Springe zum Inhalt
Michael75

B.Sc. - BWL wer noch?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

da dies mein erster Post hier ist (gelesen habe ich schon einiges in den letzten Tagen), eine kurze Vorstellung.

Ich bin Michael, 40 Jahre jung und habe mich für das Studium an der Euro-Fh B.Sc. BWL eingeschrieben.

Die Aufnahme läuft noch, da die Unterlagen erst vor ein paar Tagen versendet wurden.

Zwei Fragen habe ich nun an euch:

1) Wer hat bereits die (aktuelle) Eingangsprüfung für den 3.Zugangsweg (ohne Abitur oder Vorstudium) hinter sich und kann darüber berichten?

2) Wer hat auch (kürzlich?) den gleichen Studiengang belegt und kann einem Anfänger ein paar Tipps mit auf den Weg geben? :-)

VG,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Im Grunde warte ich auf die Infos zur Eingangsprüfung und würde gern wissen, wie genau sich die Vorbereitung mit der Prüfung deckt.

Und natürlich gern networken für den Austausch von Gleichgesinnten:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

 

bin nun auch kurz davor mich für diesen Studiengang einzuschreiben. Würde einige Module durch meine IHK Weiterbildungen bekommen :-)

 

Du bist ja nun schon fast ein Jahr dabei und ich dachte ich kann dich hier mal ein paar allgemeine Dinge Fragen.

 

1) Wie ist der allgemeine Ablauf?

Ich habe das so verstanden das ich meine Studienmaterialien für ein /mehrere Module zugeschickt bekomme und dann je nach Modul ein/mehrere Einsendeaufgaben lösen muss um zur Prüfung des Modules zugelassen zu werden

- Fliesen die Noten der Einsendeaufgaben mit in die Modulnote ein?

- Müssen die Einsendeaufgaben gemacht werden oder kann ich mich auch direkt zu einer Prüfung anmelden?

- Wieviele Tage / Wochen vor einem Prüfungstermin muss man sich anmelden? Müssen bei der Anmeldung die Einsendearbeiten bereits bestanden sein oder kann ich mich auch anmelden und dann bis zur Prüfung die Aufgaben lösen? 

 

2) Bei manchen Modulen z. B. Consulting gibt (wenn ich das richtig interpretiere) es ja keine Prüfung sondern eine Projektarbeit? Wie Umfangreich muss diese sein? Seiten? Wird ein Projekt zugeteilt?

 

3) Es ist ja wahrscheinlich sinnvoll mir dem Modul "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" zu beginnen dies beinhaltet ja ein 2 Tagiges Vor Ort Seminar - wie oft findet dies statt? Kann ich hier gleich am Anfang - also bevor ich Einsendeaufgaben gelöst habe hin?

 

Am Schluss noch eine Blöde Frage - hältst du das Studium allgemein für machbar?

 

Für deine / oder gerne auch die Antworten von anderen Teilnehmern - Danke im voraus  

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silly,

 

die Unterlagen bekommst Du in einem Karton nach Hause geschickt. Ausreichend für ein paar Monate.

Nach ca. 3 Monaten kommt der nächste Schwung, wieder Ordner, teils Bücher, für die nächsten Module.

 

Die bisherigen Einsendeaufgaben waren alle freiwillig. Sie geben Dir Praxis im Umgang mit dem gelernten und gerade am Anfang bekommt man so ein Gefühl, "was die eigentlich von einem wollen" ;-)

Ist auf jeden Fall zu empfehlen, kostet aber zusätzlich Zeit.

 

Die Modulabschlussprüfungen kannst Du jederzeit anfordern. Nach ca. einem Tag bekommst Du die Aufgabenstellung zugeschickt, ab dann tickt die Uhr. In der Regel hast Du dann 30 Tage zur Bearbeitung.

Am besten aber bei jedem Modul vorher schauen, was zur Prüfung nötig ist und wie viel Zeit Du hast.

Bei einigen Prüfungen ist ein Präsenzseminar zum Abschluss Pflicht.

 

Die Anmeldefristen für die einzelnen Prüfungen an einem Prüfungsstandort sind in einem Studienplaner eingetragen. Glaube das waren 14 Tage minimale Zeit zur Anmeldung vor dem Prüfungstag, aber das steht da alles genau. Du kannst Dich auch schon im Mai für eine Prüfung im August anmelden, wenn Du das so weit vorplanen kannst.

 

Projekte habe ich noch nicht gehabt.

 

Für die Endnote zählen glaube ich nur die Modulprüfungen und diese dann gewichtet nach Credits.

 

Für das Einführungsseminar muss man nichts vorher lesen. Wenn das Paket vorher ankommt, ist es aber auch nicht schädlich das einmal durchzulesen.

 

 

Bevor ich mich für das Fernstudium entschieden habe, habe ich mir selbst Gedanken zum Umfang gemacht und schon vermutet, dass die Zeitangaben sehr optimistisch sind, was sich bisher bestätigt.

Neben Vollzeitjob, Familie und einem Fitzel Freizeit ist das eine Menge Zeit, die eingeplant werden muss.

Zu den Studienheften, den Einsendeaufgaben, den Selbstprüfungen und den Modulabschlussprüfungen kommen noch die Zeiten, in denen der Stoff vertieft werden muss, evtl. ein zweites Mal gelesen wird oder Fachbücher dazu gelesen werden.

Ich habe von Anfang an den 4-Jahresplan gewählt, mit der bewussten Option auf 6 Jahre erweitern zu können.

 

Glaube das war es erstmal.

Wenn Du etwas genau wissen möchtest, schaue ich auch gern mal nach oder Du kannst bei der Euro-FH die Hotline anrufen und Dich erkundigen.

 

Gruß,

Michael

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael, 

 

tausend Dank - super Danke für die schnelle Antwort. 

 

Du hast mir hier schon etwas weitergeholfen. 

 

Wenn ich das richtig verstehe sind die Einsendeaufgaben keine Pflicht sondern ich mache pro Modul eine Modulabschlussprüfung (Zuhause) sende diese ein und wenn ich bestanden habe kann ich zur Prüfung in eines der Studienzentren.

 

Interessant wäre noch zu wissen - falls eine Modulabschlusprüfung nicht bestanden wird kann diese wiederholt werden? Wie oft?

 

Tausend Dank - und einen schönen Sonntag 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einsendeaufgaben sind freiwillig. Es ist vorgegeben, für welche Module die Modulabschlussprüfung zu Hause erledigt und eingesendet wird und bei welchen Modulen die Prüfung an den Prüfungsorten abgelegt wird.

 

Wenn Du eine Modulabschlussprüfung zu Hause schreibst, dann musst Du danach nicht noch einmal zur Prüfung.

 

Jede Prüfung kann dreimal geschrieben werden, soweit ich weiß. Danach ist das nicht mehr möglich, was auch bedeuten kann, dass das Studium nicht mehr weiter geht.

 

Gruß,

Michael

Bearbeitet von Michael75

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung