Springe zum Inhalt
JuliaOU

PhD in Integrative Medicine/ Natural Health

Empfohlene Beiträge

Hallo,

nachdem ich nun mein Studium zum MSc Medicinal Chemistry an der OU beendet habe (zumindest praktisch - Masterthesis ist abgegeben und nun warte ich auf das Ergebnis), lässt mich das Studieren nicht los:rolleyes:

Mein Interessenfokus hat sich allerdings mittlerweile von allopathischer Pharmakologie mehr in Richtung komplementäre Medizin verschoben.

Da es nicht viele Studien und wissenschaftliche Arbeiten zu alternativmedizinischen Methoden gibt, ich dieses Thema aber sehr interessant finde, würde ich selbst gerne in die Richtung forschen und habe mich nach Research Degrees in der Richtung erkundigt.

Dabei sind mir 3 Institutionen mit potenziell passenden PhD-Programmen ins Auge gestoßen:

1. Doctor of Philosophy in Natural Health Sciences der University of Natural Medicine (USA) (http://universitynaturalmedicine.org/college-natural-integrated-medicine/phd-health-sciences/)

Bei diesem Programm gibt es Pflichtkurse, die vor der eigentlichen Dissertation zu absolvieren sind. Ein Master in einem wissenschaftlichen Gebiet ist Voraussetzung für die Zulassung. Die Dissertationsschrift umfasst mindestens 25000 Worte und muss verteidigt werden. Rechnet man alle Kurse zeitlich zusammen kommt man auf 2-4 Jahre, je nachdem, wie viel Zeit man pro Woche für den PhD aufwendet.

Die Kosten richten sich nach der Anzahl der Kurse die belegt werden müssen. Diese wiederum richten sich nach der Vorbildung und liegen ca. zwischen 7000 und 11000$.

2. Doctor of Philosophy in Alternative Medicine des Indian Board of Alternative Medicine (http://universitynaturalmedicine.org/college-natural-integrated-medicine/phd-health-sciences/)

Hier ist ein Master oder ein Bachelor mit praktischer Berufserfahrung in Alternativmedizin Voraussetzung für die Zulassung. Es müssen keine Pflichtkurse belegt werden, aber ein Verständnis in Alternativmedizin wird vorausgesetzt. Die Dissertationsschrift umfasst mindestens 300 A4-Seiten (zu Schriftgröße und Zeilenabstand steht auf der Website nichts geschrieben).

Die Dauer des PhD-Studiums wird auf der Website mit 1-3 Jahren angegeben - vermutlich abhängig vom Forschungsgebiet und den mitgebrachten Grundlagen. Es gibt auch die Möglichkeit einen MD in Alternative Medicine davor zu machen. Dieser enthält Pflichtkurse, die zu absolvieren sind und eine Abschlussprüfung, aber keine Dissertation.

Die Kosten für den PhD liegen bei 850$. Das ist extrem wenig, was mich stutzig macht. Auf der anderen Seite sind 850$ in Indien vermutlich ein Vermögen. Würden sie 10000$ verlangen, könnte da vermutlich kein Inder studieren (denke ich zumindest). Vorteilhaft an der indischen Version könnte neben dem Preis aber auch die Tatsache sein, dass sehr viele alternativmedizinische Verfahren ursprünglich aus Indien stammen und man dadurch von der "Quelle" lernt.

3. Doctorate and PhD in Integrative Medicine der Quantum University (USA) (http://iquim.org/programs/degree/phd-in-integrative-medicine-pro-track/)

Infos zu den Preisen und der Studiumsdauer findet man auf der Website nicht. Ich habe mich daher per Email erkundigt. Da ich nicht aus dem Feld der Integrative Medicine komme, kommt für mich laut Studienberatung nur das Doppel-Degree in Frage. Das Doctorate enthält Pflichtkurse, die zu absolvieren sind und schließt mit einer Mini-Dissertation ab (ähnlich einer Masterarbeit). Danach folgt direkt die PhD-Forschung und die Dissertation. Die Dissertationsschrift für den PhD umfasst 100-150 A4-Seiten. Es gibt keinen festen zeitlichen Rahmen, in dem das Studium absolviert werden muss.

Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 11000-15000$.

Hier finde ich besonders den Quantenphysik-Hintergrund sehr interessant, da auch die Dinge, die ich persönlich anwende, zum Teil darauf beruhen. Ich kann mit der Argumentation also etwas anfangen. Die Kosten sind aber natürlich beachtlich.

Alle drei Programme finde ich vom Inhalt her sehr interessant. Ich nutze teilweise alternativmedizinische Methoden, die in den Kursen gelehrt werden, selbst an mir an, bin daher für die Thematik sehr offen. Meine Motivation ist aber NICHT, eine Zulassung als "alternativmedizinischer Heiler" zu bekommen, was in Deutschland eh nicht ohne Heilpraktikerprüfung möglich ist. Mein Fokus liegt einzig auf der Forschungsarbeit in der Richtung, weshalb ich auch einen PhD und keinen MD anstrebe (der im dritten Programm aber mit dabei ist). In welche genaue Richtung sich meine Forschung bewegen soll, weiß ich noch nicht. Aber alle drei Programme bieten mir im Rahmen der Möglichkeiten ihrer Fakultäten an, ein eigenes Research Proposal zu erarbeiten.

Nun stellt sich mir die Frage, als wie seriös man die Programme einschätzen kann und wie es mit dem Führen der Titel in Deutschland aussieht. Soweit ich weiß, müssen Titel, die außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums erworben wurden, mit einem Herkunftsnachweis geführt werden, was mich allerdings nicht stört. Nur würde mich interessieren, wie ich die Seriosität der Angebote prüfen kann. Bei anabin sind die Institutionen nicht gelistet, was nicht schön ist, aber durch den Ausrichtungsbereich vielleicht auch nicht verwunderlich. Das muss ja nicht unbedingt heißen, dass sie unseriös sind, es macht die Prüfung nur schwieriger.

Natürlich wird jemand, der der Thematik Alternativmedizin an sich skeptisch gegenüber steht, alle drei Angebote für unseriös halten. Aber hat vielleicht jemand Erfahrungen mit den genannten Institutionen gemacht?

Vielen Dank schon mal.

LG Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Alle drei Institutionen scheinen mir überhaupt nicht seriös zu sein. Wenn man bspw. nach dem Indian Board of Alternative Medicine googelt, stößt man auf Berichte über Menschen, die einen riesen Ärger hatten, weil ihr akademischer Grad in den USA nicht akzeptiert wurde.

Die Quantum University auf Honolulu scheint ebenfalls eine Titelmühle zu sein. Sie ist nicht beim US-Bildungsministerium akkreditiert. Genauso verhält es sich offenbar mit der University of Natural Medicine. Beim Council for Higher Education Accreditation konnte ich die Uni jedenfalls nicht finden.

Insofern: Finger weg von allen drei "Unis"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was machst du beruflich?

Ich kann mir sehr schwer vorstellen, dass man eine Dissertation im Bereich, Chemie, Medizin oder Pharmazie ohne Laborarbeit, Analysen, Forschung machen kann.

Wohin möchtest du mit dem Abschluss und glaubst du, dass er für dein Ziel anwrkannt ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Antworten.

@Mylo: Woher weißt Du, dass sie nicht staatlich anerkannt sind?

@csab: Ich arbeite als Produktmanagerin im Diagnostikbereich. Es gibt einige alternativmedizinische Firmen, die in Zukunft für mich interessant sein könnten.

Ich möchte im Produktmanagement bleiben, mehr in die Lehre oder in Richtung R&D ohne Labor gehen. Es gibt einige Wissenschaftler in der Branche, die Studien auswerten, Reviews schreiben, etc und nicht mehr pipettieren.

Ich habe ein paar Jahre in R&D im Labor gearbeitet, aber irgendwann gemerkt, dass ich lieber "theoretisch" arbeite.

Und ein Research Degree in einem alternativmedizinischen Fach würde mir prinzipiell sehr gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke für Eure Antworten.

@Mylo: Woher weißt Du, dass sie nicht staatlich anerkannt sind?

Die Quantum University schreibt selbst auf ihrer Internetseite, dass sie nicht beim US-Bildungsministerium akkreditiert ist. Die University of Natural Medicine ist, wie bereits geschrieben, nicht in der Datenbank des Council for Higher Education Accreditation zu finden. Sofern Du selbst suchen möchtest: www.chea.org.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung