Springe zum Inhalt
Eilo

Finanzierung und Beihilfe zum Fernstudium

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit möchte ich gern ein Fernstudium anfangen. Die Kosten schrecken mich jedoch noch ab. Ich wohne in NRW, bin gelernter Bürokaufmann, habe BFS Informatik gemacht und arbeite seit 13 Jahren als Fahrlehrer.

Gibt es eine Art Beihilfe vom Staat außer der steuerlichen Absetzbarkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo

Vielleicht helfen Dir diese (kostenlosen) Informationen der "Stiftung Warentest" schon etwas weiter bei Deinen Recherchen?

http://www.test.de/Leitfaden-Weiterbildung-finanzieren-Wertvolle-Zuschuesse-1740203-0/

http://www.test.de/Weiterbildung-finanzieren-Geld-und-Zeit-fuer-die-Bildung-4313560-0/

Viel Erfolg bei Deinen Plänen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über die Kfw Bank kannst du einen günstigen Studienkredit bekommen, die fördern inzwischen auch Fernstudien. Dort ist man relativ flexibel in der Rückzahlung (die Rate muss glaub ich mind. 100 Euro im Monat betragen, sonst kann man es frei festsetzen) und die Zinsen sind nicht so hoch wie bei einem normalen Kredit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eilo,

was für ein Fernstudium möchtest du denn machen? Fernstudiengang? Fernlehrgang? Was und wo? - Je nachdem können sich dann auch mögliche Förderungsmaßnahmen unterscheiden.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich wohne auch in NRW und habe mir vor einigen Wochen den NRW-Bildungscheck bei der IHK geholt. Dieser ist einkommensunabhängig und fördert die hälfte der Studienkosten bis 2000 Euro. Bei mir war das kein Problem und ich freue mich nun über 2000 Euro Förderung für mein Masterstudium.

Viel Erfolg

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich wohne auch in NRW und habe mir vor einigen Wochen den NRW-Bildungscheck bei der IHK geholt. Dieser ist einkommensunabhängig und fördert die hälfte der Studienkosten bis 2000 Euro.

Hallo Lippstadt,

ist hierfür nur der Wohnort des Beschäftigten entscheidend oder auch der Sitz des Unternehmens. Wohne in NRW, arbeite jedoch in Niedersachsen. Ich suche auch noch eine finanzielle Unterstützung für mein Fernstudium. 2000,- EUR wären traumhaft =)

Viele Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den Hinweis. Habe direkt eine regionale Beratungsstelle kontaktiert, um ein Termin für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren. Ich bin wirklich überrascht, dass die ganze Geschichte einkommensunabhängig ist. Der Rest klärt sich dann bei dem Beratungstermin. Bin gespannt, ob ich auch 2000,- EUR für das von mir angedachte Fernstudium bekomme. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung