Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
Carioca

Fernstudium und Bufdi möglich?

Empfohlene Beiträge

Ich werde leider nicht schlau aus der Sache. Ist ein Fernstudium parallel zum Bundesfreiwilligendienst rechtlich möglich?

Hintergrund der Frage ist folgender:

Ich habe ein abgeschlossenes Studium im pädagogischen Bereich, welches leider keinerlei Qualifikation in Bayern und diversen anderen Bundesländern mit sich bringt. Längere Geschichte. Meine (scheinbar) einzige Möglichkeit in den von mir gewünschten Arbeitsbereich zu kommen ist nochmals zu studieren oder eine Erzieherausbildung zu machen (fällt aus, ich verkaufe mich nicht unter wert!). 

Damit ich aber einen Fuß in die Türe möglicher Arbeitgeber bekomme möchte ich natürlich während dem Studium etwas sinnvolles in meinem zukünftigen Arbeitsbereich machen und das nicht nur ehrenamtlich. 

Meine Chancen sind denke ich garnicht so schlecht eine Bufdi-Stelle zu bekommen, da auch mögliche Arbeitgeber schon meine Bewerbungsunterlagen vorliegen hatten, für Fachkraftsstellen, auf die sie mich theoretisch gerne eingestellt hätten, aber dies auf Grund formal fehlender Qualifikation nicht tun konnten.

Ich hoffe einfach, dass es möglich ist, wenn ich den Bufdi ab Herbst machen sollte, danach eine Stelle auf irgendeine Art und Weise im sozialen Bereich zu bekommen, da ich dann ja (hoffentlich) im 3. Semester wäre. Angedachtes Studium ist der B.A. Soziale Arbeit bei der Diploma.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich bin nun kein Rechtsexperte - aber was sind deine Bedenken, warum das nicht möglich sein sollte?

 

Wenn du in deiner Freizeit ein selbst finanziertes Fernstudium an einer privaten Hochschule machst, ist das meiner Meinung nach dein Privatvergnügen. Anders könnte es vielleicht sein, wenn du irgendeine Förderung dafür bekommen würdest oder es ein (Vollzeit-)Präsenzstudium wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, ich war unsicher, weil es ja ein staatlich gefördertes Programm ist, dass da irgendein Haken dabei sein könnte, da man dazu auch nirgends eine Info findet. 

Mal schauen, was sich noch ergibt, ob mich vielleicht doch noch jemand "normal" einstellt und wie es weiter geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst ja wenn du unsicher bist bei den Verantwortlichen mal nachfragen. Ich sehe allerdings nicht, wo sich da Probleme ergeben sollten, sofern es nicht zu zeitlichen Konflikten kommt.

 

Auch wenn du "normal" angestellt bist, kann dir ja niemand ein Fernstudium verbieten, so lange es deine Arbeitstätigkeit nicht negativ beeinflusst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Anmelden, um zu folgen  



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung