Springe zum Inhalt
Brigitte Ecker

Ausbildung der Ausbilder

Empfohlene Beiträge

Brigitte Ecker

Das "Drumherum" (Service, Unterlagen) war überdurchschnittlich, das Personal entgegenkommend, die Preise fair. Die HAF ist an sich sehr zu empfehlen. Bei "Am Arbeitsplatz ausbilden" war ich allerdings nicht mit den Inhalten und der Beurteilung einverstanden. Da wurde mir sehr negativ angekreidet, dass ich nach dem Prinzip "Vorzeigen" und dann macht der Auszubildende die Arbeit nach und wird vom Ausbilder kontrolliert. "Da verhält sich ja der Azubi vollkommen passiv" und erhielt eine Vier. Es ging um eine Ablage, da kann man keine AnfängerInnen so drauflos arbeiten lassen. Und ich habe die Ablage auch nicht anders gelernt, mit sehr gutem Erfolg übrigens. Ich ziehe es vor, etwas gezeigt zu bekommen und in der Anfangszeit kontrolliert zu werden, alles andere ist meiner Meinung nach keine Ausbildung. An sich ist der Kurs nicht schwierig. Vorteil: Zumindest damals gab es kein Pflichtseminar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Wann hast du den Lehrgang denn gemacht?

Die Vier war für eine Einsendeaufgabe?

Hast du denn hinterher die Prüfung für den AdA-Schein bei der IHK gemacht? Lief es da gut?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigitte Ecker

So weit ich mich erinnern kann, war das 2003. Ich habe nur den internen Abschluss, da ich Österreicherin bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aramon

Ok, also hier in Deutschland muss man für den Ausbilderschein eine Prüfung bei der IHK ablegen. Da ist es so, dass man eine schriftliche und eine praktische Prüfung hat. Und je nach IHK wurde bei der praktischen Aufgabe mehr Wert auf Unterweisung oder Präsentation gelegt. Persönlich fand ich den Ausbilderschein recht einfach, wobei es auch Teilnehmer gab, die bei der Unterweisung durchgefallen sind.


Seit 2017 FlexLearning Bachelor | 2016 Geprüfter Medieninformatiker (ILS) | 2013 Ausbilderschein IHK | 2012 Web Developer Grade 2 | 2012 WE Certified Web Designer Grade 1 | 2011 WE Certified Web Business Manager | 2004 Mediendesigner IHK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung