Springe zum Inhalt
teleone

Rechtsanwaltsfachangestellter Ausbildung

Empfohlene Beiträge

teleone

Hallo Liebe Community,

ich spiele mit dem Gedanken nochmal eine komplette Ausbidung anzufangen. Ich habe vor mich ende August für das nächste Jahr auf eine Stelle zu bewerben. Jetzt ist halt nur meine Frage, habe ich überhaupt eine Chance in diesen Berufzweig reinzukommen ??

Ich habe leider "nur" den Hauptschulabschluss mit einem relativ schlechten Durschnitt von 3,5 und eine abgeschlossenen Berufsausbildung zum Facharbeiter für Lagerlogistik, und diverse Zusatzqualifikationen wie z.B. die Sachkundeprüfung für das Bewachungsgewerbe nach §34a etc.. aber das wird den zukünftigen Arbeitgeber eher weniger interessieren, da halt doch noch bei Ausbildungen auf Schulnoten geachtet wird. Ich habe eine nachweisbare Berufserfahrung von 4 Jahren.

Derzeit arbeite ich in der Sicherheitsbranche, ich verdiene dort nicht schlecht und habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag, aber ich möchte halt ein bisschen mehr noch machen.

Achso ich bin 24 Jahre alt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

OldSchool1966

Ich verstehe die Fragestellung nicht so ganz.

Was suchst Du denn hier genau? Einen Fernkurs / Fernstudiengang, um Rechtsanwaltsfachangestellter zu werden?


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aliud

Wenn ihr einen Fernlehrgang zur Refa gefunden habt, sagt mir Bescheid.


LL.B. + scheinfreies Jura-Studium + halbes BWL-Studium = Lagerhilfskraft und Spülhilfe mit Master-Ambitionen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teleone

Ich möchte nur wissen, wie eure Einschätzungen sind mit meinen Voraussetzungen in diesen Beruf reinzukommen. Wenn es ein Fernstudum gibt wäre ich natürlich auch dankbar für Hinweise, aber nach meinen recherchen wird sowas nicht angeboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OldSchool1966
Ich möchte nur wissen, wie eure Einschätzungen sind mit meinen Voraussetzungen in diesen Beruf reinzukommen. Wenn es ein Fernstudum gibt wäre ich natürlich auch dankbar für Hinweise, aber nach meinen recherchen wird sowas nicht angeboten.

Das hier ist ein Fernstudium-Forum....das weisst Du schon?


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teleone

Ja weiß ich, aber da hier auch viele Erfahrene Personen sind denke ich das dass hier eine gute Anlaufstelle ist. Und das Forum hier heißt ja auch Bewerbung und Vorstellungsgespräch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OldSchool1966
Ja weiß ich, aber da hier auch viele Erfahrene Personen sind denke ich das dass hier eine gute Anlaufstelle ist.

Vermutlich sind hier schon viele erfahrene Leute, aber deren Fokus dürfte ein anderer sein. Also, ob da soviel bei rauskommt.... Hmmm...

Und das Forum hier heißt ja auch Bewerbung und Vorstellungsgespräch.

Das ist ein thematisches Unterforum, da Fernstudenten meist anders an das Thema Bewerbung herangehen müssen. Nicht zuletzt, weil sie nicht zwingend in Ihrem Berufssfeld studieren, bzw. der aktuelle Arbeitgeber nichts vom Studium weiß.


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Count Goldbeast

"aber ich möchte halt ein bisschen mehr noch machen."

naja, das ist irgendwo "Zahnarzthelferin" für Anwälte... bei dem was du als Rechtanwaltsfachangestellte® verdienen kannst, kannste eigentlich auch gleich im Lager bleiben oder Wache schieben, da biste wahrscheinlich besser dran. :P

Was ist mit deinem teuren Fernkurs zu dem du gebloggt hast vor kurzem, ich nehme an du wirst den aufgrund der Perspektiven nicht zuende führen?

Was haste denn für Möglichkeiten, mal umgedreht gefragt...

Richtung "Jura" bei dem Hintergrund... Vielleicht als Justizwachtmeister bewerben, da herrscht grade Mangel und das geht auch mit Hauptschule. Dann arbeitest du halt am Gericht.

Aber vermutlich fühlste dich geistig unterfordert... wie wär es mit einer Aufstiegsfortbildung wo du auch die Hochschulzulassung bekommt?

Bei deinem Werdegang... z.B. der Industriemeister-Logistik, ggf. einen Fachwirt, oder wenn dich Jura mehr interessiert (und die Berufserfahrung reicht) der Meister für Schutz und Sicherheit?

Geht im Fern und Selbststudium und falls du irgendwo nen lahmen Objektdienst hat kannste sogar während der Arbeit bissel lernen...

Danach kannst du noch ggf. den technischen Betriebswirt machen und/oder ggf. gleich Wirtschaftsprivatrecht studieren...

Klingt das nicht attraktiver?

Bearbeitet von Count Goldbeast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung