Springe zum Inhalt
luckytt

Technischer Betriebswirt AKAD, SGD, ILS oder anderswo?

Empfohlene Beiträge

luckytt

ich habe vor den Technischen Betriebswirt zu machen. Als erstes Denkt man hier an die IHK. Da ich kein Freund vom klassischen Unterricht bin und meinen Techniker bereits als Fernstudium DAA gemacht habe, favorisiere ich hier die AKAD als Anbieter.

Leider findet man keine Infos/Erfahrungsberichte zum Technischen Betriebswirt an der AKAD. Der Vorteil an der AKAD wäre, dass es hier fast keinen Präsenzunterricht gibt. Allerdings habe ich meine Zweifel, da die Prüfung ja von der IHK abgenommen wird.

Entstehen mir hier Nachteile weil ich den Unterricht bei einem anderen Anbieter gemacht habe?

Haltet Ihr den Technischen Betriebswirt ohne Unterricht für machbar?

Hat hier schon jemand Erfahrung mit dem TBW an der AKAD gemacht?

Sind die AKAD Unterlagen wirklich so gut wie von der AKAD Mitarbeiterin beworben? Unterscheiden sich diese von den IHK Unterlagen?

Die AKAD erwähnt ja bei manchen Studiengängen Ihre hohe Erfolgsquote. Auf Nachfrage meinerseits konnte mir die ADAD keine Erfolgsquote nennen. Wird hier nicht erhoben. Klingt ja nicht gerade Seriös… :confused:

Vielen Dank schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Fernlehrgänge zur Vorbereitung zum technischen Betriebswirt bieten ja auch noch einige andere Anbieter an, unter anderem die Klett-Gruppe. Teilweise findest du dazu bei FernstudiumCheck auch Erfahrungsberichte: http://www.fernstudiumcheck.de/suche?s=technischer%20betriebswirt

Hast du dir diese Möglichkeiten schon angesehen und verglichen?

Das die AKAD für diesen Fernlehrgang keine Erfolgsquote darüber ermittelt, wie ihre Teilnehmer in der Prüfung abschneiden wundert mich. Evtl. ein Missverständnis? Ggf. würde ich hier nochmal nachhaken.

Arbeitet denn die AKAD gezielt mit einer IHK zusammen, an der du dann die Prüfung ablegen würdest, oder legst du diese an der IHK deines Heimatortes ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
luckytt

Danke erstmal für den Link.

Hab mir im vorfeld bereits verschiedenste Anbieter angeschaut.

SGD: klingt natürlich Interessant. Allerdings 100 Stunden in Darmstadt. Da ich in der nähe von Augsburg wohne ist das eine weite Anfahrt.

ILS: wäre in Hamburg. Ebenfallst 100 h.

ADAD: Die nette Dame am Telefon teilte mir mit die Prüfung ja bei der IHK abgelegt wird. Daher ist es Ihnen nicht möglich festzustellen wie hoch die Erfolgsquote ist.

Gibt es einen noch Anbieter die Ich vergessen habe? Irgendwie bin ich mit keinem so richtig zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Die Eckert Schulen bieten auch einen Kurs an:

http://www.eckert-schulen.de/akademie/kursdetails/id/technischer-betriebswirt-ihk-mw.html

http://www.eckert-schulen.de/uploads/tx_jres/08102_DB_Technischer_Betriebswirt_IHK_141219_web.pdf

Standorte auch in Süddeutschland. Unterricht 1x monatlich samstags und zwei Wochen Vollzeit zur Prüfungsvorbereitung.

Okay, wenn die AKAD nicht gezielt bei den Teilnehmern nachfragt, ob diese die IHK-Prüfung bestanden haben (was mich wundert) und die Prüfungen nicht bei einer Koooperations-IHK am Standort der AKAD abgelegt werden, gibt es dazu keine Zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GTI210

Hallo,

ich bin Geprüfter Technischer Betriebswirt, ich habe diesen in einer Abendschule beim Bayerischen Bildungswerk (BBW) gemacht. Ich kann dir hier nur empfehlen Abstand von Anbietern wie SGT oder AKAD zu nehmen.

Wir hatten keine richtig festen Leherer sondern freie Dozenten die gleichzeitig bei der IHK in Prüfungsausschus für den Technischen Betriebswirt waren. Somit wussten diese was Sie uns bebringen müssen bzw. kannten den IHK Lehrplan sehr gut.

Weiterhin berichteten diese von sogenannten CRASH-Kursen die sie immer am Wochenende abhalten für Absolventen von SGD/AKAD/ILS usw.. wie sie alle heißen. Hier würden mit den Schülern nur grundlegendes überflogen weil einfach nicht für mehr Zeit ist.

Ich persönlich habe auch vorher den Techniker beim DAA gemacht und muss sagen ich hätte den Geprüften Technischen Betriebswirt nicht in dieser Art und Weise geschafft wie ich den Techniker gemacht habe.

Ich war dankbar für die Dozenten und vor allem für die gezielte Prüfungsvorbereitung die ham uns richtig zugeschliffen zum Schluss. Und im Vergleich zum Techniker bin ich auch sehr dankbar für die Klasse gewesen wir haben Lerngruppen gebildet und das war wirklich hilfreich.

Ich vergleich zum Techniker der viel mir alleine wiederum leichter, die technischen Sachen dann kann ich keinen brauchen der mir reinredet. Aber bei dem Betriebswirtschaftlichen fand ich es vorteilhaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trullalila

Hallo luckytt, was noch eine Möglichkeit wäre : http://www.schneller-schlau.de/was/technischer-betriebswirt-ihk/ziel-und-inhalt/

Ich habe dort meine Handelsfachwirtin gemacht. Der Kurs wurde z.B. auch in Augsburg angeboten wenn genügend Teilnehmer zusammen gekommen wären. Ein weiterer Standort der glaub ich für dich machbar wäre ist München (Haar). Du müsstest halt für diese Zeit den Sonntag verplanen da dort meistens die Präsenzen stattfinden. Ich hoffe ich konnte dir noch einen "Geheimtipp" geben.:lol:

LG trullalila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung