Springe zum Inhalt
Rumpelstilz

Gesucht: Fernkurs zum Thema Vereinsorganisation / Vereinsrecht

Empfohlene Beiträge

Hallo, nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder hier - mit einer neuen Frage.

Schon seit längerem bin ich ehrenamtlich als Trainerin im Sportverein aktiv. In unserem Verein ist die Abteilung, in der ich tätig bin, nur eine von mehreren Abteilungen, die jeweils verschiedene Sportarten betreiben.

Mich stört seit einiger Zeit, dass wir ordentlich Geld an den Hauptverein abgeben, ohne dass wir für mich ersichtlichen Nutzen davon haben. Es gibt einige weiter Dinge, die ich und andere ungünstig finden. Aber alles scheuen den Aufwand, die Themen anzugehen.

Mein Problem ist: Ich habe keine Ahnung von den gesetzlichen Regelungen bei der Vereinsorganisation. Dazu kommt, dass ich Ausländerin bin - die paar Dinge, dich ich weiss, beziehen sich auf die Schweiz.

Nun habe ich mir gedacht, das müsste zu lernen sein. Es geht nur um die "banalen" Dinge, ich muss nicht im allerletzten Detail Bescheid wissen. Da ich davon ausgehe, dass ich nicht die einzige bin, die sowas lernen möchte, könnte es doch sein, dass es einen Fernkurs zum Thema gibt.

Ich habe nun schon selbst gesucht. Ich finde ein paar Sachen, aber diese sind entweder Bestandteil eines akademischen Studiums oder es sind Kurse, die sich an Menschen mit kaufmänischer Ausbildung o.ä. richten. Diese habe ich ja gerade eben nicht, weswegen ich den Kurs machen möchte. Es gibt z.B. einen Becks Fernkurs für "Vereins- und Berufsbetreuung". Mir scheint das aber zu umfassend und auf ein professionelles Publikum abzielend. Ich möchte gerade etwas für "Laien".

Kann mir hier jemand weiterhelfen, gibt es irgendwo einen entsprechende Kurs? Ich habe nach Vereinsrecht und Vereinsorganisation gesucht, gestossen bin ich auch auf das Stichwort "social management", das mir aber nicht so ganz auf das zuzutreffen scheint, was ich suche.

Ich wäre froh um eure Hinweise!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo, nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder hier - mit einer neuen Frage.

Mal ganz direkt von mir gefragt: Wie wäre es mit einem klassischen Buch? Du willst es ja nur für Dich persönlich lernen - und vom Preis/Leistungsverhältnis wird ein entsprechendes Fachbuch unschlagbar sein.

Sofern Du Zugriff auf Gabler hast gibt es da "Vereinsbesteuerung", das erklärt auch die Grundzüge des Vereins etc.


Abgeschlossene Fernstudien: Dipl. Kaufmann, Dipl. Volkswirt (FernUni Hagen), Master of Laws (Universität Saarland)

Aktuelle Projekte: M.Sc. Wiwi an der FernUni (110 von 120 ECTS), Dipl. Wirtschaftsinformatik als Fernstudium an der FH Zwickau (42 von 90 ECTS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, mal wieder was von dir zu hören! :)

Ich schicke dir mal eben eine PN, vielleicht kann ich dir da weiterhelfen...


MBA Sportmanagement (Uni Bayreuth) seit SS13

B.A. Sportmanagement (FH Erding) WS 09 - WS 12/13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es ein Lehrgang sein soll, warum nicht gleich eine Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Sportfachwirt?

www.dsa-akademie.de

Lehrgangsinhalte

Volkswirtschaftslehre

Betriebswirtschaftslehre

Existenzgründung

Rechnungswesen

Recht

Steuern

Unternehmensführung

Personalmanagement

Marktstrukturen im Sport

Sportmarketing

Sportsponsoring

Qualitätsmanagement im Sport

Besondere Aspekte des Sportrechts Sportveranstaltungen

Organisation und Finanzmanagement im Sport

Vereinsmarketing

Planung, Bau und Betrieb von Sportanlagen Vermarktung von Sport- und Freizeitanlagen

Hinzu kommen Seminare und Wbinare zu diversen Themen, wie zB Vereinsrech, Haftungsrecht usw

Bearbeitet von Majesty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir mal vor Jahren dieses Buch gekauft, das ich gut fand: http://www.amazon.de/Vereine-gr%C3%BCnden-erfolgreich-f%C3%BChren-Gemeinn%C3%BCtzigkeit/dp/3423052317/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1435152706&sr=1-2

Schwerpunktmäßig ging es aber eher um die Gründung eines Vereins, wobei dort rechtlich alles soweit erklärt ist, dass auch das Führen oder Auflösen sowie andere rechtliche Fallstricke (Haftung, usw.) gut erklärt sind. Auf jeden Fall laientauglich.

Vom selben Autor gibt es noch ein anderes Buch, das wohl mehr auf das Rechtliche eingeht:

http://www.amazon.de/eingetragene-Verein-Gemeinverst%C3%A4ndliche-Ber%C3%BCcksichtigung-Rechtsprechung/dp/3406600514/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1435152706&sr=1-1

Allerdings heißt es in der Beschreibung, es sei "gemeinverständlich" und auch für Nicht-Juristen tauglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal für eure Rückmeldungen. Auf Infos von Sasa habe ich ja schon leise gehofft- vielen Dank!

@majesty: Das ist zuviel des Guten. Ich will keine Berufsausbildung machen und nicht in dem Bereich beruflich tätig werden.

@TomSon: mit einem Buch zu arbeiten, ist Plan B. Danke für den Tip! Das Buch gibt es ja sehr günstig gebraucht, ich glaub, das werde ich gleich mal bestellen udn mir dann halt meinen Kurs selberzussammenbasteln :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung