Springe zum Inhalt
onlineflasher

Hauptschule---->Ausbildung--->Abitur?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen. Ich habe viel im Internet recherchiert aber bei einem Punkt bzw. 2 komme ich nicht weiter.

Ich habe vor 10 Jahren den Hauptschulabschluß gemacht. Durch Faulheit, und weil andere Dinge damals vermeintlich wichtiger waren als das lernen, habe ich nur einen Schnitt von 3,3 erreicht. Meine schlechteste Note war ein 5 in Mathe (die konnte ich durch eine 2 in Englisch ausgleichen).

Habe dann trotz dem fünfer im Abgangszeugnis eine Lehrstelle gefunden und auch mehr oder wenig erfolgreich beendet. (Durchschnitt im Berufschulzeugnis 3,1) in Mathe hab ich "sogar" eine 4 hinbekommen.

Ich bin noch in diesem Beruf den ich gelernt habe tätig, will ihn aber unter keinen Umständen ewig machen.

Jetzt zu meinen 2 Fragen:

Ich habe vor per Fernunterricht mein Abi nachzuholen. Den 1. Einstieg natürlich. Bei den 2 großen Anbietern steht da "Hauptschulabschluß mit befriedigenden Durchschnittsleistungen". D.h das es mit meiner 5 nicht möglich wäre und ich erst den Hauptschulabschluß nochmal wiederholen muss?

2. Frage: Welches Zeugnis wollen die beim ILS/SGD/etc. sehen? Mein Hauptschulzeugnis oder das von der Berufschule?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Mein Tip für dich

Der Abschluss muss auf einem mind. 400 Unterrichtsstunden umfassenden Lehrgang beruhen. Eine Bescheinigung des Umfangs ist ggf. erforderlich. Eine Übersicht über alle bestehenden Fortbildungsordnungen gem. Rechtsverordnungen des Bundes erhalten du hier http://www.bmbf.de/de/6406.php Damit bekommst du das Abitur und kannst alles Studieren was du willst. Eine fortbildung dauert ca 1Jahr. Medizin kannst du damit

nur in bestimmten Bundesländer damit studieren , weil deine Note mit 4.0 bewertet wird für eine Zulassung in Medicine. Wenn unbedingt kein Arzt sein muss

würde ich mir eine Fortbildung suchen auf dein Ausbildungsberuf. Damit bister schneller am Ziel.

Es bestehen folgende weitere Möglichkeiten zum Erwerb des „Abiturs“ bzw. der allgemeinen Hochschulreife:

durch den Abschluss einer Meisterprüfung oder einer gleichwertigen beruflichen Fortbildung.

Quelle Lnk https://www.studieninfo-bw.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier wäre zunächst interessant zu wissen, welche Ausbidlung Du gemacht hast?

Und, was Du mit dem Abitur am Ende vorhast? Also, in welche Richtung es gehen soll.


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend zusammen. Ich bin gerade dabei mir einen Überblick zu verschaffen. Es gibt ja etliche Wege die zum Ziel führen.

Momentan möchte ich nur wissen welches meiner Zeugnisse ich brauche, sollte ich den Weg über Ils/sgd gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, du solltest dich direkt an den Anbieter wenden und deine Unterlagen vorlegen und prüfen lassen.


Abgeschlossenes Fernstudium - BWL (Bachelor) an der IUBH / 2014 - 2018

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich musste bei der SGD zur Anmeldung zum Abitur-Lehrgang gar kein Zeugnis vorlegen.


Studentin an der Open University seit 02/14

 

"Education is the most powerful weapon which you can use to change the world." - Nelson Mandela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sprich doch mal mit dem Anbieter, wie hier schon mehrfach empfohlen. Es wäre super, wenn du uns dann hinterher hier informieren würdest, was du dort erfahren konntest. Ist bestimmt auch für andere Interessenten hilfreich, die vor der gleichen Frage stehen.

Ich vermute (!), dass die befriedigenden Leistungen deutlich machen sollen, was für ein Niveau erwartet wird, um mit dem Kurs auch gute Chancen zu haben, zu einem Abschluss zu kommen, also das Abi zu bestehen. Ich könnte mir daher vorstellen, dass dies nicht wörtlich im Sinne eines Schnitts von 3,0 zu sehen ist, wenn du glaubhaft machen kannst, dass du zuversichtlich bist, dich mit dem Kurs ausreichend vorbereiten zu können, um am Ende auch die Prüfung packen zu können.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es handelt sich hier um eine Schulfremdenprüfung Voraussetzungen , sind je zu Bundesand verschiedenen, deine Noten in

Fernstudium werden , für die abitur Note nicht mit gezählt Das macht das so schwer einen guten Abischnitt zubekommen

und Abitur mit schechter Durchschnittsnote bringt dir nicht viel. weil z.b bei einer Masterzulassung auch die abiturnote

mit rangezogen wird. Mein Tip suche dir ein Kolleg oder Abendgymnasium , damit hast du eine bessere Möglichkeit

einen guten Abischnitt zubekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frag bei den Anbietern an, was die genau brauchen, wie es genau abläuft etc.

Dann kannst du immer noch nach Alternativen schauen, vielleicht kannst du deinen Werdegang etwas mehr erläutern (Welche Ausbildung, wo soll es hingehen) und der ein oder andere hier hat noch mehr Tipps für dich :)


  • B.A. BWL, Internationale Hochschule Bad Honnef
  • Gepr. Betriebswirtin BWL (FSGU)                                                        
  • ab Oktober 2016 Akademiestudium an der FU Hagen - M.Sc. WiWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung