Springe zum Inhalt
niko1992

Bachelor of Arts Sportmanagement

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin 22 Jahre alt, komme grade aus Neuseeland und möchte Sportmanagement an der WINGS studieren. Ich habe vor meinem Aufenthalt in Neuseeland den Fachhochschulabschluss gemacht. Nebenbei arbeite ich bei Jack & Jones (falls es jemanden etwas sagt). Ich würde gerne im Bereich Sport studieren und hier in SH, Schleswig Holstein nicht die Möglichkeit, also muss ich es als Fernstudium machen.

Folge Fragen habe ich, wie ist das mit den Credit Points an der WINGS , wie viele benötige ich zum bestehen ?

Ich hätte auch gerne eine Erklärung zu den Wahlpflichtmodulen bzw Wahlmodulen.

Ist das Studium bzw die WINGS empfehlenswert ?

Habe ich nach diesem Studium im Bereich Sport wirklich gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt ?

Wie viel Arbeit (Stunden pro Tag) muss man in solch ein Studium investieren ?

Gibt es hier einen, der das schon gemacht hat und mir ein paar Erfahrungen oder Eindrücke vermitteln könnte ?

Danke schon mal im Voraus .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo niko1992,

was für einen FH-Abschluss hast du denn? - Oder meinst du die Fachhochschulreife?

wie ist das mit den Credit Points an der WINGS , wie viele benötige ich zum bestehen ?

Der Studiengang umfasst 180 Credit Points nach dem ECTS-System und du benötigst alle 180, um den Abschluss zu erhalten. Die Credit Points sind keine Notenangabe, sondern eine Angabe für den Arbeitsumfang (den Workload). Detaillierte Infos dazu findest du in der Studien- und Prüfungsordnung:

http://www.hs-wismar.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Satzungen_Ordnungen/Pruefungsordnungen/Fernstudium/SpoM_BA_PSO_21.03.2014.pdf

Ich hätte auch gerne eine Erklärung zu den Wahlpflichtmodulen bzw Wahlmodulen.

Dazu hat die WINGS hier alle Infos bereit gestellt:

http://www.wings.hs-wismar.de/de/fernstudium_bachelor/sportmanagement/inhalte/schwerpunktfaecher

Du entscheidest dich also für zwei der drei Spezialisierungen und machst dann in beiden Spezialisierungen die beiden Pflichtmodule sowie mindestens eins der Wahlpflichtmodule.

Habe ich nach diesem Studium im Bereich Sport wirklich gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt ?

Zur Frage, was ein Sportmanagement-Studium bringt und welche Angebote es da außer der WINGS noch per Fernstudium gibt, haben wir hier bereits mehrere Themen und es gibt auch Blogs mit Erfahrungsberichten von Studierenden. Bitte nutze die Suche oben rechts, um diese zu finden (für den Anfang empfehle ich den Suchbegriff "Sportmanagement").

Wie viel Arbeit (Stunden pro Tag) muss man in solch ein Studium investieren ?

Den offiziellen Zeitaufwand kannst du anhand der ECTS-Punkte ermitteln und der oben verlinkten Studien- und Prüfungsordnung entnehmen. In der Praxis sind für ein akademisches Fernstudium als grober Durchschnittswert meist 15-20 Stunden pro Woche realistisch, um in der Regelstudienzeit fertig zu werden. Wie du diese auf die einzelnen Wochentage von Montag bis Sonntag verteilst, liegt dann bei dir und das handhaben die Studierenden je nach persönlichen Rahmenbedingungen sehr unterschiedlich.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre gerne in diesem Bereich ins Marketing, aber da es mir mit Anfang 30, als ich das Studium begonnen habe klar war das es sehr schwer werden wird, habe ich allgemeine BWL mit Schwerpunkt Marketing studiert. Während des Studiums habe ich ein Praktikum in der Abteilung Marketing & Vertrieb eines Profiklubs im Bereich Fußball gemacht. Für diesen Klub durfte ich auch meine Bachelorthesis schreiben.

Dir muss einfach klar sein, dass du in einen Bereich willst der generell sehr beliebt ist. Sportmanagement ist natürlich nicht nur direkt bei einem Verein oder Verband gefragt, sondern es gibt auch viele Firmen die z.B. als Sponsor tätig sind. Doch auch hier ist die Flut an Bewerbern enorm. Du bist noch in einem Alter in dem du es leichter haben wirst als ich. Aber ohne Praktikas wirst du kaum eine Chance bekommen. Ich wurde damals nach einer Bewerbung gefragt, da der Verein sehr zufrieden mit mir war. Das ist nun schon 1,5 Jahre her und bisher hat sich das nicht ergeben. Habe inzwischen in einer anderen Branche eine Stelle im Bereich Marketing & Vertrieb gefunden. Wenn ich heute einen Anruf bekommen würde, dass sie mich gerne einstellen würden (wovon ich nicht mehr ausgehe), würde ich da auf jeden Fall hinfahren, aber die Stelle nicht mehr ohne Wenn und Aber annehmen, nun da ich eine Stelle im Bereich Marketing habe müssen auch die Rahmendaten stimmen, z.B. Gehalt und Tätigkeitsfeld. Auch mit einem Verein der 3. Liga stehe ich in Kontakt. Der Leiter Marketing und ich haben die gleiche Liebe im Fußball (der Verein bei dem ich das Praktikum gemacht habe) und haben uns am Telefon sehr gut verstanden. Er meinte, wenn sie in die 2. Bundesliga aufsteigen wird er Leute einstellen und mich im Kopf behalten, da er mal in einer ähnlichen Situation war wie ich. Ob ich darauf was geben kann? Keine Ahnung, aber ich bin nicht mehr unter Druck und wenn er das ernst gemeint hat, höre ich mir das gerne alles an. Netzwerken ist am Wichtigsten.

Es ist übrigens auch ohne speziell Sportmanagement möglich in den Bereich zu kommen. Der Leiter der Abteilung Marketing & Vertrieb (Verein des Praktikums) war vorher bei einer Baumarktkette aktiv und hat auch nicht speziell Sportmanagement studiert. Es kommt natürlich immer drauf an in welchen Bereich du willst. Auch dort gibt es ja verschiedene Bereiche.

Wenn du diverse Praktikas absolvieren kannst sehe ich dich nicht chancenlos. Aber lese dir mal den Blog von Sasa (http://www.fernstudium-infos.de/blogs/sasa/) durch. Die hat zunächst selbst den Bachelor in Sportmanagement gemacht (FH Erding) und steht nun in den letzten Zügen ihres MBA in Sportmanagement an der Uni Bayreuth.


  • Bachelor of Arts in BWL mit Schwerpunkt Marketing an der AKAD Hochschule Stuttgart von Juli 2011 bis Juni 2014
  • Master of Science in Management an der University of Liverpool von September 2014 bis Juli 2017
  • Forschungs- und Promotionskolleg der Leadership-Kultur-Stiftung Neuwied-Engers seit Juli 2016 bis Dezember 2017

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung