Springe zum Inhalt
Alexandra Abdelhadi

Psychologie-Studium trotz Mathe-Schwäche?

Empfohlene Beiträge

Alexandra Abdelhadi

Hallo!

Erst mal kurz: ich bin neu hier, habe einige Ausbildungen und Fortbildungen schon über Fernschulen absolviert.

Nun würde ich gern an der Fernuni Hagen (hatte dort schon vor 3 Jahren mit Kulturwissenschaften begonnen) Psychologie studieren, habe aber Angst vor Statistik. Ich hatte in Mathe im Abi nur eine 4 und frage mich, ob das dann sinnvoll ist?

Kann jemand etwas dazu sagen?

Mathe brauche ich in meinem aktuellen Beruf (Heilpraktikerin) auch eher so gar nicht und bin völlig zahlenblind :-(

Ich freu mich auf eure Antworten und auf einen künftigen regen Austausch und grüße aus dem sonnigen Wuppertal!

Alexandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Fernabi2013

Hallo,

probier es doch einfach, mehr als nicht schaffen kann ja nicht passieren! Ich habe gar kein Abi und will endlich in M2 antreten.....(hatte aber zum Glück schon die Varianzanalyse und anderes in leichter Form bei meiner Betriebswirtausbildung). Entweder es klappt oder eben nicht.

Es ist außerdem ein Unterschied zu früher, also zur Schule, finde ich. Jetzt lernt man ja viel bewusster, das ist ganz anders als damals. (Versagen kann man trotzdem, ich z.Bsp. beim Versuch, Mathe auf Fachhochschulreifeniveau zu schaffen ;-) also da waren Themen die mit Graphen zu tun hatten, mein absoluter Feind und nicht machbar, höchtens evtl. mit viel Nachhilfe)

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
krypt0lady

Hallo Alexandra,

und willkommen im FI-Forum. :-)

Es wäre schade, wenn Dein Wunsch Psychologie zu studieren an der Mathematik scheitern würde. Deinem Posting entnehme ich, dass Du schon etwas länger aus der Schule bist. Es könnte also sein, dass ihr gar keine Statistik/Stochastik im Lehrplan hattet und Du vielleicht daher nicht wissen kannst, ob Du mit Statistik/Stochastik zurecht kommst oder nicht. Es gibt in der Mathematik verschiedene Themenbereiche und einem kann man gut sein und in einem anderen nicht.

Wenn Du feststellen solltest, dass es mit der Statistik nicht klappt und Du nicht ausreichend Hilfe von den Tutoren erhalten kannst (ich würde auf jeden Fall die Übungen besuchen an Deiner Stelle), dann hättest Du immer noch die Möglichkeit Dir einen Nachhilfelehrer zu suchen.

Ich hoffe, dass Dir meine Antwort etwas weiterhilft.

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
psychodelix

Hallo Alexandra,

ich überlege auch, im Wintersemester in Hagen mit Psychologie anzufangen. Und mir bereitet Statistik auch großes Kopfzerbrechen.

Im Netz fand ich zwei ältere Statistikklausuren aus Hagen für Psychologie mit Lösungen und den Buchtipp "Keine Panik für Statistik" (gibt es irgendwo kostenlos zum Download).

In meinem jetzigen Studium hatte ich ein Modul "Mathe und Statistik", in dem wir zum Glück auch eine Probeklausur hatten. Und obwohl ich Mathe seinerzeit mit zwei Punkten abgewählt hatte, habe ich diese Klausur gut bestanden.

Für Psychologie ist mein Ziel, diese Klausur einfach nur zu bestehen. Und ich werde auch nur M2 in dem Semester belegen. Und alte Klausuren rechnen und rechnen und rechnen........

Lg


Berufsbegleitendes Studium "Medical Controlling and Management" (B.Sc.) an privater Hochschule abgeschlossen (Sept. 2016)

6. Semester Psychologie B.Sc. FernUniversität Hagen

Praktische Psychologie und Organisationspsychologie (NHAD), Soziologie (Laudius), Personal Coach (Laudius)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Ich schließe mich an und würde es auch versuchen an deiner Stelle.

Statistik ist schon etwas Anderes als die "normale" Mathematik, so sind die eigentlichen Rechenoperationen meist gar nicht so kompliziert, sondern es geht auch viel um das Verstehen der Zusammenhänge.

Und es haben sehr viele Menschen Schwierigkeiten mit der Statistik - und das hat den Vorteil, dass es für Statistik sehr viele zusätzliche Materialien (Bücher, Videos, etc.) gibt, von denen einige auch kostenlos im Web abgerufen werden können.

Meist ist es nach meiner Erfahrung gerade in Mathematik und Statistik so, dass es hier vor allem auf viel Fleiß und ganz viel üben ankommt. Also von Anfang an nicht nur lesen, sondern auch selbst Übungsaufgaben bearbeiten und mit den Musterlösungen vergleichen. Auch Aufgabensammlungen zum Thema Statistik gibt es zahlreiche.

Hinzu kommt, dass ja das (auch finanzielle) Risiko an der FernUni Hagen überschaubar ist. Ich würde dir daher empfehlen es auf jeden Fall zu versuchen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bilddichweiter

Probier es! Die Statistik packst du schon. Notfalls musst du eben doppelten Fleiß reinstecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tUv0k

Schließe mich meinen Vorporstern an. Ich hatte im Abi damals auch nur 6 Punkte in Mathe ;) Und? trotzdem mein BWL-Studium "gut" bestanden ;) Also kopf hoch und anmelden!


10/2010-10/2014: Europäische BWL an der Euro-FH Hamburg: B.A.

Seit 10/2014: Studium der europäischen BWL an der Euro-FH Hamburg zum Dipl.-Kfm. (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
psychodelix

Ich durfte Mathe in der 12. mit ganzen 2 Punkten abwählen und hatte im Studium in "Mathe und Statistik" in der Klausur eine 1,7. :thumbup:

Für Psychologie M2 habe ich schon einige Klausuren mit Lösungen zum Üben gefunden!


Berufsbegleitendes Studium "Medical Controlling and Management" (B.Sc.) an privater Hochschule abgeschlossen (Sept. 2016)

6. Semester Psychologie B.Sc. FernUniversität Hagen

Praktische Psychologie und Organisationspsychologie (NHAD), Soziologie (Laudius), Personal Coach (Laudius)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung