Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
Stefania85

Funkkolleg Wirtschaft ab November 2015

Empfohlene Beiträge

Dieses Jahr gibt es vom Hessischen Rundfunk erneut ein Funkkolleg, in Kooperation mit der Goethe Universität in Frankfurt. Diesmal zum Thema "Wirtschaft".

"Wissenschaftlich begleitet wird das Funkkolleg von Prof. Dr. Andreas Hackethal vom House of Finance und Prof. Dr. Eveline Wuttke, Professur für Wirtschaftspädagogik der Goethe-Universität Frankfurt. Ergänzend zu den Sendungen stellt die Universität Frankfurt im Internet unter www.funkkolleg-wirtschaft.de ein umfangreiches Lern-Angebot bereit, mit Hintergrundwissen, Zusatzmaterialien, Querverbindungen, Denkanstößen. Dieses Angebot wird vom Hessischen Kultusministerium unterstützt."

Das Funkkolleg geht über 22 Episoden (wöchentlich eine), die im Radio gehört werden können oder als Podcast zum Download. Wenn man Interesse an einem Zertifikat hat, besteht die Möglichkeit an einer Zwischenklausur (online) und einer Abschlussklausur (Präsenz, bei einer örtlichen VHS, mit Kosten von 10€) teilzunehmen.

Hier gibt es weitere Infos: http://www.hr-online.de/website/radio/hr-info/index.jsp?rubrik=93060&key=standard_document_56921818

Ob ich an den Klausuren teilnehmen werden, weiß ich noch nicht. Ich nutze dieses Kolleg in erster Linie, um mit Inspirationen für meine Thesis zu holen.

Bearbeitet von Markus Jung
Link klickbar gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Sehr interessant, wusste selbst als DXer nicht das es so ein Angebot (gab) und noch gibt.

Ist schön wenn die GEZ Beiträge wenigstens tlw. noch für was halbwegs sinnvolles verwendet werden.

Die Präsenzklausuren wird man leider wohl nur an VHS in Hessen (oder denen die die "Präsenzveranstaltungen mitmachen" so z.B. Aschaffenburg) schreiben können wie ne Kurzrecherche ergeben hat,dafür findet man im Internet auch sicher die Podcasts aus den vergangenen Jahren zu anderen Themen.  

Ich denke als Ergänzung kann ich das auch gut mitnehmen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, das muss ich mir wohl nochmal stark überlegen... auf den ersten Blick ganz gut, auf den zweiten Blick doch enttäuschend wenn man ins Detail geht.  

Die Titelformulierungen des Großteils der Themen und die Auswahl der Autorinnen lassen mich doch sehr stark an der Qualität der Inhalte zweifeln...

 

 

Bearbeitet von Count Goldbeast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da für ein großes Publikum bestimmt, wird es vom Niveau sicher seicht. Um so mehr ein Ersatz für das normale Radio auf dem Arbeitsweg.

Interessant finde ich, dass das in Hessen als Lehrer-Weiterbildung anerkannt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Titelformulierungen des Großteils der Themen und die Auswahl der Autorinnen lassen mich doch sehr stark an der Qualität der Inhalte zweifeln...

Hast du dafür mal ein Beispiel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(22) Wie geht eine gerechte Wirtschaft?

So recht seriös klingt das nicht.

Außerdem wird auch gar nicht klar, wer die Autoren im Einzelnen sind. Auf der Infoseite steht nur folgendes:

"Die Autorinnen und Autoren der einzelnen Sendungen sind ausgewiesene Fachjournalisten, die prominente Expertinnen und Experten zu Wort kommen lassen."

Das kann ja alles bedeuten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Globale Gier – wie fair ist der Handel?

Sparen bis zum Untergang? Reformpolitik in der Krise

Und so geht das im wesentlichen weiter..

Man kann die Namen der Autorinnen mal googlen und sich deren Biographien und ein paar andere Veröffentlichungen sich zu Gemüte führen.  Bei dieser Auslese und den Überschriften ist doch relativ sicher in welche Richtung und auf welchem Niveau sich das bewegen wird. 

Schade, aber nicht wirklich eine Überraschung.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Müsste sich zeigen, wie die Inhalte dann wirklich sind. Von den Überschriften her würde ich vermuten, dass die Inhalte sehr plakativ dargestellt werden, um die breite Masse damit anzusprechen. Muss aber nicht heißen, dass der Stoff dann wirklich auch so oberflächlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Anmelden, um zu folgen  



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung