Springe zum Inhalt
BayJurist

Wirtschaftsrecht online (HFH) vs. Wirtschaftsrecht mit internationalen Aspekten

Empfohlene Beiträge

Man kann jede Prüfung (inkl. Master-Thesis) ablegen, wann sie angeboten wird und man sich dafür bereit fühlst. Es gibt m.W. keine Module, die aufeinander aufbauen.

Nein. Zumindest in Hagen und Lautern/Saarland müssen erst die Module bestanden sein, bevor die Masterarbeit begonnen werden darf. In Hagen benötigt man zuvor zudem ein Seminar, für das man i.d.R. ganz bestimmte Module gemacht haben muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

...das war, glaube ich, auf die HFH bezogen, ob man das Studium auch schneller durchziehen kann als das Curriculum es vorgibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooooo....

Nachdem ich nun Bescheid erhalten habe, dass man mir nicht garantieren kann dass Insolvenzrecht bis 2016 an der HFH als Vertiefung angeboten wird, muss ich mich für die FU Hagen entscheiden.

Ich sehe es nicht ein monatlich 200€ zu zahlen und nicht die Gewissheit zu haben, ob ich denn die zweite Vertiefung wählen/belegen kann die ich gerne hätte.

Und im Nachhinein einen Schwerpunkt zu belegen, der mich nicht interessiert, nur damit ich die nötigen Credits erhalte, sehe ich nicht ein.

Immerhin zahle ich ja für das Studium. Dann möchte ich auch die Vertiefung belegen, die mich interessiert.

Die Brückenkurse/Module die mich weiterbringen, standen ja auch nicht zur Verfügung.

Demnach mache ich den Master nun an der FU Hagen.

Eingeschrieben bin ich bereits für das kommende Wintersemester.

Die Vorkehrung hatte ich getroffen, damit ich nachher nicht mit leeren Händen dar stehe...

Ich plane hierbei die folgenden Module zu belegen:

Rechnungslegung 32781

Öffentliche Ausgaben 31901

Grundlagen der Besteuerung und des Instrumentariums der betrieblichen Steuerpolitik 31681

Steuerliche Gewinn- und Vermögensermittlung, konstitutive Unternehmensentscheidungen 31691

Jahresabschluss nach HGB und IFRS 31911 (Freiwillig, aber meiner Meinung nach sehr wichtig)

Steuern und ökonomische Anreize 32511

Steuern im Rahmen von konstitutiven und funktionalen Unternehmensentscheidungen 32651

Konzerncontrolling 32591

Investitionstheorie und Unternehmensbewertung 32581

Dieses Semester belege ich

32781

31681

31691

Soweit ich gelesen habe wird demnächst evtl. noch Wirtschaftsprüfung als Modul angeboten.

Ggf. belege ich dies dann auch noch zusätzlich oder tausche es gegen ein anderes Modul...

Mal schauen...

31691 und 31681 habe ich hier schon liegen.

Damit werde ich morgen früh um 08:00 direkt beginnen...

Also Attacke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jorgo, dann kannst du ja ab morgen bloggen.............:thumbup::D

Ja, kann ich machen. Ein HFH-Blog wäre für einige vermutlich interessanter gewesen, da es über den LL.M. kaum Erfahrungsbericht gibt. Aber der FU-Blog könnte ggf. für diejenigen von Interesse sein, die auch die Steuer-Branche anstreben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung