Springe zum Inhalt
newbi1

BEng Wirtschaftsingenieurwesen Universität

Empfohlene Beiträge

hallo,

 

Ich möchte in nächster Zeit mit einem BEng in Wirtschaftsingenieurwesen beginnen. Zwei Dinge sind mir allerdings wichtig:

1. ich möchte an einer Universität studieren

2. es muss ein Fernstudiengang sein oder mit geringer Präsenz ( zb nur Samstag und Sonntag, oder nur zb 3 Tage pro Monat, nur online, oder ähnlich ...)

 

bis jetzt habe ich noch nichts gefunden was beide Kriterien erfüllt :(

vielleicht könnt ihr mir weiter helfen?

lg

Bearbeitet von newbi1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ist mir noch nie untergekommen so ein W-Ing als Uni-Fernstudium.

 

Wenn die ausgiebige Online-Recherche nichts gebracht hat und du an dieser Stelle keine brauchbaren Hinweise bekommst, würde ich mal die Internetpräsenzen der jeweiligen Unis und TUs besuchen und schauen, ob es da berufsbegleitende Angebote gibt.

 

Eine Liste mit anbietenden Unis findest du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Wirtschaftsingenieurwesen/Studienorte#Universit.C3.A4ten

 

Ist zwar offtopic aber trotzdem interessant: Warum muss es denn eine Uni sein?

So ein W-Ing ist ja nicht ganz grundlos eher an der FH zuhause.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke jbreiter für die  Antwort.

 

ich würde gerne an der Uni studieren weil ich später eventuell mal einen Dr dazu machen will und weil ich gehört habe, dass man mit einem Uniabschluss deutlich besser verdient als mit einem FH Abschluss. (Ich weiß allerdings nicht ob das tatsächlich stimmt)

An Präsenzunis wird der Studiengang ja angeboten :(

Aber interessant, Wirtschaftsingenieurwesen wird eher an FHs angeboten?? Weißt du warum?

lg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sagen, weil es sich beim Wirtschaftsingenieurwesen um einen stark praxisorientierten, interdisziplinären Studiengang handelt. Historisch betrachtet, entstand dieses Profil im Zuge des Industrialisierung aus der Forderung von Unternehmern nach geeigneter Ausbildung für die Führung von Bergbau-, Chemie- und Produktionsunternehmen.

 

Eigens dafür wurden vielerorts Institute, Fachschulen und "Höhere Schulen" gegründet.

Vielfach war also der Bedarf nach W-Ing ein Grund für die Entwicklung unserer heutigen FH's.

 

Klar kann man das auch an der Uni studieren, meiner Meinung aber nur deshalb, weil man einen Markt dafür erkannt hat.

 

Über die Promotion würde ich mir beim BEng keine Gedanken machen. Kannst ja den Master an einer Uni machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst du das geht, dass ich den Bachelor zb an der Wilhelm Büchner Hochschule mache ( die hört sich für mich bis jetzt am besten an von den FHs) und den Master auf einer zb berufsbegleitenden Uni?

Akzeptieren Unis Bewerbungen von Bachelor - FH Absolventen?

Weißt du auch ob das mit den Gehaltsunterschieden zwischen FH und Uniabschlüssen stimmt? Laut gewissen Internetseiten wie academics.de sind die gewaltig :/ 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich nach meinem FH-BEng an 3 Unis beworben und habe überall eine Zusage bekommen.

Die Uni Halle wollte jedoch, dass ich 2 Grundlagen-Module aus dem Grundstudium nachhole.

 

Ähnliches habe ich auch von anderen gehört. Soll aber auch Unis geben, die FH-Studenten nicht so toll finden.

Rein rechtlich dürfen m.E. keine Unterschiede gemacht werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo newbi1,

 

um nochmal einen Schritt zurück zu gehen: Aus welcher Situation heraus möchtest du denn das Fernstudium machen? Bist du bereits berufstätig? Und was hast du bisher gemacht bzw. machst du jetzt? Und welche Tätigkeiten möchtest du mit dem Studium erreichen (außer dass die Bezahlung dabei stimmen soll ;))?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich bin vollzeit berufstätig und habe einen Uniabschluss ( Psychologie).Ich arbeite in der Personalabteilung. Wenn ich mit Wirtschaftsingenieurwesen fertig bin möchte ich in der Prozessoptimierung/ continuous improvement arbeiten. 

Leider ist wie gesagt mein Problem, dass ich weder örtlich noch zeitlich sonderlich flexibel bin und noch nicht mal 1 einzige Uni gefunden habe, nicht mal deutschlandweit, die Wirtschaftsingenieurwesen berufsbegleitend/ Abendstudium o.ä anbietet :( 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für die Ziele die du anstrebst könnte ich mir durchaus auch einen FH-Abschluss vorstellen - gerade wenn du es per Fernstudium machen möchtest, wird es wohl darauf hinauslaufen. Selbst wenn es noch eine Uni geben sollte, die das berufsbegleitend - aber nicht als Fernstudium - anbietet, wird das ja vermutlich für dich schwierig werden, wenn du wenig flexibel bist. Denn da gehören dann ja auf jeden Fall regelmäßige Präsenzen dazu. Und ein berufsbegleitendes Uni-Studium dauert meist auch deutlich länger als an einer FH. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung