Springe zum Inhalt
nahe

Arbeitslosigkeit während berufsbegleitendem Studium

Empfohlene Beiträge

Welche Konsequenzen würde es haben, wenn man während eines berufsbegleitenden Studiums arbeitslos würde? Wie ist das geregelt? Gibt es spezielle Gesetze? Ist eime Ausübung eines Berufes verpflichtend?

Liebe Grüße und vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Antworten


B.A. Medizinalfachberufe,

Schwerpunkt Gesundheitspädagogik, PT

Derzeit: Student im 2. Semester Master of Arts Medizinalfachberufe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Grundsätzlich ist "berufsbegleitend" ja nur die Organisationsform, würde ich mal sagen. Spezielle Regelungen findest du z.B. in der jeweiligen Studienordnung. Gesetze in dem Sinne gibt es nicht. Sofern man nicht z.B. erforderliche Berufspraxis noch während des Studiums erwerben muss, sollte Arbeitslosigkeit folgenlos bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön, Nadja!

Haben die anderen noch Ideen?


B.A. Medizinalfachberufe,

Schwerpunkt Gesundheitspädagogik, PT

Derzeit: Student im 2. Semester Master of Arts Medizinalfachberufe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist jetzt die Frage, worauf Du das beziehst.

Wenn Du auf Grund der Arbeitslosigkeit (bzw. wegen des nun fehlenden Einkommens) Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld I oder II in Anspruch nehmen willst, dann könnte das schon zu Problemen kommen. Aber eine "Pflicht" zu Arbeiten gibt es nicht, höchstens dann keine Sozialleistungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nahe,

was für Konsequenzen meinst du denn?

Bei einem berufsbegleitenden Studium/Fernstudium an einer privaten Hochschule sehe ich hauptsächlich das Problem, die ja oft doch erheblichen Studiengebühren weiter aufbringen zu können. Hier können oft mit dem Anbieter Vereinbarungen getroffen werden (zum Beispiel eine Verlängerung der Laufzeit der Ratenzahlungen und dadurch eine geringere monatliche Belastung oder eine Studien- und damit auch Zahlungsunterbrechung), eventuell bleibt auch nur die Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Ein Sonderkündigungsrecht bei Arbeitslosigkeit gibt es meist nicht, hier könnte versucht werden, mit dem Anbieter eine Sonderregelung zu finden.

Verpflichtend ist die Ausübung eins Berufs parallel zum Fernstudium bzw. berufsbegleitenden Studium meistens nicht. Teilweise wird eine gewisse Anzahl von Jahren Berufserfahrung gefordert, die auch noch während des Studiums erworben werden kann. Fehlt da durch die Arbeitslosigkeit etwas, könnte es ggf. Probleme geben, das Studium abzuschließen bzw. würde sich dies verzögern.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung