Springe zum Inhalt
Elke Pielmeier

Änderungen im AKAD-Studium ab 1.1.2015

Empfohlene Beiträge

Kurze Info zum künftigen Studienablauf an der AKAD:

Ab 1.1.2015 wird es einige Änderungen geben, die für alle Studenten gelten:

1.) Bis auf wenige Ausnahmen werden die Seminare freiwillig und nicht mehr verpflichtend sein. Sie finden jedoch nur noch in Stuttgart statt.

2.) Die Seminare sind dann nicht mehr modulbezogen, sondern themenbezogene Blockseminare. Zitat aus der Info-Mail "Der Fokus dieser Seminare liegt auf der praxis- und wissenschaftsorientierten Vertiefung der Lerninhalte. Zudem spielt der Know-how-Transfer in Ihrer beruflichen Praxis eine wichtige Rolle."

Die Seminare dienen nicht (mehr) der Prüfungsvorbereitung.

3.) Es gibt ein neues Online-Prüfungscoaching (Zitat: "in diesen Coachings werden modulspezifisch Musterklausuren durchgarbeitet sowie kommentiert"; die Teilnahme ist unbegrenzt. Ebenso wird es Web based Trainings geben. Einsendeaufgaben und Online-Übungen bleiben weiterhin unverändert bestehen.

4.) Die Termine der schriftlichen Prüfungen 2015 sollen bis Ende des Monats bekanntgegeben werden.

5.) Alle Prüfungen können ab 2015 mindestens einmal im Quartal an rund 20 Standorten abgelegt werden (die bisherigen Standorte bleiben, es kommen einige neue dazu).

Falls jemand noch etwas (z. B. aus dem Chat mit Prof. Dr. Markgraf) ergänzen möchte, bitte anfügen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Elke,

heißt das, dass die bisherigen "Studienzentren" dann nur noch als "Prüfungszentrum" zu sehen sind?

Also ähnliche Ausrichtung wie die Euro-FH (Seminare nur in HH, Prüfungen verteilt über verschiedene Städte)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
heißt das, dass die bisherigen "Studienzentren" dann nur noch als "Prüfungszentrum" zu sehen sind?

So wird das wohl werden. Könnte mir auch gut vorstellen, dass mittelfristig auch keine eigenen Räumlichkeiten mehr vorgehalten werden, sondern Prüfungsräume gemietet werden. (So würde ich das wohl machen)

Also ähnliche Ausrichtung wie die Euro-FH (Seminare nur in HH, Prüfungen verteilt über verschiedene Städte)?

Ich kenne die Euro-Fh nicht so genau.

Bei der AKAD wird es aber so werden, dass die bisherigen Seminare, die viel Prüfungsvorbereitung enthielten, durch Online–Elemente ersetzt werden. Es läuft schon seit Frühjahr ein BWL–Modul komplett online über Adobe-Connect. Diese Technik wird auch in anderen Modulen schon ergänzend eingesetzt, etwa als Frage–Antwort–Stunde zwischen Seminar und Prüfung. Die Resonanz war zum allergrößten Teil sehr positiv.

Ich denke dass hier wohl eine Mischung zwischen synchronen Onlineveranstaltungen per Adobe–Connect und asynchronen Lernvideos (z.B. für spezielle Übungsaufgaben, die ja immer gleich sind) entstehen wird.

Die neuen Seminare sollen tatsächlich ein zusätzliches Angebot werden, das ohne direkten Prüfungsdruck modulübergreifende Zusammenhänge erörtert und erarbeitet werden können. Also die Dinge, die in den bisherigen Seminaren zu kurz kamen — weil man eben die Prüfung im Nacken hatte.

Ich denke, dass sich die AKAD somit sehr modern aufstellt. Schade, dass ich 2015 nur noch ein Modul & die Thesis übrig habe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Elke,

heißt das, dass die bisherigen "Studienzentren" dann nur noch als "Prüfungszentrum" zu sehen sind?

Also ähnliche Ausrichtung wie die Euro-FH (Seminare nur in HH, Prüfungen verteilt über verschiedene Städte)?

So scheint es zu sein, wie stwaidele schon geschrieben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Facebook werden die Änderungen durchaus kritischer gesehen - insbesondere weil sie auch für die bereits eingeschriebenen Studierenden gelten, die sich zum Teil ganz bewusst für das bisherige Modell mit Präsenzen an verschiedenen Standorten entschieden haben und nun künftig entweder auf diese verzichten müssen oder statt geringeren höhere Reisekosten haben werden und auch inhaltlich ja nicht mehr die klausurrelevanten Themen vermittelt werden, wie das bisher der Fall war.

Bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach hängt sehr viel davon ab, wie die praktische Umsetzung der zusätzlichen online-Komponenten

gelingt, z. B. möglicherweise online-Live-Seminare in bestimmten Fällen, das Prüfungscoaching, die Reaktionszeiten

der Dozenten bei online-Fragen etc. Es handelt sich ja nicht einfach nur um einen Wegfall der Seminare.

Da ich unabhängig von der AKAD schon an vielen online-Seminaren teilgenommen habe und damit sehr gute Erfahrungen

gemacht habe, bin ich persönlich demgegenüber nicht so negativ eingestellt. Ob die Umsetzung aber wirklich

gut gelingt, das halte ich für den wesentlichen Punkt und das kann nur die Zukunft zeigen.

Das ist meine momentane Einstellung dazu, ich kann es aber auch verstehen, wenn andere das kritischer sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Fragen der AKAD–Studierenden gesammelt und Herrn Eric Blumenthal, Vice President von AURELIUS sowie Professor

Dr. Paul Nikodemus, Präsident der AKAD University gestellt.

Daraus entstand ein schriftliches Interview, das auf der Website der Studierendenvertretung bzw. hier im Anhang als PDF zur Verfügung steht.

Sehr ausführlich, aber auch sehr interessant.

Interview zum neuen Studienmodell der AKAD.pdf

Bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für das Interview. In der Tat sehr interessant.

Ich habe zwei Rückfragen/Anmerkungen dazu:

Zur Frage "Gibt es Zahlen über den bisherigen Seminarbesuch an den verschiedenen Standorten? Wenn schon alle Seminare an einem Ort sein müssen, wäre nicht ein anderer Ort besser geeignet als Stuttgart (z.B. Frankfurt oder Niederdorla?)" - ist darunter wirklich die Antwort wiedergegeben, die auf diese Fragen gegeben wurde? - Denn auf diese wurde in dem Text dort gar nicht eingegangen.

Und zur Frage "Herr Blumenthal, ganz unabhängig von Vertragsrecht und Paragrafen: Wird es kulanzweise eine Möglichkeit geben, den Vertrag mit der AKAD zum 1. Januar zu kündigen?": Nach dem FernUSG gelten ganz regulär und ohne Kulanz folgende Kündigungsfristen:

§ 5 - Kündigung

(1) Der Teilnehmer kann den Fernunterrichtsvertrag ohne Angabe von Gründen erstmals zum Ablauf des ersten Halbjahres nach Vertragsschluss mit einer Frist von sechs Wochen, nach Ablauf des ersten Halbjahres jederzeit mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Das Recht des Veranstalters und des Teilnehmers, den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt unberührt.

Bearbeitet von Markus Jung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heute sind uns die (neuen) 32 Prüfungsstandorte (gültig ab 2015) bekanntgegeben worden. Ich liste diese mal hier auf:

- Kiel

- Rostock

- Hamburg

- Bremen

- Lingen (Ems)

- Hannover

- Berlin

- Magdeburg

- Gütersloh

- Düsseldorf

- Köln/Olpe

- Kassel

- Erfurt

- Leipzig

- Dresden

- Zwickau

- Koblenz

- Fulda

- Frankfurt

- Würzburg

- Saarbrücken

- Fürth

- Ellwangen

- Karlsruhe

- Regensburg

- Stuttgart

- Ingolstadt

- Altötting

- München

- Villingen

- Freiburg

- Friedrichshafen

Ebenso haben wir heute die Prüfungstermine 2015 erhalten, die in Kürze auch buchbar sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Köln/Olpe

Wie ist denn das zu verstehen? Konkret wo ist der Standort? - Wird Olpe da zu Köln gezählt? Das wäre recht gewagt.... ;-)

Gibt es neben den Städten schon konkrete Angaben, wo die Prüfungen stattfinden, also wer hier die Kooperationspartner sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...