Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
kurtchen

ISIC-Card - Antrag abgelehnt

Empfohlene Beiträge

Liebe Forumsteilnehmer,

ich wollte mich einmal umhören, was ihr für Erfahrungen mit der ISIC-Card gemacht habt. Ich bin mittlerweile Student bei der W3L und da ich ja nun eine Menge Geld für Studiengebühren aufbringe, wollte ich die Rabatmöglichkeiten der ISIC-Card nutzen. Mein Antrag wurde aber abgelehnt, weil ich kein Vollzeitstudent sei.

Ich plane in diesem Semester 25 ECTS zu erwerben. In früheren Zeiten wurde erwartet, dass man pro Woche 15 Stunden für sein Studium aufwendet. Ein Modul a 5 ECTS wird seitens der W3L mit 150 Stunden Bearbeitungszeit veranschlagt. Ich plane, in diesem Semester mindestens 4 Module abzuschließen.

Als ich vor vielen Jahren Student an der britischen Open University war, gab es nie ein Problem, wenn ich eine ISIC-Card wollte, obwohl ich damals in der Regel 60 CATS pro Jahr, also gerade mal 15 ECTS pro Semester studiert habe.

Auf der Website von ISIC heißt es wörtlich:

Studentinnen/Studenten, die aktuell eine staatliche oder private Hochschule mit einem Mindestaufenthalt von 6 Monaten und mind. 15 Wochenstunden besuchen (60 CP/Semester).

60 CP/Semester, was soll das heißen? ECTS können das wohl nicht sein, denn sonst hätte man ja nach 3 Semestern seinen Bachelor.

Hat hier schon ein Fernstudent erfolgreich eine ISIC-Card beantragt oder ist das mittlerweile zwecklos?

Viele Grüße

Kurtchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe als WBH Student eine ISIC (erfolgreich) beantragt. War ziemlich problemlos. Immatrikulationsbescheinigung und Antrag hat gereicht. (Ist aber etwa ein Jahr her)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, auf der Karte selbst stand (jedenfalls früher) was von Vollzeitstudium. Insofern überraschen mich auch die 15h. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass viele ISIC-Aussteller gar nichts wissen. Insofern würde ich einfach ein paar abklappern, auch außerhalb der Hochschulen (ADAC z. B.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Gedanke, einfach ein paar Ausgabestellen abzuklappern, kam mir auch schon. Damals war ich - wenn ich mich recht erinnere - bei irgendeinem Reisebüro und keiner hat sich dafür interessiert, was ich da eigentlich vorlege.

Andererseits: An der WBH kann man ja auch zu Beginn eines Semesters nicht sagen, wieviel ECTS im Semester belegt werden. Insofern wundere ich mich schon, dass das eine durchgeht und das andere nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zum Thema ISIC kann ich als WBH-Student auch nur sagen, dass die Beantragung problemlos ablief. Bei mir ist dies aber leider auch schon knapp 2 Jahre her.


Wilhelm Büchner Hochschule

Elektro- u. Informationstechnik B.Eng.

5. Semester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Ausweis letztes Jahr in einem STA Reisebüro beantragt und keinen hat interessiert was genau ich studiere. An deiner Stelle würde ich es wirklich einfach nochmal woanders probieren ...


Informations- und Wissensmanagement (B.Sc.), WBH, Okt'12 - Mrz'16.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was kann diese Karte denn? Hab da bis jetzt noch nie was von gehört.


Pharmamanagement und Technologie, SRH FH Riedlingen

"Discipline is remembering what you want most, not what you want now!" Billy Blanks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"können" tut die Karte gar nichts, es ist nur ein weltweit einheitlicher Studentenausweis. Manchmal mag man mit dem Ding Ermäßigungen kriegen, wo es mit dem deutschen Studentenausweis keine gibt. Man sollte das aber auch nicht überschätzen, in vielen Fällen kriegt man auch mit dem deutschen die Ermäßigungen, auch außerhalb Deutschlands. Umgekehrt habe ich auch schon erlebt, dass der ISIC nicht akzeptiert wurde, sondern ausdrücklich nach dem "originalen" Ausweis gefragt wurde, weil es da Missbrauch gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ISIC-Card ist vor allem interessant, wenn man als Studierender auf Reisen ist. Da sie international bekannt (und auf Englisch) ist, wird sie im Ausland oft akzeptiert, wo ein deutscher Studierendenausweis nicht verstanden wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen Dank für die Aufklärung :thumbup:


Pharmamanagement und Technologie, SRH FH Riedlingen

"Discipline is remembering what you want most, not what you want now!" Billy Blanks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Anmelden, um zu folgen  



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung