Springe zum Inhalt
psychodelix

An die PsychologiestudentInnen wegen Zeitschriftenabo und BDP

Empfohlene Beiträge

Habe ihr eine Fachzeitschrift abonniert?

Wenn ja, welche und warum?

Ich habe gerade Probeausgaben von "Psychologie heute", "Zeit Wissen" und "Gehirn und Geist" (vom Spektrum Verlag) - sie gefallen mir alle gut, nur kann ich nicht alle drei abonnieren. *am kopf kratz*

Bitte schreibt eure Meinungen, sofern ihr eine Zeitschrift abonniert habt.

Oder seid ihr Mitglied im BDP und warum?

Vielen Dank :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Steht die Frage nach den Zeitschriften im Zusammenhang mit Deinem zukünftigen Psychologiestudium? Dafür bringen diese Zeitschriften wenig bis gar nichts. Es handelt sich nicht um wissenschaftliche Fachzeitschriften, sondern um populärwissenschaftliche Magazine. Insbesondere "Psychologie heute" wendet sich eher an Anhänger und Marktteilnehmer aus dem Bereich der mehr oder weniger esoterischen Heilkunde und Psychotherapie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geben die Lehrstühle keine Listen empfehlenswerter Fachzeitschriften heraus? Ansonsten kannst du auch mal auf der Seite Unibibliothek Hagen schauen, da gibt es meistens Hinweise und Listen mit verfügbaren Fachzeitschriften. Die Artikel dort kannst du dir über einen VPN-Zugang herunterladen. Abonnements von wissenschaftlichen Fachzeitschriften sind meist ziemlich teuer. Besser wäre es wahrscheinlich, du legst dein Geld stattdessen lieber in gute Literatur zum Thema Statistik an.

Bearbeitet von parksj86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steht die Frage nach den Zeitschriften im Zusammenhang mit Deinem zukünftigen Psychologiestudium? Dafür bringen diese Zeitschriften wenig bis gar nichts.

Ja. Weniger, dass es wissenschaftliche Zeitungen sein sollen. Mehr, um über interessante Artikel die Motivation über den langen Zeitraum zu behalten.

Geben die Lehrstühle keine Listen empfehlenswerter Fachzeitschriften heraus? Ansonsten kannst du auch mal auf der Seite Unibibliothek Hagen schauen, da gibt es meistens Hinweise und Listen mit verfügbaren Fachzeitschriften. Die Artikel dort kannst du dir über einen VPN-Zugang herunterladen.

Das ist eine sehr gute Idee - danke. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde die Psychologie heute gar nicht so schlecht, auch wenn sie natürlich populärwissenschaftlich ist. Aber es werden auch Quellen angegeben, um ggf. mal tiefer einzusteigen. Esoterisch finde ich nur wenige Beiträge darin, diese überblättere ich dann meistens ;-). Allerdings habe ich kein Abo, sondern lese die digitalen Ausgaben über die Stadtbibliothek, allerdings eher so als Unterhaltung.

Während meiner Zeit im Psychologiestudium an der FernUni Hagen war ich studentisches Mitglied im BDP, war relativ günstig und deren Mitgliederzeitschrift "Report Psychologie" (http://www.bdp-verband.org/bdp/report/index.shtml) ist schon fundiert. Hat die DGPs auch eine eigene Zeitschrift? - Weiß ich jetzt gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, danke für die Info. Das passt ja irgendwie zum Bild der Bachelor-Studierenden im Fach Psychologie, welches die Verbände haben und vermitteln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von den genannten Zeitschriften finde ich "Gehirn & Geist" aus dem Spektrum Verlag noch am seriösesten. Aber auch das ist eher eine Wartezimmerlektüre, die meiner Meinung nach für ein Studium wenig bringt. Da würde ich das gleiche Geld eher in eine gute Wochenzeitung investieren, um neben den fachlichen Wissen aus dem Studium auch die Allgemeinbildung geschmeidig zu halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da würde ich das gleiche Geld eher in eine gute Wochenzeitung investieren

Danke, ich habe schon länger eine Tageszeitung und lese andere oftmals online.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigung, psychodelix. Das war nicht als Provokation gemeint. Kann man nach meiner Erfahrung gar nicht mehr voraussetzen, dass Leute 'ne Zeitung lesen, egal ob print oder online.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung