Springe zum Inhalt
Zero12

Fernstudium ohne Abi

Empfohlene Beiträge

Hi das Fernstudium Forum bin 24 und habe den Realschulabschluss absolviert. Ich Arbeite seit 6 Jahren Hauptberuflich in einer Firma und habe keine Berufsausbildung gemacht, ich könnte das Abi machen aber das kostet wieder 3 Jahre und bin daswegen auf der Suche nach einem alternativen Fernstudienangebot. Die meisten Anbieter wie ich gesehen habe wollen immer eine Berufsausbildung oder kann man in Deutschen Fernhochschulen auch ohne Abi und Berufsausbildung studieren? Habe etwas durchgestöbert und gesehen das man in der Open University London,University of London und University of Leicester sich als Fernstudent einfach einschreiben kann und das nichteinmal ein Sprachtest gefordert ist (Kann sehr gut Englisch sprechen und schreiben), die meisten empfehlen die Open University die ist aber net gerade günstig aber ihr Service soll top sein, aber die University of London ist viel günstiger aber dort soll man fast keine Unterstützung erhalten und muss sich sogar die Sekundarliteratur selbst besorgen. Wollte wissen ob ihr Infos zum Fernstudium an der University of Leicester habt auf Ihrer Internseite fürs Distance Learning habe ich keine Bachelor Studiengänge gesehen bieten die das an und wie ist die Betreung bei der University of Leicester ist sie auch so gut wie bei der Open University?

Danke im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

In welchem Bereich arbeitest du denn und was möchtest du am liebsten studieren? Bei der WINGS HOchschule Wismar (betriebswirtschaftlicher Schwerpunkt) ist es auch möglich, ohne Berufsausbildung zu studieren. Du benötigst jedoch mindestens fünf Jahre Berufserfahrung und musst dich einer Hochschulzugangsprüfung unterziehen. http://www.wings.hs-wismar.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie kann man denn ohne Berufsausbildung Berufserfahrung haben?? Die fängt erst mit der ersten Stellen nach einem Ausbildungsabschluss an.

Gruß

Die Anästhesieschwester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man braucht keine Berufsausbildung um Berufserfahrung zu sammeln. Man kann auch ungelernt Berufserfahrung sammeln. Sonst müsste man ja zwischen Berufs- und Arbeitserfahrung differenzieren müssen. Und nach Einarbeitung kann man auch als ungelernte Kraft eine Tätigkeit ausführen die in der Regel eine Ausbildung bedarf.

Gruß SchunkelHuber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In welchem Bereich hast du denn Berufserfahrung und was für einen Fernstudiengang möchtest du machen?

Bei manchen Anbietern reicht statt einer Berufsausbildung auch eine längere einschlägige Berufserfahrung aus, ggf. in Verbindung mit einer Hochschulzulassungsprüfung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe 2 Jahre als Lagerist gearbeitet, dannach bin ich gewechselt und bin seit 4 Jahren in der Produktion beschäftigt. Mein Wunsch wäre es BWL,Marketing oder Management studieren, wenn es in Deutschland keine alternativen gibt wie sind die Erfahrungen zur Open University oder University of Leicester die Fernstudien anbieten und nicht wie die Deutschen und Schweizer Unis Berufsausildung oder Berufserfahrung vorausetzen, ich würde mich über Infos zum Fernstudium in England freuen vorallem University of Leicester deren Preise sind moderat, das wichtigste für mich ist jedoch die Betreuung durch einen Tutor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Zero12: HobbyArzt hat Dir schon einen konkreten Tipp gegeben, aber auch andere Hochschulen bieten derartige Zugangsmöglichkeiten an. Aber: Bist Du Dir wirklich sicher, dass Du die Reife und die fachlichen Voraussetzungen für ein Hochschulstudium hast? Der Realschulabschluss reicht hier nicht. BWL gehört sicher nicht zu den schwierigsten Studiengängen, aber z.B. solltest Du die Differential- und Integralrechnung sicher beherrschen (Realschüler können das i.d.R. nicht). An meiner FH (ich arbeite u.a. als Dozent an einer Hochschule) verzeifeln einige Profs. an nicht qualifizierten Kandidaten. Warum schaltest Du nicht einfach einen zweijährigen Aufbaukurs zur FH-Reife vor (geht auch als Fernkurs, die AKAD hatte mal sowas im Angebot). Unterschätze auch nicht die notwendigen geschliffenen Englischkenntnisse an britischen Unis. Dies wird kein Spaziergang!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es nicht die Möglichkeit, so etwas im preiswerten oder gar kostenlosen Rahmen mal auszuprobieren? Oder sich ein Fachbuch zu kaufen, das am Ende des Kapitels Kontrollfragen hat und die dann schriftlich bearbeiten?

Es könnte doch immerhin sein, dass Sie sich die Sache einfacher vorstellen und Ihnen einfach Voraussetzungen fehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung