Springe zum Inhalt
brainstorming

Cambridge Certificate in Advanced English

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich interessiere mich sehr für das CAE, finde aber die Fernlehrgänge sehr teuer. Meine Frage nun: Kann ich mir den nötigen Stoff auch im Selbststudium beibringen und am Ende die Prüfung beim Amt ablegen?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das würde mich auch interessieren, da ich so ein Zertifikat wahrscheinlich für einen späteren Master brauchen werde.

Eventuell EuroFH? Die haben ja einen ganz guten Ruf soweit ich weiß, aber zu dem speziellen Kurs für's CAE konnte ich nicht so wirklich viel finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann sich den entsprechenden Stoff auch selbst beibringen und dann zur Prüfung gehen (außerdem gibt es natürlich die Alternativen Präsens-Sprachschulen und VHS-Kurse). Es gibt spezielle Vorbereitungsbücher für die Cambridge Prüfungen, auch fürs Selbststudium, außerdem findet man alte Prüfungen bzw. Musterprüfungen teilweise auch im Internet. Spezielle Buchempfehlungen kann ich allerdings nicht geben, habe bisher auch erst mal über alles einmal drübergeschaut.

Diese Seite hier http://www.cambridgeenglish.org/de/ bietet eigentlich alle nötigen Informationen, dort kann man zB auch nach Prüfungszentren in seiner Stadt suchen, wobei auch unterschieden wird zwischen Zentren, an denen nur Leute, die dort auch einen Sprachkurs gemacht haben die Prüfung ablegen können, und solchen, an denen alle, egal mit welcher Vorbereitung (Fernschule, Selbststudium,...) an der Prüfung teilnehmen können.

Musterprüfungen findet man da, glaube ich, auch, außerdem natürlich Termine usw.

Was man bezüglich der Vorbereitung auch bedenken sollte ist, dass die Prüfung natürlich einen mündlichen Teil beinhaltet, und eine Sprache sprechen zu lernen fand/finde ich über einen Fernlehrgang ziemlich schwierig (wobei ich auch keinen speziellen Sprachenlehrgang gemacht habe sondern nur im Rahmen des Abiturs Fremdsprachen gelernt habe, kann sein, dass das bei Vorbereitungskursen für Sprachprüfungen anders gehandhabt wird)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den CAE Prüfungen kann sich (fast) überall jeder ohne Nachweis eines Vorbereitungskurses anmelden.

Grundsätzlich kann man den Stoff natürlich selbständig lernen. Es ist aber dringend notwendig, sich intensiv damit zu befassen, wie genau geprüft wird, um sich auf diese Prüfung vorzubereiten. Meines Erachtens ist ein spezifisches Prüfungstraining notwendig, egal ob in Kurs oder Selbststudium.

Ich persönlich halte es für schwierig, sich auf die Prüfung vorzubereiten, ohne dass man zumindest punktuell Unterstützung hat:

Falls man nicht bereits gelernt hat, wie im Englischen schriftliche Arbeiten z.B. essay, report, article,...) strukturiert werden, würde ich dringend anraten, Probearbeiten von jemandem, der in diesem Bereich kompetent ist, korrigieren zu lassen.

Im mündlichen Bereich würde ich unbedingt realitätsnahe Prüfungstrainings durchführen: Jemand, der sprachlich sehr kompetent ist, "spielt" den Prüfer, du und ein Partner "spielen" die Kandidaten. Wie die mündlichen Prüfungen genau ablaufen und Beispiele findet man in der einschlägigen Literatur. Wichtig ist hier, dass ein Feedback auf Basis der Prüfungskriterien (ebenfalls in der Literatur) gegeben werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schätze mal ich würde dann schon irgendwo einen Kurs machen wollen, da bei mir ja auch das Endergebnis (die Note) wichtig ist und ich das nicht versemmeln möchte..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist muss es denn immer ein Fernkurs sein. Wie hier schon angesprochen wurde lebt eine Sprache auch vom sprechen (an dieser Stelle 5 Euro ins Phrasenschwein). Die lokale Volkshochschule bietet entsprechenden Kurs z.B. relativ günstig an, siehe nachstehender Link als Bsp:

http://www.bz.nuernberg.de/sprachen/veranstaltung/cambridge-certificate-advanced-cae-level-c1-82727-1.html

Auch stellt sich die Frage wofür es benötigt wird. Kitsune hat hier ja einen Grund genannt, der TE jedoch nicht. Sollte es z.B. für den Lebenslauf sein ist meine Erfahrung das da wo English tatsächlich im Job benötigt wird,dies auch im Vostellungsgespräch getestet wird. Ein Vermerk im CV man spricht fließend Englisch ist da meist ausreichend, insofern man dies natürlich auch unter Beweis stellen kann, siehe vorhergehender Satz.

Edit: Rechtschreibung etwas korrigiert

Bearbeitet von Corsa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Gibt es reine Prüfunsvorbereitungskurse, ohne, dass man den kompletten Lehrgang besucht hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da müsstest du dich lokal erkundigen. Es gibt sowas z.B. in München .

Bei den AKAD Lehrgängen auf diese Prüfungen gab es jeweils ein Präsenzwochenende, das speziell der Prüfungsvorbereitung diente (wobei man bei einem WE von einem Prüfungstraining nicht sprechen kann - da geht es wohl mehr um Info und 'mal ausprobieren').

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rumpelstilz, hast du den Lehrgang bei der AKAD gemacht? Ich hatte da gestern den Online-Sprachtest gemacht und auch ein paar Fragen hingeschickt, bin mir aber nach den Antworten nicht so sicher, ob das so das Richtige ist:

1. Ich hasse Seminare wie die Pest und es ist mit zwei Kids und Studium sowieso echt schwierig dafür Zeit zu finden. An den Wochenenden ist eigentlich echt Familenzeit angesagt, unter der Woche sehen wir uns alle täglich vielleicht 2-3 Stunden (also alle gemeinsam). Naja, das muss ich nochmal überlegen.

2. Ich hatte noch gefragt wie es denn mit Einsendeaufgaben aussieht und die Antwort bekommen, dass es bloß so Online-Tests gibt. Das find ich irgendwie etwas wenig für das Geld, da würde ich mir schon "richtige" Aufgaben wünschen wie Essays, Aussprache-Sachen etc.

Euro-FH fällt leider ganz raus, der Preis hat mich ein wenig erschlagen... Naja, ich werd mal weiterschauen, was ich so finde. Eilt ja zum Glück nicht (würde bloß von meinen momentanen Kapazitäten tagsüber her ganz gut passen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung