Springe zum Inhalt
Fernstudente

Hauptpraktikum Wirtschaftsingenieurwesen 20 Wochen 30 CP?

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich bin Servicetechniker und möchte gerne WING studieren.

Bei meiner Recherche bin ich auf das Thema Hauptpraktikum gestoßen.

In der Prüfungsordnung steht zwar nirgends (mehr) explizit 20 Wochen, allerdings vergibt man dafür 30 CP, was ca. 900 Stunden entspricht, ergo über 20 Wochen.

Wird es i. d. R. bei einer technischen bzw. praktischen Tätigkeit gehen mit dem Hauptpraktikum?

(Vorausgesetzt natürlich, dass man ein gutes und sauber formuliertes Thema vorlegt. Hab kein Problem damit in meinem Umfeld ein interessantes Thema wissenschaftlich zu betrachten)

Sonst kann ich mir nicht wirklich vorstellen ein 20wöchiges Praktikum zu machen, bin ja vollzeitbeschäftigt.....

Danke.

Gruß

Fernstudente

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

also ich denke, dass es bei der HFH nicht anders ist.

Wenn man in einem zum Studium "verwandten" Beruf arbeitet und eine gewisse Stundenzahl darin vorweisen kann, wird einem der praktische Teil anerkannt.

Wie bei uns muss man dann kein Praktium machen. Was einem aber z.B. bei uns nicht erspart bleibt ist ein 20seitiger Bericht über die aktuelle Tätigkeit

und darüber dann noch ein 15 Min. Vortrag. Irgendwie macht das jede FH aber anders. Ich kenne jemanden der musste den Bericht über die

Arbeit dann nur abgeben und hatte keinen Vortrag. Ein anderer musste nicht einmal einen Bericht schreiben. Dem wurde das Modul dank Arbeitsstelle

komplett anerkannt.

Wenn du die HFH wirklich ins Auge gefasst hast, wäre es am sichersten, wenn du das im Vorfeld klärst und direkt deine Fragen stellt,

ob das Praktikum durch deinen aktuellen Beruf Servicetechniker anerkannt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

ich habe das Thema gerade vor der Brust. Ich arbeite in einer Stelle in der Entwicklung/Konstruktion und da haben Sie mir das Praktikum direkt angerechnet. Selbst wenn du als Facharbeiter in einem Bereich tätig bist, der Beziehungen zum Studium hat, wirst du es angerechnet bekommen. Was einem nicht erspart bleibt ist ein Praktikumsbericht zu einem bestimmten Thema was die HFH absegnen muss. Aber das sollte wohl ebenfalls kein Problem darstellen.

Was ich noch zu "Was spricht für die HFH" sagen kann ist, dass die wirklich unglaublich fair und kooperativ sind wenn man Probleme/Fragen/etc. hat. Auch unsere Dozenten (Kassel) sind eigentlich durch die Bank weg sehr gut, habe da eigentlich fast nur positive Erlebnisse gehabt. Ich würde die HFH auf jeden Fall empfehlen.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

Schönen Abend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe der HFH eine aktuelle Tätigkeitsbeschreibung vorgelegt.

Nach drei Tagen bekam ich eine positive Antwort.

Gott sei Dank :)

Gruß

Fernstudente

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung