Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

caro81

Sprachkurse - sgd, VHS oder andere Anbieter?

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Noch eine andere Frage: Sprachkurse bei der SGD? Empfehlenswert oder lieber VHS bzw. andere Schulen??

Gruß, Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Caro,

ich denke, diese Frage lässt sich nicht generell klären.

Es gibt Sprachkurse im Fernunterricht, die hier im Forum auch als gut oder sehr gut empfohlen wurden (schau dich da vielleicht mal im Unterforum Zickerts Akademie um). Und bei allen Anbietern, die ZFU-zugelassen sind, kannst du das Material ja erst mal prüfen und ggf. fristgerecht bei Nichtgefallen wieder zurücksenden.

Beim Präsenzunterricht (z.B. über die VHS) ist´s sicher ein großer Vorteil, dass auf direktem Wege kommuniziert wird.

Da ich mich selber, aus eigenem Interesse, gerade mit dem Thema Sprachkurse befasse, bin ich gestern auf die Online-Kurse von www.ihk-lernen.de gestoßen - find ich auch ganz interessant, preislich und qualitativ.

 

Einen schönen Tag wünscht

die Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Steffi!

Wenn du was gefunden hast, lass es mich wissen... Welche Sprache möchtest du den lernen? Ich tendiere zu Spanisch, da ich Englisch und Französisch bereits kann.

Ach ja, gestern kam noch die Antwort von Zickerts Akademie. Es gibt leider keine Ermäßigung für Studenten.

lg

rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen, liebe Rita,

ich suche noch und bin auch noch nicht wirklich zu einer Entscheidung gekommen... Wie gesagt, interessant ist auch die IHK Online. Dazu habe ich gestern was in die Forum-Rubrik "E-Learning" gestellt.

Ich will meine Englisch-Kenntnisse "aufmöbeln"... (Der IHK-Online-Kurs "Busisness-English" war auch Test-Sieger bei der Stiftung Warentest - steht in deren Programm. Das kann man sich auf der website als pdf runterladen).

Lieben Gruß

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

Hm, ich möchte schon irgendwie ein Zertifikat haben (bekomme ich das bei dem e-lerning auch?). Ich möchte einen Kurs machen um nach meinem Abschluss noch mehr Fremdsprachenkenntnisse vorweisen zu können. In Englisch habe ich bereits das Certificate of London Chamber Level 2 belegt. Also ist Englisch für mich uninteressant.

Ausserdem weiß ich noch nicht so, ob ich von dem reinen e-lerning begeistert sien soll. ich habe schon immer gerne ein Buch vor mir zum lernen. (btw. deinen Beitrag hab ich gelesen).

lg

rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

also sicher bin ich mir noch immer nicht, wie ich das alles nun anfange. einerseits finde ich die fernkursgeschichte sehr ansprechend. andererseits ist es auch ziemlich kostenaufwendig - vor allem die sgd. ich habe mir deinen link: mal angeguckt und stimme mit dem einwurf von lingua relativ überein.

ist alles nicht so einfach. vor allem möchte ich hinterher ja auch etwas in der hand haben - wer weiß, ob es im arbeitsleben nicht etwas nützt.

ich denke, ich werde es wohl erstmal anhand eines selbstlernkurses versuchen... das ist nicht so kostenintensiv! hinterher besteht immer die möglichkeit an einer schule oder wie auch immer einen test zu machen, um ein zertifikat oder ähnliches zu erhalten.

gruss, caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Caro,

solltest du dich für ein Selbstlernmodul entscheiden, so hast du danach trotzdem die Möglichkeit, deinen Wissensstand prüfen und zertifizieren zu lassen, indem du z.B. einen TOEIC-Test machst.

 

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

na dann erstmal vielen Dank für die Informationen. Du weißt aber nicht zufällig auch, welches "Institut" Spanisch testet? TOEIC gilt ja nur für die englische Sprache und da bin ich fit - das kann ich ohne Testergebnisse beweisen. Jetzt reizt mich Spanisch, was ich beim Stöbern in der SGD-Broschüre gemerkt hab. Ich kann gar nicht glauben, dass die so endlos viel Geld dafür haben wollen....

Gruss, Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

Es gibt dort wohl im Bereich Handels bzw. Wirtschaftsspanisch etwas. Den Abschluss mit dem „Certificado de Español Comercial“ durch eine Prüfung der Amtlichen Spanischen Handelskammer und der Universidad Complutense de Madrid. Zu der Prüfung kannst du dich bei dem Institut anmelden; unter https://www.coeca.de/?page_id=19843&lang=de bekommst du alle Informationen zu Prüfungsorten (Frankfurt a.M./München/Hamburg) und -zeiten sowie auch das Anmeldeformular.

Es gibt wohl noch nähere Informationen, aber leider kann die mein PC nicht öffnen. Wenn ich weiter was weiß werde ich dich informieren. Ich hoffe dir damit ewas weiter geholfen zu haben.

Ganz liebe Grüße Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Caro und hallo Rita,

das hier wären die weiteren Informationen:

(Komischerweise klappt das da nicht mit dem "Link kopieren", deshalb mal ausführlich...)

(Zitat)

"Sprachkurse für Wirtschaftspanisch

Auch in diesem Herbst bietet die Spanische Handelskammer wieder zwei Kurse für Wirtschaftsspanisch an. Es besteht die Möglichkeit, den jeweiligen Kurs mit einer Prüfung abzuschließen, für deren Bestehen ein staatlich anerkanntes Zeugnis gemeinsam mit der Universität Complutense von Madrid ausgestellt wird.

Der Kurs "Zertifikat Wirtschaftsspanisch" setzt Grundkenntnisse (einfache Konversation, Verständnis gemeinsprachlicher Texte, elementare Grammatikkenntnisse) der spanischen Sprache voraus. Lernziele sind: freies Sprechen über Themen des Geschäftsalltags, Verständnis gängiger Geschäftstexte, Erstellen von Handelskorrespondenz (Angebotsschreiben, Bestellungen, Reklamationen usw.) sowie Erlangung eines wirtschaftlichen Grundwortschatzes und fundierte grammatikalische Kenntnisse.

Stufe 1 ( 400 EUR, Studententarif 370 EUR ) dieses Kurses findet von Oktober bis Dezember mittwochs von 18:00-20:30 statt. Von Januar bis Juni baut Stufe 2 ( 670 EUR, Studententarif 600 EUR ) auf bereits erworbene Fähigkeiten auf und endet mit einer Prüfung (150 EUR), in der ein Zertifikat erworben werden kann.

Der Kurs "Diplom Wirtschaftsspanisch" setzt fundierte Kenntnisse (gehobene Konversation, gutes Verständnis gemeinsprachlicher Texte, ausreichende Grammatikkenntnisse) der spanischen Sprache voraus. Lernziele dieses Kurses sind: Konversation über komplexere wirtschaftliche Themen, Verständnis wirtschaftlicher Fachtexte, Verfassen von Berichten und offiziellen Dokumenten, fundierte Kenntnisse des spanischen Wirtschaftswortschatzes und der Grammatik. Der Kurs vermittelt darüber hinaus umfassende Kenntnisse politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Strukturen in Spanien sowie einen Überblick über geschäftliche Gepflogenheiten in der spanischen Wirtschaftswelt. Stufe 1 (400 EUR, Studententarif 370 EUR) findet von Oktober bis Dezember statt, Stufen 2 (670 EUR, Studententarif 600 EUR) von Januar bis Juni schließt den Kurs mit einer Prüfung ( 150 EUR ) ab, die den Erwerb des Diploms ermöglicht.

Interessenten wenden sich bitte an die

Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland

Friedrich-Ebert-Anlage 56

60325 Frankfurt

Tel: 069-7434 81-0

Fax: 069-7434 81-55

Email: mail@spanische-handelskammer.de

Im September veranstalten wir drei Infoabende in Frankfurt, München und Hamburg, zu denen wir Sie herzlich einladen. Die Termine dazu entnehmen Sie bitte der Rubrik "News" oder erfragen Sie bei der Spanischen Handelskammer. Wir bitten Interessenten um eine Voranmeldung für dieses Treffen."

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×
×
  • Neu erstellen...