

Es ist die TZ- Variante.

FU Hagen und SRH sind in Vollzeit beide 180 CP in 6 Semestern.

Auf Grund der Unterscheidung FH und Uni wird der wöchentliche Lernumfang bei der FU Hagen höher liegen.


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich würde gerne einen Beitrag zur Klärung einiger Punkte leisten:

1) ECTS-Punkte: 180 CP sind 180 CP auf 6 Semester - der einzige Unterschied besteht darin, auf wieviel Workload 1 ECTS angelegt sind: Bei uns sind dies 25 h pro ECTS-Punkt (Präsenz, Studienbriefe lesen, Online Veranstaltungen, Lernen und Prüfungsleistung). Bitte prüfen Sie odch, wieviele ECTS Punkte es in Hagen pro Sem. gibt - bei uns sind dies 30 CP/Sem.

2) Unser Studienprogramm ist in der Vollzeitvariante auf 6 Semester angelegt - ob Berufstätige (ca. 90 Prozent unserer Studierenden) dies in diesem Zeitraum schaffen, liegt in deren Bereitschaft, wieviel Zeit sie bereit sind, in ihr Studium tatsächlich zu investieren. Davon gibt es einige - aber sicherlich nicht alle.

3) Etwas ganz anderes ist das Profil: Natürlich ist das in Hagen "breiter" - dafür gibt es bei uns 2 profilbildende Bachelorstudiengänge. Und das erlaubt kein Qualitätsurteil, sondern die Attraktivität hat letztlich etwas mit den eigenen Qualifizierungsinteressen zu tun.

4) Last not least möchte ich auf den Punkt von Markus Jung eingehen - nämlich unser hochwertiges Betreuungsprogramm, wofür wir sogar vom Stifterverband ausgezeichnet wurden: http://www.stifterverband.info/bildungsinitiative/mint-bildung/qualitaetszirkel_studienerfolg/index.html

Ich hoffe, damit einiges Licht ins Dunkle gebracht zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. habil. Rüdiger Reinhardt

(Prorektor SRH FernHochschule Riedlingen)

P.S. Wenn Sie inhalltiche Fragen zum Studiengang "Prävention & Gesundheitspsychologie" haben sollten, können Sie sich gerne an den Studiengangsleiter, Herrn Prof. Merk wenden: joachim.merk@hs-riedlingen.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung