Springe zum Inhalt
Immo001

Immobilien Portfoliomanagement Gewichtung Faktoren

Empfohlene Beiträge

Herr Müller besitzt z.B. an 249 Standorten in Deutschland einen Kiosk und verkauft Zeitungen, Tabak und andere Waren.

Jeder Kiosk erzielt am Jahresende einen bekannten Umsatz. Wir wissen also, ob er wirtschaftlich ist oder nicht.

Jeder Kioskstandort ist unterschiedlich.

Ein Standort ist z.B. in einer Großstadt. Mit einer hohen Einwohnerzahl und Kundenfrequenz erzielt er einen hohen Umsatz und ist wirtschaftlich.

Ein anderer Standort ist nicht an der Haupteinkaufsstraße, sondern einige Nebenstraßen weiter entfernt. Dadurch macht er weniger Umsatz.

Die Größe des Kiosk ist auch unterschiedlich. Ein großer Kiosk zieht mehr Kunden an.

Manchmal befinden sich viele Wettbewerber in der unmittelbaren Entfernung, manchmal gibt es keine Konkurrenz am Standort.

Für den Erfolg spielen also o.g. Faktoren eine Rolle.

Der Eigentümer, Herr Müller, möchte folgendes wissen:

Wie kann ich die Gewichtung der Faktoren - anhand der bestehenden Kioske - errechnen? Welcher Faktor wirkt sich stark/schwach auf meinen Umsatz aus?

In der Zukunft möchte Herr Müller einen weiteren Kiosk eröffnen. Er muss sich entscheiden, ob er in einer Großstadt mit schlechter Sichtbarkeit und viel Konkurrenz eröffnet oder lieber in einer kleineren Stadt in bester Lage. Wie kann er zukünftige Eröffnungen bewerten.

Herr Müller möchte in der Zukunft voraussagen können welcher Umsatz an einem neun Standort zu erwarten ist.

Um wie viel muss sich Faktor A verbessern, damit sich Faktor B verschlechtern kann und das Risiko gleich bleibt. Wie viele Einwohner brauche ich bei einer schlechten/guten Lage um einen errechneten Umsatz zu machen?

Hier meine Idee. Über weitere Gedankengänge bin ich sehr erfreut. Gerne auch Bestätigungen, falls ich auf dem richtigen Weg bin.

Ich habe eine Datentabelle erstellt:

Kiosk 01 / Berlin / 30 m² / 3,5 mio Einwohner / 149.976 Euro Umsatz

Kiosk 02 / Bremen / 48 m² / 0,5 mio Einwohner / 122.543 Euro Umsatz

.

.

.

(249 Datensätze)

Die Faktoren korreliere ich einzeln mit dem Umsatz. Also Spalte 3 (30m², 48m² Größe) mit Spalte 5 (Umsatz). Und dann Einwohner mit Umsatz.

Dann bekomme ich raus, wie sich Spalte 3 zu 5 sowie 4 zu 5 verhält.

Kann ich damit alle Fragen beantworten???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Immo001,

woher stammt denn diese Aufgabe bzw. um was für eine Art von Aufgabe handelt es sich?

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...