Springe zum Inhalt
JanaS

Bringt ein spätes Fernstudium noch etwas?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich habe Interesse Informatik an der Fernuni Hagen zu studieren. Ich habe bereits einen Bachelor in Psychology. Momentan arbeite ich fuer eine Investmentfirma und habe dort bereits Kenntnisse in Java und SQL gesammelt. Nun wuerde ich gerne ein Informatikstudim beginnen, einen zweiten Bachelor also. Langfristig wuerde ich dann natuerlich auch gerne in dem Feld arbeiten. Ich frage mich allerdings, wie wahrscheinlich es ist, bei Arbeitgebern ueberhaupt ernst genommen zu werden. Ich bin jetzt 28, wuerde wohl mit einem Teilzeitstudium (weiterarbeiten muss ich), wohl dann schon weit ueber 30 sein, wenn ich fertig bin. Denkt ihr ein Informatikstudim macht da noch Sinn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Mit 28 zu alt für ein Fernstudium? Ich bitte dich, hier gibt's nicht wenige Leute, die locker 20 Jahre älter sind :)

Wenn dir die Inhalte, die im Informatikstudium vermittelt werden, in deinem aktuellen Job oder in zukünftigen, geplanten Jobs etwas bringen - warum nicht? Davon abgesehen zeugt es schon von Ehrgeiz und Zielstrebigkeit, neben dem Beruf ein zweites Studium durchzuziehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit 28 bist du sicherlich nicht zu alt um ein Fernstudium zu beginnen vor allem wenn es berufsbegleitend ist. Du hast eigentlich gar nichts zu verlieren


Praktische Psychologie NHAD

Bildungswissenschaft Fernuni Hagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit 28 bist du sicher nicht zu alt um zu studieren. Es gibt sehr viele, die in deinem Alter erst anfangen, und du hast genügend Arbeitsjahre vor dir und der Mix zwischen Psychologie und Informatik ist auch sehr spannend. Es entstehen hier auch gerade neue Fachrichtungen z.B. Anthropomatik. Die Verbindung von Informatik mit anderen Fachrichtungen sehe ich eigentlich ganz positiv.

Ggf. kann sich mit deinem Vorstudium auch nach einigen Bachelor-Grundlagenmodulen die Möglichkeit ergeben, (fast) direkt in den Master Praktische Informatik einzusteigen - es ist wohl möglich mit Vorstudium, wie genau müsstest du aber mit dem Prüfungsamt abklären (wahrscheinlich müsstest du Informatik und Mathe-Module belegen, bis du zusammen mit dem Vorstudium die Zulassungsvoraussetzungen erfüllst). An deiner Stelle würde ich mal in die Richtung nachfragen.

Es gibt auch viele Möglichkeiten, Module zu belegen, die mit deinem Erststudium in Verbindung stehen ( z.B. in B3/M3 B7/M7).

Also trau dich ruhig, mit Informatik anzufangen wenn du gerne in dem Feld arbeiten möchtest ;)


FernUniversität in Hagen - Informatik, B.Sc. (im Studium)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

sehe es genauso. Bin 32 wenn ich Glück habe und mit dem Studium noch alles gut geht und abschließen kann.

Dann mache ich mir schon Gedanken noch den Master anzuhängen.

Und ich denke, dass jede Firma das ernst nimmt, weil man als Fernstudent bis zum Studium auch schon fleißig Erfahrung in der Arbeitswelt gesammelt hat.

Ich habe sogar mal von einem Personaler und auch Leiter gehört, dass dies die besseren Vorgesetzten sind, weil sie alles von unten bis oben dann durchlebt haben und auch Wissen von was sie sprechen.

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje, wenn Du Dir mit 28 Gedanken machst, ob Du zu alt bist, dann sollte ich wohl schon mal Rente beantragen :lol:

Wenn alles so läuft wie ich mir das vorstelle, dann bin ich 42 wenn ich mit dem Studium (Bachelor + Master) fertig bin.

Aber mal realistisch, dann habe ich immer noch mindestens 23 Jahre zu arbeiten, und für jedes Jahr, dass ich dann in einer besseren Position arbeiten kann, lohnt sich der Aufwand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Danke fuer die ganzen Antworten. Das macht mir dann schon Mut. Ich hatte ueberlegt vielleicht gleich den Master in Praktischer Informatik zu machen, wie von TurboJim beschrieben. Ich habe allerdings meinen Bachelor in England gemacht, dies ist zwar einem deutschen Abschluss gliechwertig, allerdings wirklich kein Mathe oder Informatik gehabt. Aber ich werde, noch einmal nachfragen bei der Fernuni Hagen. Vielen Dank schon mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, meine Frage bezieht sich mehr auf Informatik als auf das Fernstudium allgemein. Es haette wohl heissen sollen, bin ich zu alt Informatik zu studieren? Und ob dies ueberhaupt noch erst genommen wird von Arbeitgebern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, ich dachte mir schon, dass das die Fragestellung ist. Und Sie haben natürlich recht, dass das überlegt werden muss.

Die weitere Frage wäre dann, ob Sie anschließend als Informatikerin arbeiten wollen. Das halte ich auch eher für schwierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung