Springe zum Inhalt
Jasmin1234

Ernährungsberater - ich bitte um Vorschläge zur Wahl des Anbieters

Empfohlene Beiträge

Hallo, zusammen,

ich bin neu hier. Also will ich ein Fernstudium über Ernäherungsberater nehmen. Aber vor mir stehen viele Anbieter. Ich brauche eure Vorschläge.

Ich bin eine Studentin und lerne Elektrotechnik. Neben dem Studium will das Fernstudium als Hobby(Vielleicht in der Zukunft als Nebenjob) ausüben. Bei manchen Anbietern werden zwar mehrere Kurse(d.h Inhalte) in längerem Zeitraum angeboten, aber es ist normalerweise sehr teuer(bsp ILS, SGD). Bis jetzt neige ich zum Anbieter Impulse.e.V. Wie denkt ihr? Oder habt ihr noch besseren Rat.

Ich freue mich auf eure Vorschläge.

Danke im Voraus.

Liebe Grüße

Jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Jasmin,

wenn du es vorwiegend für dich als Hobby machen möchtest, um mehr über Ernährung zu erfahren, halte ich so einen Fernkurs für einen guten Weg.

Ich habe bei Impulse einen anderen Fernlehrgang (zum Psychologischen Berater) gemacht und war damit zufrieden.

Allerdings empfehle ich dir, nicht nur die Preise zu vergleichen, sondern auch die Inhalte und was sonst noch zum Kurs gehört, wie zum Beispiel Präsenzseminare.

Gerade wenn du auf der Suche nach günstigen Angeboten bist kannst du dir auch noch diese beiden Kurse von Laudius anschauen:

- Grundwissen Ernährungslehre

- Ernährungsberatung

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Markus,

Danke für deine Antwort. Eigentlich habe ich schon die Inhalte grob verglichen. Dazu bin ich mit Impuls.eV schon zufrieden. Aber ich habe noch keine Erfahrung mit diesem Fernstudium. Eure Vorschläge werden mir sehr wichtig sein.

Viele grüße

Jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Markus schon sagt, wenn du es hobbymäßig nutzen möchtest sind solche Lehrgänge sinnvoll. Eventuell auch als Zusatzqualifikation für Fitnesstrainer oder Wellnessfachkräfte.

Als Nebenjob (ohne Bezug zur Fitnessbranche oder ähnlichem) dürfte es mit so einem Lehrgang sehr, sehr schwierig werden. Hier im Forum wurde schon öfter über die Berufsaussichten mit einem Ernährungsfernkurs diskutiert und eigentlich haben immer alle davon abgeraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Sasa,

danke für deine Antwort. Ich mache diesen solchen Fernlehrgang nur aus Hobby. Deshalb will ich auch nicht zuviel Zeit darauf nehmen. Ich suche einen Anbieter, der gute Kurse bietet und auch günstig ist. Wie du gesagst hast, habe ich vorgehabt, Später für den Fitnesstrainer eine kurze Ausbildung zu machen. Ernäherungsberater mit Fitnesstrainer ist nur ein Hobby. Das ganze macht mir viel Spaß.

Viele Güße

Jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...