Springe zum Inhalt
DJK

University of Liverpool (Laureate) Reputation

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

nach meinem erfolgreichen Studium an der HFH habe ich nun beschlossen, einen "drauf zu setzen". Ich habe mein Studium an der University of Liverpool begonnen. Der zuständige Dienstleister Laureate steht aber mittlerweile immer wieder unter Kritik für deren Marketingstrategie und Geschäftspraxis:

- Unterstützung von finanzschwachen Universitäten um deren Geschäftsmodell zu verkaufen.

- Niedrige Zugangsvoraussetzungen zu den Kursen

- Angeblich niedriges Niveau in den Kursen (kann ich so nicht bestätigen, Lerninhalte sind meines Erachtens vergleichbar mit anderen bekannten Kommilitonen).

- Aus den obigen Punkten resultierend eine niedrigere Reputation des Abschlusses.

 

Meine Fragen an euch wäre nun: Muss ich mir Sorgen machen? Ist der Abschluss an der University of Liverpool über den Dienstleister Laureate auf dem Arbeitsmarkt weniger wert, eben weil es über Laureate erreicht wurde?

Eigentlich bin ich sehr zufrieden. Ich habe mich gerade wegen der 100%igen Online-Learning-Strategie für Liverpool und gegen Open University entschieden. Vielleicht könnt Ihr mir helfen, die restlichen Bedenken auszuräumen. Wäre euch sehr dankbar!!!!

Gruß

DJK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wo wird denn konkret die UoL für die Marketingstrategie kritisiert? Vielleicht solltest Du da ganz konkret nachfragen. Ich habe bisher noch nichts negatives über diese Uni gehört, bin allerdings auch eher selten auf den englischsprachigen Fernstudienboards unterwegs. Zur Reputation: Da würde ich mir viel mehr Gedanken um den Ruf der HFH machen, als über den der UoL. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo wird denn konkret die UoL für die Marketingstrategie kritisiert? Vielleicht solltest Du da ganz konkret nachfragen. Ich habe bisher noch nichts negatives über diese Uni gehört, bin allerdings auch eher selten auf den englischsprachigen Fernstudienboards unterwegs. Zur Reputation: Da würde ich mir viel mehr Gedanken um den Ruf der HFH machen, als über den der UoL. :D

Vielen Dank für die schnelle Antwort!!!

Ich wollte hier nicht die UoL kritisieren oder deren Reputation in Frage stellen. Mir geht es hier in erster Linie um den Dienstleister Laureate und ob sich DEREN Marketingstrategie wie auch Geschäftskonzept schlecht auf den (meines erachtens) guten Ruf der UoL auswirkt!

Quellen für meine Bedenken kann ich natürlich auch stellen:

http://forums.moneysavingexpert.com/showthread.php?t=4068587

http://dailycaller.com/2014/01/13/why-are-the-clintons-hawking-a-seedy-soros-backed-for-profit-college-corporation/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich dazu mal aus meiner Personalpraxis etwas sagen darf... die wenigsten Kolleginnen und Kollegen sind so tief in der Materie "Fernstudium" drin, dass sie sich über Dienstleisterqualität ernsthafte Gedanken machen würden. Das heißt natürlich nicht, dass man einfach so irgendwo und irgendwie studieren sollte, weil's eh keinen interessiert, sondern es kommt beim Finden einer Stelle nach dem Abschluss auf viele Faktoren an, und der Anbieter des Studiums ist nur ein kleiner Teil des Gesamtbildes.

Wenn für Dich also die Uni sinnvoll ist und Du mit dem Studienangebot weiterkommst, dann würde ich sie schon in Betracht ziehen.

Meine erste Präsenzhochschule ist auch eher unbekannt, das hat aber bei meiner bisherigen Laufbahn noch nie gestört. Die Wahl meiner Studienfächer war da immer wesentlich erklärungsbedürftiger. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DerPate hat hier im Forum einen Blog. Er studiert z.Z. an der UoL und er scheint sehr happy damit zu sein. Vielleicht liest Du seinen Blog um einen Eindruck davon zu gewinnen. Oder Du schreibst ihn mal an: DerPate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SebastianL:

Danke für den Hinweis! Den Block habe ich bereits gelesen und stimme mit seinen Erfahrung größtenteils überein. Auch ich bin derzeit noch sehr zufrieden mit meinem Studium an der UoL.

Naledi:

Danke für die beruhigenden Worte. Die Übereinstimmung des Studiums mit meiner derzeitigen Tätigkeit ist sehr hoch, ich verspreche mir dadurch auch zukünftig in meiner Kariere neue Möglichkeiten. Teilweise verspüre ich sogar derzeit schon die Vorteile der Ausbildung an der UoL. Meine Befürchtungen gingen tatsächlich, so wie du richtig erkannt hast, in die Richtung, dass der Abschluss (da er mithilfe von Laureate erworben wurde) nicht 100%ig anerkannt wird. Eben aufgrund von Reputations-Defiziten vonseiten Laureates.

Meine schlimmsten Befürchtungen waren, dass Laureate tatsächlich nur Namensrechte and der UoL gekauft hat und das Studium nicht viel mit dem Master an der UoL gemein hat. Dementsprechend hätten auch die Akkreditierenden sowie die Reputation der UoL nicht viel gemein mit dem Studium, das ich aktuell absolviere (selbst wenn ich, wie bereits gesagt, zufrieden mit dem aktuellen Studium bin).

Laut der Selbstdarstellung versteht sich Laureate als Dienstleister, welcher das Online-Learning-Konzept für Universitäten organisiert und abwickelt; für die Lerninhalte ist die Universität selbst zuständig. Inwieweit entspricht das der Wirklichkeit? Oder sind meine Befürchtungen berechtigt, dass ich einen guten Namen jedoch nicht die "gute Ausbildung" der UoL gekauft habe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie ich das mitbekommen habe, wird am Ende von der JoL die gleiche Urkunde ausgestellt, wie die von denen die in Präsenz den Abschluss erwerben. Laureate ist nur der Betreiber der Plattform.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch abklären, was auf der Urkunde steht. Muss es denn überhaupt zwingend über Laureate laufen? - Ich hatte es bisher bei der Pate so verstanden, dass er direkt an der University of Liverpool im Onlineprogramm eingeschrieben wäre und auch der Kontakt im Vorfeld etc. direkt mit der Uni gelaufen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Online-Auftritt ist von Laureate organisiert, das komplette Online-Studium läuft ausschließlich über diesen Anbieter wie auch die Auswahl der Studenten.

Auf der Urkunde steht tatsächlich nichts von Laureate. Wohl aber wird zwischen den Studiengängen unterschieden (Statt "Master of Finance" wird der "Master of Corporate Finance" verliehen. Meines Wissens die einzige Unterscheidung. Aber warum wird dies überhaupt unterschieden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Laureate ist der Dienstleister der Plattform und die UoL kümmert sich um Inhalte, Dozenten, Tutoren und was sonst noch alles dazugehört. Am Ende bekommt man 1:1 die gleiche Urkunde wie wenn man Präsenzstudent an der JoL wäre. Der Unterschied zwischen Master of Finance und Master of Corporate Finance ist, dass es zwei Unterschiedliche Studiengänge sind. Mag sein dass einer davon nur in Präsenz und der andere nur im Fernstudium zu erreichen ist. Aber am Besten meldet sich vielleicht mal DerPate, der da auch studiert oder ein anderer der dort Studiert. Ich habe das nur aus zweiter Hand und aus den vielen Youtube Videos der Hochschule gesehen/gehört. Aber die Urkunde habe ich tatsächlich gesehen, die hat mir einer (ohne persönliche Daten) mal auf Anfrage gezeigt (oder ich hab's in einem privaten Blog auf einer privaten Website gesehen).

Bearbeitet von SebastianL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung