Springe zum Inhalt
jedi

Fernuni in den Medien

Empfohlene Beiträge

Bei ZO ist wieder ein Artikel zur Fernni Hagen. Diesmal geht s nicht um Sofastudenten, sondern eine Onlinevorlesung in Sozialpsychologie. Dabei wird die Ortsunabhängigkeit gezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Baggersee statt Sofa ;-). Ist halt nur ein ganz kleiner Einblick ins Fernstudium, der zeigt, dass es nicht mehr nur die Studienhefte sind - auch wenn diese (wie im Artikel ja auch erwähnt) nach wie vor den Schwerpunkt bilden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also danke der allgemeinen Infos hier habe ich mich jetzt zum Akademiestudium entschieden, zwei Module passen gut als Anschluss zu meiner derzeitigen Weiterbildung.

Ist wirklich unglaublich günstig.

und wenn ich mir den Modulkatalog insgesamt ansehe, da gäbe es für mich auch zahlreiche Module wie Geschichte, Soziologie u.a. die ich im Rahmen des Akademienstudiums gut als HOBBY belegen könnte.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wenn ich mir den Modulkatalog insgesamt ansehe, da gäbe es für mich auch zahlreiche Module wie Geschichte, Soziologie u.a. die ich im Rahmen des Akademienstudiums gut als HOBBY belegen könnte.:)

Ich sehe mich schon bei der FernUni nach der goldenen Kundenkarte fragen - so als Hobby. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ihr erinnert mich da an was *Schere zum Ausschneiden hol* :D

 

Du hast zuviel Hobbythek gesehen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung