Springe zum Inhalt
jan201124

Prüfungen ablegen im Fernstudium, trotz Präsenzhochschule

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich studiere Maschinenbau an einer Hochschule in BW. Jetzt hätte ich mal eine allgemeine Überlegung...

Ist es theoretisch möglich 1 oder 2 Fächer an einer Fernuni zu belegen bzw. mitzuschreiben und diese dann an meiner eigentlichen Hochschule angerechnet bekommen?

Danke für eure Infos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was wäre denn der Sinn dahinter? Dass die Prüfungen vermeintlich leichter wären?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht unbedingt leichter, nur kann ich die Prüfung ja schreiben wann ich will oder?

Dadurch könnte ich, jetzt ein paar schieben und diese in einigen Wochen schreiben. So würde ich kein Semester 'verlieren'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der FernUni Hagen gibt es pro Semester einen Klausurtermin. Dazu kommt die knappe Anmeldefrist. Jetzt mal eben 2 Wochen schieben und dann an der FUH zu einem beliebigen Zeitpunkt schreiben ist also unmöglich.

Und die FUH als "leicht" zu bezeichnen wäre mehr als leichtsinnig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ganz davon abgesehen, dass es ziemlich aufwändig wäre, sich nur für ein paar Prüfungen irgendwo einzuschreiben, ist es auch nicht erlaubt, an zwei Hochschulen im gleichen Studiengang eingeschrieben zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte sich doch für Mechatronik einschreiben und dort Grundlagen Elektrotechnik schreiben oder?

Zumal ich ja meinte ein Paar Wochen oder Monate. Denke da müsste doch ne Prüfung stattfinden. Man kann ja 4 Wochen umsonst sich einschreiben und dann noch eventuell 1 oder 2 Monate und was mitschreiben. Es gibt ja auch Leute die dann einfach aufhören weil sie keine Lust mehr haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@jan201124 mal eine andere Frage. Wie willst du denn in ein paar Wochen dann den ganzen Stoff für die Prüfungen auf die Reihe bekommen ?

Ich bin zwar bei einem anderen Fernstudienanbieter, aber man kann hier nur die Prüfungen schreiben, bei denen man auch die Skripte erhalten hat

und auch die Vorlesungen besucht hat.

Dann müsstest du ja bei dem Fernstudienanbieter dein Vorhaben schildern, damit sie dir genau die Skripte zuschicken und du genau die Prüfungen ablegen kannst.

Noch dazu müsstest du ja auch die Skripte des Anbieters durcharbeiten und ggf. auch die Vorlesungen des Dozenten.

Sonst weißt du ja garnicht, wo die Schwerpunkte der Klausur liegen.

Immerhin unterscheiden sich ja alle FH´s / Fern-Fh´s ein wenig vom gewählten Stoff und besonders auch von den Hilfsmitteln.

Beim Kollegen wie schon einmal geschrieben war in der normalen FH, fast zu jeder Klausur immer alles an Hilfsmitteln erlaubt.

Bei uns im Fernstudium nur der Taschenrechner. Von daher wieder eine völlig andere Situation.

Zum anderen wirst du es dann auch deiner Uni erklären müssen, wenn sie sehen, dass du Klausuren eines anderen Anbieters mit aktuellem Datum

anrechnen lassen willst.

Ist jetzt nur so ein Gedanke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Grund ist, dass ich im 2ten Studiensemester bin und zuviele offene CPs habe ums ins 3.te zugelassen zu werden. Jetzt würde ich gerne Grundlagen Elektrotechnik und Mathe 2 in den Semesterferien schreiben um dann im Oktober bzw. November doch im 3.ten zu sein.

Habe den Stoff schon gelernt nur noch nicht so gut, dass ich die Prüfungen 100%ig bestehen würde.

Denke Skripe durcharbeiten sollte in den Semesterferien gehen. Nur wäre das Problem beim Anbieter.... der würde sicherlich diese nicht so schnell rausrücken.

Noch ein Punkt ist, dass ich von Maschinenbau zu Fahrzeugtechnik wechsle und mich an der selben Hochschule neu ins 1. Semester bewerben muss. Es werden aber alle bestanden Fächer von Amts wegen angerechnet das dies ein vergleichbarer Studiengang ist. Ich denke, dass ich auch dann die Fächer von der Fernuni anrechnen lassen kann.

Bearbeitet von jan201124

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wiederhole es gerne nochmal: bei der FUH bist du an feste Semestertermine gebunden! Wenn du dich jetzt anmeldest, kannst du frühestens im März Klausuren schreiben, denn für die Klausuren im September/ Oktober ist die Anmeldung im April abgelaufen! Daran lässt sich absolut gar nichts ändern.

Also A****backen zusammenkneifen, hinsetzen und lernen, damit das mit deinen Klausuren etwas wird! Das eigentliche Problem liegt ja dann wohl ganz woanders, wenn du es in den ersten beiden Semestern nicht geschafft hast, deine regulären Klausuren zu schreiben. Studium ist halt kein Kindergarten... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sasa: das ist hier das Unterforum der WBH - da ist es relativ uninteressant wie es bei der FUH gehandhabt wird ;) zumal diese eh kein Maschinenbau/Mechatronik anbieten.

Es gibt Teilweise auch die Möglichkeit eines Zertifikatstudiums. Da belegst du nur das Modul das du brauchst und schreibst dich nicht für den Studiengang ein. Ob es das bei der WBH gibt, weiß ich nicht, bei der HFH gibt es das z.B.

Zuerst solltest du abklären ob es überhaupt auf dein Studium angerechnet wird. Das liegt im Ermessen deiner Hochschule.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...