Springe zum Inhalt
Andrea-Alexandra

Psychologie in Hagen - Vorbereitung

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

in meinem Blog hab ich ja schon ein bisschen von meinem Neustart erzählt, aber ich erzähle es hier auch noch einmal schnell: Ich werde meinen Neigungen entsprechend ab April in Hagen mit dem Bachelor-Studium Psychologie in Teilzeit beginnen. Ich bin schon ganz hibbelig. Und ich würde gern schon ein wenig vorarbeiten.

Vielleicht kann mir der eine oder andere von euch einen heißen Tipp geben? Macht es schon Sinn, den ganzen Zimbardo durchzuarbeiten? Vom Zimbardo gibt es viele Exemplare in der Bib der Ruhruni. Ich könnte das Buch also erst einmal ausleihen und mir Notizen machen. Den Lück möchte ich mir auch schon zulegen. Für Statistik hab ich mir für den Einstieg ganz bräsig ein Dummies-Buch gekauft.

Für Tipps bin ich immer sehr dankbar.

Schon jetzt ganz lieben Dank an euch :)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

den Lück zu lesen macht auf jeden Fall Sinn. Wenn du den Zimbardo oder Myers durcharbeitest, hast du reichlich zu tun und natürlich dann schon einen umfassenden Überblick über das gesamt Psychologie - allerdings auch zu vielen Themen, dir dir im Studium erstmal noch gar nicht begegnen werden. Dafür gibt es andere Inhalte, die im Studium kommen und die du noch nicht kennst. Mit Statistik anzufangen macht bestimmt Sinn, dann hast du es später etwas leichter.

Um dir weiter ein bisschen Lust auf Psychologie zu machen, kannst du dir ja auch einige Videos bei YouTube anschauen. Ich finde die von BR alpha zur Psychologie gut:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Markus,

vielen Dank für deine Einschätzung. Der Zimbardo interessiert mich wirklich total und er wird inzwischen auch von der FU Hagen als Einstiegslektüre zur Vorbereitung empfohlen. Bei mir ist es so, dass ich mir Dinge, die mich interessieren, so oder so meist ;) langfristig merke. Ich denke, dass ich mal ein bisschen darin schmökern werde. Aus meinem ersten Studium kenne ich auch noch den Pinel für Biopsychologie und den Baron and Byrne für Sozialpsychologie, beides in Englisch, und das hat mir damals echt Spaß gemacht. Ich habe eine sehr nette Mail von einem User bekommen, der mir "Psychologie lernen" empfohlen hat, das ich mir heute zur Ansicht bestellen werde. Den Lück wollte ich mir auch bestellen. Ich hoffe nur, dass mir nicht dasselbe passiert wie dir - dass es dann zum Studienbeginn eine neue Auflage gibt und stehe mit meiner Auflage aus 2013 da :). (Daumen halten!)

Ich bin wirklich so aufgeregt und freuen mich schon sehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Psychologie lernen von Nolting und Paulus? - Habe ich damals auch gelesen (als eBook). Fand ich okay, wenn auch für mich nicht ganz so überzeugend.

Na, jedenfalls solltest du jetzt ausreichend Material haben, damit es dir bis zum Beginn des Studiums nicht langweilig wird ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...