Springe zum Inhalt
Narc94

Linguistik-BA im Fernstudium abschließen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

also, ich habe 4 Semester Linguistik studiert und dann abgebrochen. Nun will ich ein Jahr Work and Travel in Japan machen. Meine Eltern haben mir vorgschlagen, den Linguistik-Bachelor noch im Fernstudium abzuschließen, damit das Studium nicht komplett in den Sand gesetzt ist und weil das im Lebenslauf besser aussieht undsoweiter. Naja, ich find die Idee gar nicht so doof, also frage ich mich: geht das überhaupt? Wenn ja, wo und wie?

Leider konnte ich im Internet nichts passendes finden, vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen. Ich habe bereits Studienleistungen im Umfang von etwa 100CP, müsste also nicht ganz von vorne anfangen (wenn man das irgendwie anrechnen kann).

Ich freue mich auf jede Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Nein, Linguistik gibt es tatsächlich nicht im Fernstudium. Du findest höchstens ein paar Kommunikations-irgendwas Studiengänge, die aber mit Linguistik im engeren Sinne nicht viel zu tun haben (z. B. SRH Riedlingen); viel angerechnet würde da wahrscheinlich auch nicht. Die meisten Fernhochschulen (außer der Uni Hagen) sind eben Fachhochschulen - und Linguistik ist ein klassisches Universitätsfach.

Hattest Du ein bestimmtes Ziel, als Du das Studium begonnen hast bzw. eine Idee, was Du mit dem abgeschlossenen Studium machen willst? Wenn ja, kann man das Ziel anders erreichen? Wenn nicht, würde ich eher dazu tendieren, "endgültig" abzubrechen und etwas anderes (Studium/Ausbildung) zu beginnen. Warum hast Du denn abgebrochen? Du müsstest Dir bei einem Umschwenken von Präsenz- auf Fernhochschule im Erststudium auch bewusst sein, dass es da von späteren Arbeitgebern Nachfragen geben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wen du dein Linguistik-Studium abgebrochen hast und dich mit einem Travel and Work wahrscheinlich auch neu orientieren oder eine Auszeit nehmen willst, welchen Sinn hätte es dann, dich gleichzeitig durch das Studienfach durchzuquälen nur um am Ende das Zeugnis in der Hand zu halten? Wäre es nicht sinnvoller, dich erst mal auszuklinken, deinen Trip nach Japan zu machen und dich dann voll und ganz auf ein neues Studium zu konzentrieren?

Es wird ja seine Gründe gehabt haben, warum du dein Studium abgebrochen hast. Oder hatte es nichts mit dem Fach an sich zu tun?

P.S.: Gibt es an der Open University nicht einen ähnlichen Studiengang bzw. etwas äquivalentes? Ansonsten kenne ich nur den Bachelor Kulturwissenschaft mit dem darin enthaltenen Fach Literaturwissenschaft. Aber das ist auch keine vollwertiger Linguistik-Ersatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ansonsten kenne ich nur den Bachelor Kulturwissenschaft mit dem darin enthaltenen Fach Literaturwissenschaft. Aber das ist auch keine vollwertiger Linguistik-Ersatz.

Das ist nicht nur "kein vollwertiger Linguistik-Ersatz", das hat GAR NICHTS mit Linguistik zu tun ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat Travel and Work in Japan auch nicht. Naja okay, war halt unqualifiziert, danke für die Info! Wobei der Knackpunkt auch eher in der Frage nach dem endgültigen Schnitt liegt, wie du schon angedeutet hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Link ist interessant.

Aber der Thread-Ersteller hat seinen Bachelor abgebrochen. Somit kommt er damit nicht weiter.

Was waren denn die Gründe für den Studienabbruch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist du denn schon exmatrikuliert? Oder könntest du je nachdem nach deiner Auszeit in Japan das Studium auch wieder aufnehmen?

Mir stellt sich auch die Frage, warum du es abgebrochen hast und ob du schon weißt, was deine beruflichen Ziele sind, oder ob du diese gerade in deinem Work and Travel Jahr finden möchtest.

Darf ich nach deinem Alter fragen?

Ein Fernstudium (egal welches) würde ich dir im übrigen nur dann empfehlen, wenn du auch selbst voll dahinter stehst und nicht nur, weil es dir angeraten wird. Es reicht also nicht, wenn du die Idee "gar nicht so doof" findest, sondern du müsstest sie richtig gut finden, damit du das dann auch durchziehen kannst. Und gerade bei so einer Auslands-Reise würde das Fernstudium ja auch mit vielen anderen Eindrücken, Anreizen und Aktivitäten konkurrieren.

Zu klären wäre dann auch noch, ob du das Fernstudium in Japan machen kannst, da teilweise auch im Fernstudium Präsenzveranstaltungen anfallen oder zumindest Prüfungen geschrieben werden oder Material versandt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soll das Studium während es Work & Travel stattfinden? Das halte ich für absolut unrealistisch. Höchstens anschließend ginge. Wie schon gesagt gibt es aber kein Fernstudienangebot in Linguistik. Selbst wenn würde das eine Umstellung sein, die sich nicht lohnt. Einzige realistische Option: Nach der Rückkehr ein Jahr hingesetzt und die Sache fertiggemacht (oder hast die in den vier Semestern wenig bis gar nichts gemacht?). Wenn das nicht gewünscht ist Umorientierung, anderes Studienfach oder Ausbildung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung