Springe zum Inhalt
GoldenHope

Studium ja oder nein?

Empfohlene Beiträge

Hallöchen, :)

ich mache mir momentan Gedanken um meine berufliche Zukunft. Ich bin gelernte Medizinische Fachangestellte und sterbe ein Studium "Management im Gesundheitswesen" ODER "Gesundheitsökonomie" an. Leider habe ich nur 1 1/2 Jahre Berufserfahrung. Leider habe ich kein Fachabi oder die allgemeine Hochschulreife sondern einen Realschulabschluss.

Nun zu meiner Frage: Gibt es einen Anbieter (Fernhochschule) der mich annehmen würde? Ich bin momentan etwas ratlos am suchen :confused::blink:

Vielen Dank für eure Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Auf die Schnelle fällt mir persönlich (da ich nicht aus dem Bereich komme) die IUBH ein,

jedoch "nur" BWL mit Spezialisierung "Health Care Management"

Zitat:

Studieren ohne Abitur

Auch ohne (Fach-)Abitur ist ein Einstieg möglich wenn Ihr folgende Erfahrung mitbringt:

a) Eine mindestens zweijährige Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung.

B) Probestudium

Ein Probestudium ist notwendig, wenn Ihr über kein (Fach-)Abi verfügt und Eure Ausbildung / berufliche Tätigkeit keinen betriebswirtschaftlichen Hintergrund hat.

Das Probestudium umfasst die ersten drei Semester des Studiums und endet automatisch, wenn in dieser Zeit 2/3 der vorgesehenen Kursen bzw. Modulen erfolgreich abgeschlossen werden. Ihr müsst also keine speziellen Aufnahmeprüfungen oder Leistungen erbringen.

Ich bin mir aber sicher, dass noch einige andere Vorschläge von anderen Usern hier kommen.


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, Ihr seid ja schnell!

Danke für Eure Antworten ... leider ist das Problem mit den 2 Jahren Berufserfahrung :confused::(

Ich fühle mich in meinem Beruf unterfordert und habe nicht vor weiterhin da zu arbeiten.:blushing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Job würde ich (vermutlich) wohl erstmal bleiben, eventuell sogar dort.

Jobwechsel und Studium beginnen ist echt eine Herausforderung (hatte ich letztes Jahr auch als Idee).

Habe das Studium dann nach Jobbeginn erst einmal 6 Monate auf Eis gelegt.

Ich würde erst einmal die Hochschulen kontaktieren, und mal direkt fragen, wie Deine Chancen sind.

Und dann nimmst Dir Zei für die Wahl... schau' Dir genug an...und wäge ab (Für / Wider).


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass du so lange aber mindestens warten musst. Ohne Abi ist es schwierig. Ich selbst habe auch kein Abi, aber ich hatte dann eine Fortbildungsprüfung und konnte somit an der HFH angenommen werden. Das bieten auch nicht alle FHs an und die Eingangsprüfungen auch nicht.

Es würde ja nur noch ein halbes Jahr dauern. In dieser zeit könntest du dich z.B. auf die Eingangsprüfung vorbereiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es blöd klingt, aber die 6 Monate, die dir zu deinem Glück fehlen, sind doch ganz schnell vorbei. Ich kenne mich in deinem Fachbereich nun leider so gar nicht aus, aber es findet sich sicherlich etwas zum Vorlernen. Mathe oder Statistik ist wahrscheinlich ein Bestandteil deines zukünftigen Studiums. Da könntest du z.B. schon mal deine Kenntnisse aufpolieren, bzw. auf Fachabitur-Stand bringen. So kannst du auch schon mal in den Lern-Rhythmus kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung