Springe zum Inhalt
DiplSpowiss

Bachelor BWL, MBA Sportmanagement oder Hochschulzertifikat Sportmanagement

Empfohlene Beiträge

DiplSpowiss

Hallo zusammen,

ich interessiere mich zurzeit konkret für ein Fernstudium. Zunächst zu meiner Person: Ich arbeite seit ca. einem Jahr als Diplom Sportwissenschaftler in der Rehabilitation. Seit einiger Zeit wächst bei mir jedoch immer mehr der Wunsch nach einer Veränderung, raus aus der Therapie.

Schon während meines Studiums interessierte ich mich mehr für den wirtschaftlichen Sektor im Sport. Aufgrund des auslaufenden Studiengangs drängte uns die Uni in den Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation. Meinen eigentlichen Favorit Sportmanagement blieb mir daher verwehrt. Man sagte uns damals, wir sollen die Möglichkeit ergreifen uns selbständig weiterzubilden. Dazu kam es jedoch nie, bis jetzt!

Zur engeren Auswahl stehen daher der grundstämmige Bachelor WiWi, der MBA Sportmanagement und das Hochschulzertifikat Sportmanagement.

Für das Hochschulzertifikat spricht die kurze Dauer und somit der Greifbarkeit des Abschlusses. Dagegen jedoch die wohl geringer wirtschaftliche Anerkennung.

Mein Favorit ist der Bachelor, da mir dieser wohl ermöglicht auch außerhalb der Sportbranche unterzukommen.

Nun meine Fragen: Kann das Hochschulzertifikat als eine Art Schwerpunktersatz angesehen werden?

Wie unterscheidet sich der Bachelor WiWi hinsichtlich des Ansehens vom MBA Sportmanagement?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

OldSchool1966

Hallo

Ich kenne mich in diesem Bereich nicht wirklich (eher gar nicht aus). Dennoch: kann man die beiden Abschlüsse wirklich vergleichen?

Ein Bachelor Wirtschaftswissenschaften ist generalistisch ausgerichtet, branchenspezifisch ist da nichts.

Der MBA Sportmanagement unterscheidet sich inhaltlich von HS zu HS auch (so zumindest mein erster kurzer Einblick im Netz).

Die Frage ist, was Du genau möchtest? Wo Du beruflich genau hin möchtest, und was da genau gefragt ist.

Willst Du Du Dich betriebswirtschaftlich weiterbilden, ohne den Fokus unmittelbar auf den Bereich Sportmanagement zu legen, wäre - so meine persöliche Einschätzung - eine Qualifizierung eher generalistischer Natur passender. Jedoch, würde ich mich dabei nicht unbedingt auf einen B.A. in WiWi "konzentrieren".

Ich würde mir ggf. das "Master-Fernstudium Ökonomie und Management" an der TU Kaiserslautern anschauen.

Zitat: Insbesondere wendet sich dieses Studium an Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung und an Personen, die eine leitende Position in diesem Bereich anstreben – speziell dann, wenn der erste Studienabschluss nicht in der Betriebswirtschaftslehre erfolgte.

Möchtest Du Dich aber speziell einen Abschluss im Bereich Sportmanagement erlangen, dann würde ich hier den MBA dem Zertifikat vorziehen.

Vielleicht gäbe es auch die Option das Zertifikat zu machen, und dann den MBA unter Anrechnung dran zu hängen - sofern das geht.


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McJuli

Moin!

Diese Optionen schliessen sich ja mitnichten gegenseitig aus. Vielleicht fangen Sie ja ein Hochschulzertifikat an und lassen es sich auf einen MBA anrechnen? Es gibt mehrere derartige Möglichkeiten.

Ein Beispiel ist http://www.bildak.com/afsm/lehrgaenge/diplom-fernstudiengaenge/; und dort gibt es die Möglichkeit der Anrechnung bei der - wenngleich kontrovers bewerteten - KMU Akademie & Management AG.

Gruß

Julien Caussin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DiplSpowiss

Danke zunächst für die Antworten.

Ja, ich möchte mich betriebswirtschaftlich weiterbilden. Da ich bereits ein Sportwissenschaftliches Studium abgeschlossen habe, ziehe ich momentan dem Sportmanagement MBA bzw. dem Zertifikat ein generalistisch ausgerichtetes BWL Studium vor.

Der Vorschlag mit dem Master Ökonomie und Management klingt für mich sehr gut, jedoch verfüge ich über keine "einschlägige Berufserfahrung im betriebswirtschaftlichen Bereich".

Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Fernstudium "Ökonomie und Management" ist der Nachweis eines erfolgreich abgeschlossenen mindestens sechssemestrigen Studiums – mit Ausnahme von wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen sowie der Nachweis über eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit im Bereich Betriebswirtschaftslehre nach dem Erststudium. (Prüfungsordnung § 2 Abs. 1)

Mein Ziel wäre der Beruf Produkt Manager oder Sales Manager in einem sportbezogen Unternehmen wie z.B. Nike oder Adidas. Da diese Jobs sehr rar sind und der Sportsektor hart umkämpft, tendiere ich daher eher zu einem betriebswirtschaftlich ausgerichtetem Studium um somit auch außerhalb des Sportbereichs eine realistische Chance habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OldSchool1966

Wenn Du den Studiengang interessant findest, dann würde ich mich mal direkt an die HS wenden, und nach Möglichkeiten für einen Zugag zum Studium informieren.


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Da du bereits einen Diplomabschluss hast, würde ich eher in Richtung Master als Bachelor überlegen, das macht sich meiner Meinung nach im Lebenslauf besser und konsequenter, selbst wenn die Inhalte ähnlich sein sollten. Und nebenbei ist ein Master auch kürzer und könnte dich damit schneller zum Abschluss führen.

Ich möchte dir empfehlen, dir mal den Blog von sasa zum MBA Sportmanagement an der Uni Bayreuth (berufsbegleitendes Studium, kein Fernstudium) anzuschauen und vielleicht auch mal direkten Kontakt zu sasa aufzunehmen:

http://www.fernstudium-infos.de/blogs/sasa/


Markus Jung (BlogXING - LinkedIn - Twitter - Mail)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DiplSpowiss

Danke für die Antorten,

habe mich bei der TU Kaiserslautern erkundigt. Der Master ist definitiv ohne betriebswirtschaftliche Erfahrung nicht zu belegen. Das wird wohl für alle Master Fernstudiengänge im wirtschaftlichen Bereich gelten.

Bin mir nicht sicher ob mich der MBA Sportmanagement beruflich weiterbringt. Wie gesagt, der Markt ist hart umkämpft. Durch ein reines Bwl Studium habe ich auch die Möglichkeit außerhalb des Sportes unterzukommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OldSchool1966

Oh...das ist schade.

Hast Du schon bei der Akad geschaut: Angewandtes Management – Master of Arts?

Zitat:

Bei Studienbeginn müssen Sie nachweisen:

Hochschulabschluss in einem nicht ökonomischen Studiengang

Ein erfolgreich abgeschlossenes nicht ökonomisches Hochschulstudium (Uni, FH, PH, TH sowie Berufsakademien in Baden-Württemberg, Berlin, Sachsen und Thüringen). Hierbei gelten Studiengänge als nicht ökonomisch, die weniger als 50 Prozent BWL-Inhalte enthalten.


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
physiogirl76

Wie wäre es denn mit diesem Studiengang:

http://www.dhfpg.de/mba.html

(MBA Sport-/Gesundheitsmanagement; Spezialisierungsrichtungen: Sportökonomie, Fitnessökonomie, Gesundheitsmanagement oder Betriebliches Gesundheitsmanagement)

Allerdings ist hierzu eine berufliche Tätigkeit von 2 Jahren gefordert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DiplSpowiss

Der Studiengang der Akad ist mit über 400€ monatlich momentan etwas zu teuer. Tendiere momentan zum Mba Sportmanagement der ZFH. Alternativ steht noch der Bachelor BWL im Raum.

Da ich erst über eine einjährige Berufserfahrung verfüge scheidet der MBA an der dhfpg aus.

Würde ich denn mit dem MBA Sportmanagement zur Not auch außerhalb der Sportbranche Anerkennung finden? Wie schätzt ihr das ein?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung