Springe zum Inhalt
Filou28

Als Dozent an der DIPLOMA

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin an Erfahrungen aus Dozentensicht interessiert. Wie steht es um das Verhältnis von Aufwand/Vergütung? Wie um die Rahmenbedingungen für die Lehre? Gibt es Möglichkeiten für Aufstiege? Wie ist das Verhältnis zwischen Dozenten/Studenten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Filou28,

deinen Beitrag habe ich in ein neues Thema verschoben. Bitte schau mal, ob der Titel so für dich passt, sonst kann ich den gerne noch ändern.

Ob hier viele Dozenten unterwegs sind und ob diese sich hier äußern werden sehe ich eher skeptisch, aber schauen wir mal.

Was deine formalen Fragen angeht, würde ich diese versuchen direkt mit der DIPLOMA zu klären. Und auch, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um sich als Dozent bewerben zu können.

Was für Möglichkeiten zum Aufstieg stellst du dir vor?

Vielleicht können hier ja auch einige Studierende berichten, wie sie ihr Verhältnis zu den Dozenten empfinden.

Um welchen Studiengang geht es dir denn? - Das Angebot an der DIPLOMA ist da ja sehr unterschiedlich.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Filou,

ich empfinde auch, dass solche Dinge nicht hier diskutiert werden sollten. Generell ist es so, dass du erstmal einen größeren Aufwand hast. Du erstellst für den ersten Durchlauf neue Unterlagen. Diese veränderst du danach, je nach Fach, nur bei neuen Erkennstnissen, bzw. Änderungen der Studienhefte. Vergütungen: Diese sind bei Diploma zu erfragen. Eine weitere ist auch, ist dies direkt Diploma oder ein Kooperationspartner. Rahmenbedingungen sind von dem jeweiligen Haus abhängig. Das kann man sich anschauen und direkt beim Träger Fragen stellen. Zum Thema Verhältnis: Dies ist immer abhängig von den einzelnen Personen. GEnerell lassen sich die Fragen also nicht beantworten.

Ein sehr gutes Zeichen ist, dass dort Dozenten jahrelang tätig sind.

Gruß,

Oberhai


Bachelor of Arts for Medical Assisting Professions - Schwerpunkt Management + Gesundheitspädagogik (Diploma).

Aktuell: Apollon - Management-Know-how für die Gesundheitswirtschaft / Propädeutikum BWL als Zulassung zum konsekutiven Studiengang M.A. Gesundheitsökonomie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute geht mein Personalerhebungsbogen raus (Kindheitspädagogik). Die Vergütung ist mehr als ok. Was bedeutet "Unterlagen für den ersten Durchlauf"? Wenn ich z.B. "Kindheitspädagogik im nationalen und internationalen Kontext" unterrichte: Gibt es da einen Reader, auf den ich mich stütze. Mir ist das Verhältnis von eigener Schwerpunktsetzung und fremden Vorgaben noch nicht klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für das erste Mal musst du eine Menge vorbereiten. Die Studienhefte lesen, deine Methoden für den Unterricht auswählen und den Unterricht danach vorbereiten. Evtl. erstellst du eine Power-Point... Du bist bei Diploma natürlich frei in dem, wo du deine Schwerpunkte setzt. Du kannst Dinge aus den Studienheften weglassen, andere näher beleuchten oder etwas reinnehmen, was dir wichtig erscheint. Gerade im pädagogischen Bereich gibt es ja immer verschiedene Schulen. ABER... es gibt keine Präsenzpflicht für die Studenten. Das heißt, du musst dafür Sorgen, das jeder die Prüfungsrelevanten Unterlagen bekommt.


Bachelor of Arts for Medical Assisting Professions - Schwerpunkt Management + Gesundheitspädagogik (Diploma).

Aktuell: Apollon - Management-Know-how für die Gesundheitswirtschaft / Propädeutikum BWL als Zulassung zum konsekutiven Studiengang M.A. Gesundheitsökonomie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut ist, dass es eine Grundlage gibt. Dass man erst mal viel Vorbereitungszeit investieren muss, ist normal und überall so, bis man sich ein "Standing" erarbeitet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung