Springe zum Inhalt
KanzlerCoaching

Entscheidungen für ein Studium

Empfohlene Beiträge

Heute in der FAZ gefunden: Ein Video "Deutschlands beste Professoren werben für ihr Fach"

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/f-a-z-uni-ratgeber-deutschlands-beste-professoren-werben-fuer-ihr-fach-13692345.html

Nun dreht es sich hier um Präsenzunis, aber das, was sie sagen, gilt eigentlich für alle, die Entscheidungen in dieser Hinsicht treffen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Unabhängig vom Inhalt, ich finde die Rhetorik von Herrn Prof. Feld sehr professionell. Er wirkt ruhig, tritt aber verbindlich auf, bringt die Sache auf den Punkt.

Er wackelt nicht ständig nervös ( ich hatte hier vor kurzem ein anderes Video gesehen was mich schon erschreckte) , und lächelt ab und zu.

Kurz und gut: sehr souveräner Auftritt der zeigt wie wichtig Rhetorik ist:) Note 1 !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich nicht solche Mathe-Probleme hätte und immer schon gehabt habe ab einem gewissen Grad der Abstraktion, dann hätte ich wegen dem Herrn Walter vermutlich Physik studiert!

:blushing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich nicht solche Mathe-Probleme hätte und immer schon gehabt habe ab einem gewissen Grad der Abstraktion, dann hätte ich wegen dem Herrn Walter vermutlich Physik studiert!

:blushing:

Sehr geehrte Frau Kanzler es ist nie zu spät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Physik Prof. An der Uni und auch in der Schule waren auch von gleichen Schlag wie Prof. Walter. Es waren echt tolle erfahrungsreiche Stunden, aber die Prüfungen haben es in sich gehabt. In meiner Schule gab es eine Triade Physik-, Chemie- und Biologielehrer und die haben mich sehr geprägt da sie meine Begeisterung dür Naturwissenschaft geweckt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doch! Glauben Sie mir, es IST zu spät. Ganz abgesehen davon, dass mein Mathetalent nicht gewachsen ist!

Dafür gibt es Bücher und Kurse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß meine Fähigkeiten ganz gut einzuschätzen. Man kann vieles lernen, aber das Abstraktionsvermögen für höhere Mathematik, so wie man sie für ein Physikstudium brauchen würde, wohl nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man kann vieles lernen, aber das Abstraktionsvermögen für höhere Mathematik, so wie man sie für ein Physikstudium brauchen würde, wohl nicht.

Der Meinung bin ich auch - dass man vieles lernen kann.

Bei höherer Mathematik und Physik oder Astrophysik steige ich aber mit aus. :ohmy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich nicht solche Mathe-Probleme hätte und immer schon gehabt habe ab einem gewissen Grad der Abstraktion, dann hätte ich wegen dem Herrn Walter vermutlich Physik studiert!

:blushing:

Ja, genau das habe ich mir auch gedacht! Ich finde es toll, wenn man "sein" Fach gefunden hat und so voll und ganz darin aufgeht wie er. Das wirkt sehr authentisch, sympathisch und mitreißend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung