Springe zum Inhalt
Gianna77

Sprachstudium im Fernstudium

Empfohlene Beiträge

Ich habe einen normalen Uni-Abschluss und habe dann ein Fernstudium an der WHL gemacht, welches ich diesen Monat abschließen werden. Dieses brauchte ich, um mich beruflich in eine gewünschte Richtung orientieren zu können.

So weit, so gut, passt alles soweit. Ich merke aber, dass ich auch nach Abschluss gern noch etwas anderes lernen würde, dieses Mal eher als Hobby und nur für mich. Seit einigen Jahren interessiere ich mich für Sprachen und Sprachwissenschaften. Gern würde ich da vertieft einsteigen. VHS-Kurse reichen mir allerdings nicht, es sollte schon etwas vertiefter sein.

Nur: eine überschlägige Recherche brachte nicht sehr viele Treffer:( Es gibt an der Akad ein Übersetzer-Studium, aber das ist nicht so meins. Ich kann auch noch gar nicht genau sagen, was genau ich eigentlich suche, das kommt noch als Problem hinzu. Mir fehlt bislang einfach der Überblick.

Deshalb meine Frage: wo kann man Sprachen studieren? Gerne auch ausländische Universitäten oder Einrichtungen? Habt ihr Erfahrungen oder etwas gehört?

Da es ja eher ein Hobby ist, muss der Abschluss nicht zwingend akkreditiert oder beruflich verwertbar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Servus Gianna,

was ich gerade gefunden habe wäre über die Uni Leipzig:

http://www.zv.uni-leipzig.de/studium/weiterbildung/fernstudien-sprachen.html

oder suchst du eher etwas in Richtung Linguistik:

http://www.openuniversity.edu/courses/approved-study-area?subj-area=43

Achja direkt hier im Forum gab es schon Mal was dazu:

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-allgemein/33207-linguistik-sprachwissenschaft.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo FarFarAway,

vielen Dank, das ist schon mal sehr interessant!

Wie gesagt, ich bin noch total am Sondieren, was ich überhaupt will, deshalb bin ich erstmal am Infos sammeln! OpenUniversity hatte ich mir auch schon einmal angeschaut, fand es aber ziemlich teuer, wenn ich mich recht entsinne, waren das nicht locker 20.000Euro insgesamt? Das wär mir dann doch etwas viel:-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei ausländischen Universitäten ist das Angebot größer, recherchiere da einfach mal unter beispielsweise distance learning.


Studentin AKAD Fachübersetzen Wirtschaft (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Zarko Petan)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Überlegen musst du dir: Willst du:

- Sprachen vertieft lernen? -> Dann empfehlen sich (höhere) Sprachzertifikate wie z.B. das Cambridge Proficiency bei Englisch.

- Etwas über Sprachen lernen? -> Dann geht es eher um eine Sprachstudium, Richtung Linguistik etc. Das ist halt Sprachwissenschaft, es geht eher am Rande darum, die Sprach zu erlernen.

- Lernen, wie man Sprache anwendet? -> Dann ginge es eher Richtung Übersetzung, Schriftstellerei, Publizistik oder Sprachpädagogik.

Je nachdem gibt es unterschiedliche Angebote.

Bei der Open University kann man auch Bereich kombinieren (z.B. innerhalb eines Sprachstudiums - also über Sprache - auch noch eine neue Fremdsprache lernen oder "creative writing" module belegen). Ja, teuer ist die OU, das stimmt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du das eh nur als Hobby machen und nicht beruflich verwerten willst, warum soll es denn dann gleich ein Studium sein? Würde es da nicht reichen, selber mit Fachliteratur zu arbeiten etc.? Das wäre wohl definitiv die kostengünstigste Variante.

Ansonsten noch zur OU: Man kann ja auch in monatlichen Raten bezahlen, so mache ich das. Klar, insgesamt ist es schon recht teuer, aber meiner Meinung nach jeden einzelnen Cent wert für das, was man da geboten bekommt.


Studentin an der Open University seit 02/14

 

"Education is the most powerful weapon which you can use to change the world." - Nelson Mandela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn du das eh nur als Hobby machen und nicht beruflich verwerten willst, warum soll es denn dann gleich ein Studium sein?

Ich finde, nur mit Büchern zu lernen (ohne Austausch und ohne Aufgabenstellungen und deren Korrektur durch Dritte) ist schon etwas anderes.

Man könnte ja auch bloß ein Certificate oder Diploma machen, also keinen ganzen Studiengang. Man hat damit die Qualität eines Studiums und auch noch einen Nachweis darüber. Ich weiß nicht, ob sie gemeint hat, ein vollständiges Studium zu machen.


Studentin AKAD Fachübersetzen Wirtschaft (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Zarko Petan)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rumpelstilz: das ist eine super Abgrenzung, so habe ich es noch gar nicht betrachtet!!! Auf mich trifft dann das erste zu, mit einem Klacks Nr. 2. Übersetzung usw. interessiert mich nicht.

@kitsune: Alleine aus Büchern lernen ist halt einfach langweilig. Ich brauche etwas Anleitung und Gleichgesinnte. Mit OU muss ich nochmal schauen, aber ich glaube, das wir mir einfach zu teuer. Soweit ich mich entsinne, haben sie auch nur die Standardsprachen. Spanisch und Englisch spreche ich aber relativ gut und Französisch gefällt mir einfach nicht. Mir wäre eher nach einer neuen Sprache, bin da aber flexibel, käme halt aufs Angebot an. Ich mag einfach gerne Sprachen. Ich kann mich noch in zwei weiteren durchschlagen und suche nun einfach eine neue Herausforderung:)

@Elke: hm, ja, auf ein Certificate zu lernen wäre eine Idee! Dann hätte ich auch ein tolles Ziel, denn einen richtigen Studienabschluss zu machen ist mir glaube ich zu aufwendig und ich will mich einfach nicht durch für mich langweilige Kurse quälen. Ich weiß allerdings gar nicht, ob sowas für alle Sprachen angeboten wird, muss ich dann noch mal recherchieren. Mit distance learning war auf jeden Fall ein guter Tipp, da kamen einige Treffer zu Sachen, an die ich bisher noch nicht gedacht hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, wenn du eine Sprache lernen und vielleicht bisschen über eine Sprache lernen willst, dann ist eine Hochschule grundsätzlich nicht der richtige Ort. Hochschulen arbeiten mit und über Sprache. Eigentlichen Sprachunterricht gibt es an vielen Hochschulen als Ergänzung (z.B. "Tschechisch für Juristen"). Die Grundkurse an der OU sind auch so zu sehen.

Für Italienisch gibt es folgendes Angebot: http://www.italicon.it/it/index.asp?codpage=infolaurea01#icrediti

Mehrere Italienische Unis, die Präsenzsprachkurse für ausländische Student anbieten, haben sich da anscheinend zusammengetan und bieten die Kurse auch online an.

Wichtig finde ich ,dass du dir bewusst bis, dass es fast nicht möglich ist, eine Sprach ausschliesslich online zu lernen. ERgänzend würde ich dann irgendwan zumindest ein Konversationsangebot suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rumpelstilz: danke, das ist doch schon mal ein toller Link!!! Italienisch- hm, ja, könnte ich mir vielleicht vorstellen. Und 150€ für das erste Modul klingt erstmal auch gut- muss nochmal schauen, was das beinhaltet.:) Hast du zufällig Erfahrung mit dem Kurs?

Mir ist klar, dass ich auch Kontakte suchen muss, aber da gibt es online Sprachtandems, bei denen man leicht Partner finden kann. Und das Gute ist ja, dass momentan Deutsch einen Hype hat, sprich, man findet relativ leicht Tandempartner:thumbup: Wenn ich etwas fortgeschritten bin, würde ich mir auch einen Sprachkurs im Ausland suchen. War schon an mehreren Sprachschulen, das ist super und gibt irre Motivation, aber die ersten Grundkenntnisse möchte ich mir schon daheim aneignen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung