Springe zum Inhalt
Sabrina92

Fernstudium bei APOLLON oder eher nicht?

Empfohlene Beiträge

Hallöchen erst einmal

 

Ich bin noch ganz neu hier im Forum und stelle mich erstmal vor ich bin Sabrina 23 Jahre knappe 24 komme aus NRW.

Ich bin gelernte Kosmetikerin mit einer Fachhochschulreife und habe eine Weiterbildung zur Prof. Hair & Make up Artist gemacht. Dies war nur leider für mich die Falsche Entscheidung kennt ihr dass wenn ihr etwas gemacht habt bereut es aber schon auf einer Art.

Nun gut ich wollte lieber studieren gehen habe mich aber dann für meine Weiterbildung entschieden die ich durch Bafög finanziert habe und dadurch habe ich natürlich keinen weiteren Anspruch mehr darauf.

 

Und doch habe ich großes Interesse an einem Fernstudium im Gesundheitsbereich entweder Bachelor Gesundheitstourismus oder Bachelor Präventions- und Gesundheitsmanagement .

 

Daher weiß ich nicht wirklich ob ich es wirklich wagen soll natürlich macht man sowas auch erst wenn man genug Geld beiseite geschafft hat ich zumindest und neben dem Studium würde ich auch arbeiten gehen.

 

Die Frage ist einfach nur ist ein Fernstudium möglich oder nicht dass bleibt die große Frage

Bearbeitet von Markus Jung
Titel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sabrina, 

 

grundsätzlich finde ich, dass Geld, das in eine Aus- oder Weiterbildung investiert wird, immer gut angelegt ist. 

Weißt du denn schon, was du mit dem Abschluss dann machen möchtest? 

Hast du dich schon umgesehen, welche Fernunis deinen Studiengang anbieten? Evtl. findest du eine, bei der du eine lange Laufzeit wählen kannst. Dann sind die Gebühren noch überschaubar (und du musst nicht erst sparen, sofern du längerfristig ein sicheres Einkommen hast) und du kannst langsam in das Studium reinkommen bzw. überhaupt schauen, ob es das Richtige für dich ist. Einige bieten auch eine Probezeit von 1-2 Monaten an. Warum zweifelst du, dass ein Fernstudium für dich möglich ist? 

 

Viele Stini

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, StiniK sagte:

grundsätzlich finde ich, dass Geld, das in eine Aus- oder Weiterbildung investiert wird, immer gut angelegt ist. 

Auf die Weiterbildung für rein private Zwecke mag das zutreffen, im beruflichen Bereich ist das Geld aber nur dann gut angelegt, wenn der Abschluss staatlich bzw. öffentlich-rechtlich, länderrechtlich oder innerhalb der Branche anerkannt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Sabrina92 sagte:

 

Und doch habe ich großes Interesse an einem Fernstudium im Gesundheitsbereich entweder Bachelor Gesundheitstourismus oder Bachelor Präventions- und Gesundheitsmanagement .

 

Das hört sich doch ganz nach der APOLLON Hochschule an! Gute Entscheidung:thumbup:

 

Die Frage ist einfach nur ist ein Fernstudium möglich oder nicht dass bleibt die große Frage

Klar, ist das möglich. Das machen doch fast alle hier so.

Du kannst ja mal Kontakt zur Hochschule aufnehmen. Der Studienservice kann dir noch mehr Details sagen, als sie jetzt so auf der Homepage stehen.

 

Bearbeitet von jennys

 Fernuni Hagen - Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.)

Apollon Hochschule d. Gesundheitswirtschaft - Gesundheitsökonomie (M.A.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnellen Antworten.

Genau es ist die Apollon Hochschule diese bietet diese beiden Studiengänge an.

Ich war mir nicht sicher weil es wirklich viel Geld kostet und ich durch das Bafög was ich schon bekommen habe Schulden habe. Deswegen würde ich diese erst einmal Abtragen bevor ich irgendwas neues beginne. Und weil ich nie wusste ob ein Fernstudium überhaupt annerkannt wird deshalb wollte ich mich erstmal darüber Informieren.

Ich habe mir schon von der APOLLON Infomaterial zuschicken lassen :thumbup:

Ich war früher auch nicht so der Mathefreak eher ein Matheloser meint ihr es würde trotzdem funktionieren?

Also ich habe mich schon etwas durchgelesen und weiß auch wo die beiden Bereiche einen Nutzen finden würden.

Das wäre mein erstes Studium was ich absolvieren würde.

 

Wie weit bist du denn jennys also mit deinem Studium? Gibt es hier im Forum schon welche die in diesem Bereichen also Gesundheit etwas absolviert haben und da auch schon Erfahrungen mit der Jobsuche haben?:)

Bearbeitet von Sabrina92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Sabrina92 sagte:

Ich war früher auch nicht so der Mathefreak eher ein Matheloser meint ihr es würde trotzdem funktionieren?

Klar, Mathe kostet zwar viel Kraft und Nerven, aber es haben schon sehr viele geschafft. Zusätzlich wird auch in Mathe ein Repetitorium angeboten.

 

Wie weit bist du denn jennys also mit deinem Studium?

Ich habe im April meinen Bachelor in Gesundheitsökonomie abgeschlossen.

 

Gibt es hier im Forum schon welche die in diesem Bereichen also Gesundheit etwas absolviert haben und da auch schon Erfahrungen mit der Jobsuche haben?:)

Es gibt einige Studierenden, die bereits während des Studiums ihren Job wechseln konnten.

Ich beginne im März eine neue Stelle. ich habe überhaupt keine schlechten Erfahrungen mit der Anerkennung des Studiums gemacht. Es wurde immer sehr positiv bewertet.

 


 Fernuni Hagen - Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.)

Apollon Hochschule d. Gesundheitswirtschaft - Gesundheitsökonomie (M.A.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was machst du denn aktuell beruflich und wo zieht es dich hin und wie passt da ein mögliches Studium rein?

 

Du bist noch jung und könntest prinzipiell von einem Studium bestimmt profitieren. Das Fernstudium ist ja darauf ausgelegt, auch berufsbegleitend absolviert werden zu können. Und  Mathe ist zwar für viele eine harte Nuss, die sich aber vor allem mit viel Fleiß meistens knacken lässt. Außerdem gibt es für kaum ein Fach so viel (auch kostenlose) Zusatzmaterialien, Übungsaufgaben, YouTube Videos etc. wie für Mathe. Und notfalls könntest du ja auch immer noch über Nachhilfe nachdenken - wobei ja auch die Tutoren der Hochschule bei Rückfragen deine Ansprechpartner sind.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke jennys für deine super Antworten :thumbup: das freut mich sehr so positives zu hören.

Also zurzeit bin ich leider auf Arbeitssuche seit kurzem. Ich nehme im Moment erstmal das was ich kriegen kann. Da ich wenn erst mit dem Fernstudium anfangen wollen würde sobald etwaige Schulden abbezahlt sind.

Ich würde es sowieso bevorzugen Arbeiten und das Studium gleichzeitig zumachen. Ich denke sobald ich da angekommen bin dass ein Studium meines erachtens gut reinpasst. Genauso wie ihr schon sagt ich bin noch jung und möchte auch etwas in meinem Leben erreichen. Sollte ich mich bei der Arbeitssuche im Gesundheitsbereich orientieren oder wie seht ihr das? Nur ohne Vorkenntnisse habe ich keine gute Möglichkeit denke ich oder? Und wie funktioniert es bei euch mit der Arbeit und dem Praktikum wenn ihr in einem anderen Bereich tätig seit? Ihr macht mir Hoffnung, dass ich es wirklich schaffen könnte !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist immer noch nicht klar, wo es dich beruflich dann hinzieht, was deine Ziele sind.

 

Wenn du später im Gesundheitsbereich tätig sein möchtest, macht es Sinn, wenn du dich jetzt bei der Arbeitssuche in der Richtung orientierst. Zum Beispiel in der Pflege werden ja viele Mitarbeiter gesucht. Vielleicht machst du auch eine Ausbildung in der Richtung?

 

Das Studium wäre dann ja erst ein möglicher zweiter Schritt.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Ziele sind es in einem Krankenhaus oder Krankenkasse/ in einer höheren Position zu arbeiten.  Zumindest erhoffe ich mir dass sehr. Meine Ausbildung kommt für mich nicht mehr in Frage da ich schon zwei Hintermir habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung