Springe zum Inhalt
Piefke

Fragen zum Fernstudium Pflegemanagement

Empfohlene Beiträge

Hallo an Alle,

nachdem ich mich ein bissl hier durchgelesen habe, möchte ich mich dem Forum anschließen und auch gleich Fragen stellen.

Kurz zu mir:

Ich bin 43 Jahre alt, habe vor einer Ewigkeit mal Krankenschwester gelernt, im Jahre 1999 dann in die Altenpflege gewechselt.

Um mir eine Auszeit vom Pflegealltag zu gönnen, habe ich 2006 eine kaufmännische Ausbildung beendet (Kauffrau im Gesundheitswesen), zeitgleich habe ich den Fachwirten für Sozial- und Gesundheitswesen absolviert. Nach meiner PDL-Ausbildung bin ich nun seit gut drei Jahren als solche Tätig. Da ich aber nicht bis zur Rente im Bereich der aktiven Pflege bleiben möchte habe ich mich entschlossen, nochmal ein Studium zu beginnen. Eigentlich soll es Pflegepädagogik werden, weil ich gerne an einer Schule Lehren möchte, allerdings wird dieser Studiengang nirgends als Fernstudium angeboten :confused: Anders ist für mich ein Studium jedoch nicht machbar.

Beim Suchen im Netz nach Studiengängen bin ich auf Pflegemanagement gestoßen. Ins nähere Visier kamen die HFH und APPOLLON. Nun meine Frage:

Bei APPOLLON ist Pflegepädagogik im Studium enthalten, sogar als Wahlpflichtfach. Bei der HFH finde ich darüber so rein gar nichts. Kann mir jemand sagen, ob Pflegepädagogik auch bei der HFH bestandteil des Studiums ist? Vielleicht versteckt in einem anderen Themenbereich??? HFH wäre schon schön, weil Hamburg und damit Heimatnah...

Über zahlreiche Antworten und Aufklärung bin ich dankbar! :)

Viele Grüße

Dat Piefke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

meine Empfehlung wäre, dass du mal bei der Studienberatung der HFH anrufst und nachfragst, wie es mit Pflegepädagogik aussieht.

Allerdings: Selbst wenn dies irgendwo indirekt enthalten sein sollte könnte es sich bei späteren Bewerbungen besser machen, wenn es explizit ein Modul mit dieser Bezeichnung gegeben hat. Überhaupt würde ich nochmal schauen, welche formalen Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit du an einer Schule lehren kannst. Ich weiß, dass darüber auch hier im Forum bzw. in den Blogs schon einige Male diskutiert wurde. Vielleicht hilft dir da die Suche oben rechts weiter und vielleicht meldet sich hier auch noch der/die Eine oder Andere.

Die Entfernung würde ich jetzt nicht als so entscheidend ansehen. Während es an der HFH viele Präsenzen gibt (da ist es gut, wenn du das dann direkt in Hamburg hättest), sind es bei APOLLON ja nur wenige und die Entfernung von Hamburg nach Bremen ist dann ja auch nicht so groß.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Piefke....

ich möchte dir folgendes ans Herz legen. Erkundige dich in deinem Bundesland nach den Gesetzen. Was für ein Studium solltest du am Besten haben? Es gibt Bundesländer, da kannst du nur (um sicher eine Stelle zu bekommen) mit einem reinen Pflegepädagogik-Studium in Präsenzform arbeiten. Dort gibt einen Schlüssel, wieviel Lehrer Pädagogik studiert haben müssen. Es ist auch wichtig zu gucken, wieviel ECTS angerechnet werden. Manchmal wird nur der Präsenzunterricht im Bundesland angerechnet.

Es gibt auch Arbeitgeber, die einen ohne Pädagogikstudium eistellen, dann wirst du aber nicht auf den Schlüssel angerechnet. Manchmal ist es dann gescheiter den Praxisanleiter zu absolvieren. Wenn du einen Lieblingsarbeitgeber hast, würde ich dort mal anfragen, welchen Studiengang oder Weiterbildung sie bevorzugen. Es gibt auch bei Diploma den B.A. Medizinalfachberufe mit dem Schwerpunkt Gesundheitspädagogik. Oder bei der Uni Kaiserslautern (DISC) den M.A. Erwachsenenbildung (Weiterbildender M.A.). Oder den ADA-Schein, die Weiterbildung zum Berufspädagogen usw.

LG

Oberhai


Bachelor of Arts for Medical Assisting Professions - Schwerpunkt Management + Gesundheitspädagogik (Diploma).

Aktuell: Apollon - Management-Know-how für die Gesundheitswirtschaft / Propädeutikum BWL als Zulassung zum konsekutiven Studiengang M.A. Gesundheitsökonomie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, die HFH hat Pflegepädagogik nicht mit im Studiengang Pflegemanagement.

Kann ich Dir relativ sicher sagen, weil das letztes Jahr der Grund war, warum ich mich für die Apollon entschieden habe, und nicht für die HFH. Die Apollon bietet im Bereich der Wahlpflichfächer definitiv die interessantere Auswahl.

Allerdings, das was da an Pflegepädagogik drin ist, reicht - wie Oberhai auch schon ausführlich erläutert hat - unter Umständen nicht für eine reine Lehrtätigkeit. Das ist eher interessant, wenn man in der Erwachsenenbildung z.B. fachspezifisch weiterbilden will, und das als zusätzliche Grundlage nimmt. Das ist z.B. meine Intention, ich habe Fachweiterbildungen gemacht, und mache in den Bereichen interne Mitarbeiterschulungen. Und da hoffe ich, über das Wahlmodul Pflegepädagogik noch ein bisschen Input zu bekommen.

Als Lehrer für Pflegeberufe bräuchte ich hier ein reines Pflegepädagogik-Studium.

Grundsätzlich kann ich die Apollon nur empfehlen, und von Hamburg nach Bremen... so viel weiter ist es doch gar nicht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten morgen ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten.

Bin gerade noch dabei, die richtige Hochschule für mich zu finden. Hat jemand hier Erfahrungen mit der Diploma?

Den ADA-Schein habe ich, jedoch reicht dieser bei Weitem nicht für eine weitere pädagogische Laufbahn aus. Mittlerweile wird an Berufsfachschulen ein Studium benötigt. Hätte ich damals nach meinem Fachwirten sofort mit Lehrtätigkeit begonnen, wie mir angeboten wurde, müsste ich mir jetzt keine Gedanken machen. Jedoch konnte ich mir damals nicht vorstellen, als "Lehrkraft" tätig zu sein. Genauso wenig wie ich mir damals vorstellen konnte, jemals in einer Leitungsposition tägig zu sein. Habe damals an meinen eigenen Fähigkeiten gezweifelt... leider...

Aber nun bin ich groß und erwachsen :rolleyes: und möchte es noch einmal wissen... mit 43... auch hier denke ich manchmal: bist du nicht schon zu alt???

Ach herrje... immer diese Gedanken...

Grüße

Piefke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wärs mit nem Studium auf Lehramt an berufsbildenden Schulen? Dauert fünf Jahre, da der Master gemacht werden muss um eine Lehrtätigkeit an staatlichen und staatlich zugelassenen privaten Schulen aufnehmen zu dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank HobbyArzt für Deine Anregung, jedoch kommt ein Studium auf Lehramt für mich nicht in Frage, da es nach meinen Recherchen ein reines Präsenzstudium ist...sagt man das so? Ich müsste dafür aufhören zu arbeiten, das kann ich mir leider nicht leisten. Studieren geht für mich nur über ein Fernstudium!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun habe ich mir auch den Studiengang "Angewandte Psychologie" genauer angeschaut. Klingt sehr interessant. Jedoch erschließen sich mir nicht so recht die Möglichkeiten nach dem Studium. Da es kein richtiges Psycholgiestudium ist habe ich Zweifel, mit dem Abschluss auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können. Kann mir hier jemand mit Erfahrungen berichten?

VG

Piefke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und noch eine Frage:

Wie ist das mit der Anrechnung von schon absolvierten Weiterbildungen? Da ich ja schon eine kaufmännische Ausbildung habe und den Fachwirten, habe ich Themen wie BWL, VWL und Rechnungswesen zur Genüge behandelt. Ist zwar schon zehn Jahre her, jedoch würde es die Studienzeit um einiges verkürzen. Muss man dann trotzdem die Klausuren schreiben, oder bekommt man dann die Credits automatisch zugesprochen???

Hach...Fragen über Fragen...:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Piefke,

da das Studium an der Apollon erst begonnen hat, kann dir keiner Studenten etwas sagen. Ich würde den zustädnigen Dekan fragen. Wegen der Anrechnung kannst du an der Hochschule fragen. Du müsstest halt genau die Inhalte und die Stunden nennen (und ggf. nachweisen).

Dann kann man dir genaue Auskunft geben.

Die Mitarbeiter der Apollon sind sehr nett und (in meinem Fall auch geduldig :-)

LG

Oberhai


Bachelor of Arts for Medical Assisting Professions - Schwerpunkt Management + Gesundheitspädagogik (Diploma).

Aktuell: Apollon - Management-Know-how für die Gesundheitswirtschaft / Propädeutikum BWL als Zulassung zum konsekutiven Studiengang M.A. Gesundheitsökonomie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung