Springe zum Inhalt
MRMGNAM

Welche Hochschule/Uni hat den besten Ruf im Bezug auf Wirtschaftsrecht?

Empfohlene Beiträge

Guten Tag

Ich interessiere mich für den Studiengang LLB und würde gerne wissen welche Hochschule/Uni hat den besten Ruf im Bezug auf Wirtschaftsrecht?(IUBH,Euro FH,Fernuni in Hagen,HFH online) :confused:

Vielen dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

meiner Meinung nach geht es nicht (nur) darum, welche der von dir genannten Hochschulen den besten Ruf hat, sondern vor allem darum, welcher Studiengang der für dich am Besten geeignete ist.

Was hast du denn mit dem Studienabschluss vor und was machst du bisher? Welchen Bildungsweg hast du?

Die von dir genannten Hochschulen lassen sich vor allem erstmal in zwei Gruppen teilen. Auf der einen Seite die FernUni Hagen als staatliche Universität und auf der anderen Seite die privaten Fachhochschulen. Diese unterscheiden sich dann zum Beispiel wieder untereinander in ihrem Lernkonzept, was den Präsenzanteil und die eingesetzten Medien angeht und vieles mehr.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Kurz zu meiner Person,

Ich lebe nicht in Deutschland absolviere zurzeit ein Vollzeit Präsenzstudium (Bachelor of Accounting) an einer Universität.Da ich mich auch schon immer für Wirtschaftsrecht interessierte ,habe ich mich entschlossen ein weiteres Studium anzutreten. Jetzt jedoch ein Fernstudium. Flexibilität ist einer der wichtigsten Punkte für das Fernstudium da ich es parallel absolvieren will. Anschließend möchte ich mich weiter in Accounting spezialisieren und vielleicht als Wirtschaftsprüfer in Deutschland arbeiten. Das Wirtschaftsrechtstudium möchte ich als einen potentiellen späteren "Karrierekick" nutzen.Dennoch ist mir die Qualität des Fernstudiums sehr wichtig.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Imho sitzt man in Deutschland mit nem Bachelor in Wirtschaftsprivatrecht generell zwischen den Stühlen. Volljurist ist halt Volljurist.

Aber in deinem Fall kann das ja durchaus sinnvoll sein. Fernuni Hagen ist in Deutschland einzige Fernuni, und zumeist auch am "billigsten", dafür zumeist auch am unflexibelsten.

Wenn du von 0 auf startest und du mit den Materialien klarkommst und dich im (ferneren?) Ausland aufhälst aber vmtl eh die einzige wirklich realisierbare Option, weil die Klausuren sofern ein Goethe institut in der Nähe ist dort machen kannst. Informell schaut es wahrscheinlich dann auch am besten in nem Lebenslauf aus.

Bei den FH musste dir dann ansehen ob und wie du die Studienzentren (sofern vorhanden) erreichen kannst, und natürlich auch was der Spaß kostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Sofern ich informiert bin, bietet die IUBH ihre Klausuren auch durch Goethe Institute an.Dies wäre eine optimale Lösung für mich. Ein weiteres Kriterium sind die Präsenztage ,an denen ich NICHT teilnehmen könnte.Soweit ich weiß sind einige Präsenztermine Pflicht an der Fernuni Hagen und bei Euro-FH.Bei der HFH und IUBH bin ich mir nicht sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Onlinestudiengang der HFH verzichtet auf Präsenzen, siehe FAQ:

http://www.online-hfh.de/home/pages/haeufige-fragen.php

Die IUBH verzichtet meines Wissens auch auf Präsenzen vor Ort (außer Klausuren), ggf. dort nochmal nachfragen.

Würde sich für dich nicht auch eher ein Masterstudiengang anbieten, wenn du deinen Bachelor abgeschlossen hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sieht es mit dem Ruf/Ansehen der beiden Fachhochschule aus?

Master möchte ich vielleicht in M&A oder finance machen bzw. vielleicht einen CFA

Zunächst aber möchte ich mich auf's Bachelorstudium konzentrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Hamburger Fern-Hochschule ist rein auf das Fernstudium spezialisiert, während die IUBH auch Präsenzstudiengänge anbietet.

Beide sind schon längere Zeit am Markt (die IUBH allerdings noch nicht so lange im Fernstudium-Segment) und haben Kooperationspartner und Kontakte zur Wirtschaft. Welche das sind, kannst du dir auf den jeweiligen Homepages anschauen. Es ist davon auszugehen, dass jeweils besonders bei diesen Partnern die jeweilige Hochschule bekannt ist und ein gutes Ansehen genießt.

Ich kann und werde keine Aussage dazu treffen, welcher der beiden Anbieter einen besseren Ruf hätte.

Wenn es dir wirklich so sehr auf den besonders herausragenden Ruf ankommt, würde ich dir eh mehr empfehlen, an eine renommierte Präsenzuniversität für Rechtswissenschaften zu gehen und dort Jura zu studieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Punkt der in deinem Fall für den LLB spricht ist das du dein Studium mit Accounting-Ausrichtung im Ausland absolvierst.

Bei der Arbeitsplatzsuche in Deutschland wird man dann evtl. die Frage stellen.. "Hmmm schön und gut, aber kennt der sich überhaupt (noch) aus wie das bei uns läuft mit unserem deutschen Recht usw?" und dann kannste sagen.. "Ja klar, schaut ich hab auch sogar noch nen LLB für deutsches Wirtschaftsprivatrecht, wer hat denn das noch beides?"

So als "Bonus" macht es da sicher auch keinen nennenswerten informellen Unterschied ob nun Fernuni Hagen, oder Fern-FH. Bachelor ist Bachelor.

Für diesen "Zweck" des Nachweises müsste es vielleicht auch gar kein LLB sein, vielen Unternehmen reicht da wahrscheinlich auch schon ein IHK-Abschluss wie der "Fachreferent für Wirtschaftsrecht" wenn deine Profession im Rechnungswesen bleiben soll.

Und ansonsten wenns nun wirklich Richtung Recht und "angesagte Uni" gehen soll... ganz normal Jura an der LMU München studieren - sofern man einen Platz bekommt, weil das wollen paar Tausend andere auch immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung