Springe zum Inhalt
Roxas82

Pro/Contra Fernabitur ILS

Empfohlene Beiträge

Roxas82

Hallo Zusammen.

Ich bin 33 Jahre alt und arbeite als Lagerist in Vollzeit.

Meine Arbeit macht mir Spaß, aber ich glaube, dass ich diese nicht bis 67 + gesundheitlich ausführen kann. (Thema: Rücken)

Lageristen, ich will das jetzt nicht unnötig abwerten, sind meiner Meinung nach ziemlich leicht ersetzbar. Weiterbildung ist unverzichtbar für diesen Beruf.

Ich habe schon ein paar Weiterbildungangebote genutzt. Ausbilderschein, Gefahrgutbeauftragter und Geprüfter Automobilteile und Zubehör Verkäufer. Das lernen liegt mir sehr und ich habe Spaß daran.

Wie sich das allerdings über Jahre hält weiß ich nicht. So ein "Mammutprojekt" hatte ich noch nie. Damit sind wir schon bei meinem anliegen:

Meine Idee ist nun, dass ich das Abitur nachhole und mich mit diesem im Gepäck dann beim Landespersonalausschuss Bayern anmelde. Ich würde dann die Prüfung in der dritten Qualifikationsebene ( gehobenen Dienst ) teilnehmen.

Abendschule kommt nicht in Frage, da ich verschiedene Schichten schaffe.

Ein Problem sehe ich aber noch:

Ich bin 33 Jahre alt und habe dann mit 37 oder 38 mein Abitur.

Die Prüfung wäre mit 39. Eingestellt werde ich, wenn alles nach Plan läuft mit 40!

Das ist ja schon fast Rentenalter. ;-)

Nee Scherz beiseite.

Aber was haltet ihr von meinem Plan?

Viele Grüße

Marco

Bearbeitet von Roxas82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

FernstudiumCheck

Hallo Marco,

Respekt dafür, dass Du Dich aufraffen und Dein Abitur nachholen möchtest. Ich finde Deinen Plan sehr vernünftig, weil man sich eben Gedanken über die Zukunft machen muss. Viele verschließen die Augen vor der Realität und haben keinen Plan B, falls es mal zu einem Krankheitsfall kommen sollte.

Hast Du Dich denn schon bei verschiedenen Anbietern erkundigt oder wieso soll es das ILS sein?

Angie


Über 32.000 Erfahrungsberichte von Fernstudenten und Absolventen findest Du auch auf: FernstudiumCheck.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Majesty

Es ist zum kotzen das man hier nicht mit Mobiltelefone antworten kann. Daher....

post-26126-144309706343_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Count Goldbeast

https://www.lpa.bayern.de/ausbildung/anmeldung/antrag/

Hinweis:

Sofern Sie zum jeweiligen Einstellungszeitpunkt über eine Hochschulreife verfügen, kommt für Sie auch der Einstieg in der dritten Qualifikationsebene (früher gehobener Dienst) in Betracht. Hierfür ist eine gesonderte Anmeldung zum Auswahlverfahren für die Studienplätze (eigener Online-Antrag!) erforderlich.

Wenn es nur um die (allgemeine) Hochschulreife geht da dürften die Fortbildungsprüfungen "Industriemeister Logistik", bzw. der "technische Fachwirt" näher liegen als das Abitur.

Falls das mit der Beamtenkarriere doch nix wird, kannste damit auch mehr anfangen als mit dem Abitur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
psychodelix
Es ist zum kotzen das man hier nicht mit Mobiltelefone antworten kann.

OT: Mit meinem kann ich das.


Berufsbegleitendes Studium "Medical Controlling and Management" (B.Sc.) an privater Hochschule abgeschlossen (Sept. 2016)

6. Semester Psychologie B.Sc. FernUniversität Hagen

Praktische Psychologie und Organisationspsychologie (NHAD), Soziologie (Laudius), Personal Coach (Laudius)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Count Goldbeast

Bei FS-Infos stürzt bei mir auf dem Handy der ganze Browser ab. :P

Anderen Browser installieren oder anderes Telefon kaufen, oder einfach nen richtigen Computer benutzen. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roxas82

Hallo an euch alle.

Danke, für eure schnelle Einschätzung. Das wusste ich zum Beispiel nicht, dass der Fachwirt die Hochschulreife enthält. Das gibt nochmal interessante Optionen zum recherchieren.

@Angie: Weiss nicht genau, hab mich irgendwie auf die ILS eingeschossen. :-) Wenn ihr noch andere Vorschläge bezüglich der fernlehrgänge habt (Anbieter), bin für alles offen.

Mit meinem Mobiltelefon funktioniert es auch. ��

Viele Grüße

Marco

Bearbeitet von Roxas82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Count Goldbeast
Das gibt nochmal interessante Optionen zum recherchieren.

Ja, du solltest hier sogar mehrere Möglichkeiten haben und kannst dich im Prinzip zwischen technisch/Logistischer Bereich oder kaufmännisch entscheiden.

"Automobilteile und Zubehör Verkäufer" sollte ja auch kaufmännisch genug sein um auch für den allgemeineren Wirtschaftsfachwirt oder Industriefachwirt zu qualifzieren.

Industriemeister Logistik geht mehr die technische Richtung. - der "technische Fachwirt" ist ein Grenzgang dazwischen.

Gibt aber zwischen all diesen Fortbildungen auch Überschneidungen. Musst dir halt raussuchen was dir am besten passt und die Zulassung überprüfen, dann welcher Kurs, oder Fernkurs oder Selbststudium für dich in Frage kommen.

@Majesty

Ein tlw. unterhaltsamer Blog, leider ohne Informationen zur Richtigstellung sondern mehr persönliche Abgründe von Kommunikationsdefiziten und Beschaulichkeiten.

Edit: Ist das zufällig dein Blog?

Bearbeitet von Count Goldbeast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Majesty

Fachwirte gibt es fast wie Sand am Meer, staatl. gepr. Betriebswirte gibt es mit vielen Schwerpunkten, Industriemeister gibt es auch in vielen Bereichen. Wie ich schon schrieb, ist es Zeitverschwendung, wenn man ohne Abi nach der Berufsausbildung nochmal das Abitur machen will. Besagte Aufstiegsfortbildungen qualifizieren dich beruflich weiter, was dir mehr Ausweichmöglichkeiten bietet, falls es mit dem eigentlichen Ziel nicht klappt. De jure sind Fachwirte, Betriebswirte, Meister und Bachelor miteinander gleichgestellt und gelten als Zugangsvoraussetzungen für den gehobenen Dienat, wenn man kein Abitur oder keine Fachhochschulreife hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Count Goldbeast
De jure sind Fachwirte, Betriebswirte, Meister und Bachelor gleichgestellt

Welches Jus soll das sein? Bitte nicht schon wieder ne DRQ/DQR etc. Diskussion, das hat keine Rechtsverbindlichkeiten.

Fortbildungen auf Meisterebene sind defacto nur mit dem Abitur gleichgestellt.

Ansonsten stimm ich mit dir natürlich überein das ab nem gewissen Lebensalter und Berufserfahrung ein Abitur nur noch in wenigen Fällen sinnvoll sofern es "nur" um die Hochschulzulassung geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung