Springe zum Inhalt
Markus Jung

Wie nutzt ihr XING und LinkedIn für euer Fernstudium und die Karriereplanung?

Empfohlene Beiträge

jedi

In der FAZ steht etwas zu sozielen Medien bei der Bewerbung. Auch einige Hindernisse in social media werden genannt, genauso worauf Personaler sehen.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

suchender30er

Guten Abend.

 

Würdet Ihr einen Studienabbruch auch im Profil erwähnen?

Ich weiß nicht, ob dies jemanden interessiert, ob das überhaupt sinnvoll ist.

Überhaupt frage ich mich, wie ich ein "gutes" Profil erstellen kann, was interessant wirkt.

Wie nutze ich Xing / LinkedIn?

 

Grüße

Tommy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching

Melden Sie sich an und schauen Sie sich Profile anderer User an. Da bekommen Sie das beste Gefühl dafür, wie so etwas aussehen kann.

 

Es geht übrigens nicht in erster Linie darum, ein gutes Profil zu erstellen, das interessant wirkt. Es geht um ein aussagefähiges Profil. Es geht um IHR Profil - und das ist, wie es ist. Haben Sie denn einen interessanten Lebenslauf?

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung
vor 16 Stunden, suchender30er schrieb:

Würdet Ihr einen Studienabbruch auch im Profil erwähnen?

  • Wie lange hast du studiert?
  • Aus welchem Grund hast du abgebrochen?
  • Wie waren die Noten?
  • Wie ging es danach weiter?
  • Wie relevant ist das Studium für angestrebte Stellen?

Also eigentlich ähnliche Fragen, die du dir auch überlegen würdest, ob du das mit in einer Bewerbung angibst. Denn ich verstehe es so, dass du dein Profil nutzen möchtest, um dich ggf. auch beruflich zu verändern?

 

Zitat

Wie nutze ich Xing / LinkedIn?

 

Zu XING gibt es ja mittlerweile auch einige Bücher. Ein aktuelles, das auch gute Bewertungen bekommen hat, ist dieses: XING: Erfolgreich netzwerken im Beruf  (Affiliate-Link) - ich selbst habe es allerdings nicht gelesen und ein Blick ins Inhaltsverzeichnis zeigt, dass es dabei besonders darum geht, XING insgesamt als Netzwerk zur Kommunikation zu nutzen. Die Themen XING-Profil und XING für die Jobsuche sind dabei nur zwei von vielen, die im Buch behandelt werden.

 

LinkedIn ist denke ich in vielen Bereichen vergleichbar - auch wenn mir einige darin vermutlich (teilweise auch zu Recht) widersprechen würden ;).


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung