Springe zum Inhalt
xixo

Wirtschaftsinformatik; Niveau der Matheklausur, Vergleich mit IUBH?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

 

Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt :-)

 

Ausgangslage:

Derzeit bin ich Student einer staatlichen Universität. Einige Klausuren habe ich bestanden (WiWi: Grundlagen BWL, Grundlagen VWL, Statistik 1/2, Info 1).

Leider scheitert es an der Mathematik. Das macht sich nun zunehmend in Mikro/Spieltheorie und Ökonometrie bemerkbar. In Mathe 1/2 habe ich einen Fehlversuch. 

Bei mir scheitert es schlicht an der Mathematik - ist für mich zu abstrakt. 

Ich überlege nun, an eine private FH zu wechseln. Gerne als Fernstudium. In der Hoffnung, dass es etwas praktischer und verständlicher wird. Ebenso würde ich mich freuen, wieder einen Sinn in meinem Studium zu sehen. Außerdem plane ich, nebenbei als Werksstudent zu arbeiten - ggf. später auch wieder Vollzeit. 

 

Vor dem Studium habe ich eine Bankausbildung durchlaufen. Anschließend war ich für kurze Zeit Firmenkundenberater.

 

Nun zu meinen eigentlichen Fragen:

 

1. Ich überlege an die WBH zu wechseln. Studiengang: Wirtschaftsinformatik.

Der Modulplan wurde mir zugeschickt. Leider beginnt er mit Mathe.

 

Wer hat die Klausur geschrieben? Wie haarig ist das Unterfangen? 

 

2. Wie mathematisch ist der Rest des Studiums? Programmierung etc. sehe ich gelassen. Ich beherrsche C und bin fleißig. Wird also machbar sein. Nur das Mathethema möchte ich vorher klären.

 

3. Hat jemand Altklausuren? 

 

4. Wie sind die allgemeinen Erfahrungen mit dem Studium?

Hat sich einer von euch mit einem Abschluss beworben? Wie sind die Rückmeldungen im echten Leben?

 

5. Hat jemand Vergleichswerte zur IUBH? 

Da muss man scheinbar 2 Matheklausuren schreiben. Klar, insgesamt sind das nicht viel mehr CP. Aber laut dem, was ich im Internet las, sind die nicht ohne. 

Von der WBH hingegen fand ich recht wenig (mehr über Mathe1 und Mathe2, was aber WInfo nicht zu betreffen scheint).

 

Wäre grundsätzlich auch eine Überlegung wert. Die würden mir vermutlich auch mehr anerkennen...

 

6. Die WBH erkennt nur akademische Vorleistungen an, oder? Die anderen Hochschulen rechnen mir alleine für die Bankausbildung 15-29 CP an (Winfo vs. BWL). 

7. Die WBH rechnet nur 1:1 an, oder? 

 

 

Vielen Dank im Voraus! :-)

 

 

Grüße

 

xixo

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich kann was zu den Klausuren an der IUBH sagen :)

Diese fand ich anspruchsvoll aber machbar, wenn man beide Module gründlich durcharbeitet und versteht.

Zumindest bei dem ersten Modul fand ich die Tutorien sehr hilfreich, da hier viele Aufgaben und Beispiele durchgerechnet werden. Ich denke das ist immer noch der Fall, bei mir sind die Mathe Module mittlerweile über ein Jahr her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@OldSchool1966:

Aus Interesse. :-)

War schon früher ein großes Hobby von mir. Nach dem Abi habe ich mich dann jedoch für etwas anderes entschieden. Ich beherrsche C und bin mit Unix/Linux-Umgebungen gut vertraut. Es wäre also eine Studienwahl aus Interesse und Vorkenntnisse sind vorhanden. WiWi (bei uns: 1/3 BWL, 1/3 VWL, 1/3 Methodenlehre) habe ich eher aus Karrieregründen gewählt. Blöde Idee (wg. VWL und dem extremen Matheanteil).

 

@domi1985:

 

Wunderbar, danke dir!

Wie gut warst du vorher in Mathe? Machbar bedeutet auch mit guten Noten bestehbar?

Wie hoch ist der Matheanteil denn nun in den folgenden Modulen?

 

 

Grüße

 

xixo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Abi hab ich damals Mathe mit 7 Punkten (also 3-) bestanden.

In Mathe 1 hatte ich eine 2,3 und in Mathe 2 eine 2 :) damit war ich sehr, sehr zufrieden.

 

In den Modulen, die ich seither gemacht habe (z.B. Requirement Engineering, Spezifikation, BWL, KLR) wurde nicht darauf aufgebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@domi1985

 

Danke! Bist mir eine große Hilfe bei der Entscheidungsfindung :-)

Weißt du, wie gut deine Mitstreiter so abgeschnitten haben? Konnte keine brauchbare Angabe zur Durchfallquote finden.

 

Wie bist du sonst zufrieden mit der IUBH?

 

Ich habe den Eindruck, dass die sehr viel digital machen. Itunes U, vermutlich so ziemlich alles als PDF.. Bei der WBH las ich nur von Skripten im 3-Monats-Zyklus. Finde alles digital schon sehr attraktiv.

 

Hattest du Vorleistungen, die du anrechnen lassen hast? Falls ja: werden die 1:1 mit Note angerechnet, oder einfach kommentarlos als "bestanden" verbucht? 

 

 

Grüße

 

xixo

Bearbeitet von xixo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte, gerne :)

Leider kann ich nichts dazu sagen wie die Durchfallquote ist. Diese wird nicht bekannt gegeben.

Zu Noten von anderen Studenten habe ich nur vereinzelt Infos. Gibt auch welche mit einer eins vor dem Komma aber auch schlechtere.

 

Bisher bin ich zufrieden und kann nicht klagen :)

 

Das mit den digitalen Sachen stimmt. Die Tutorien (Vorlesungen) finden online statt. Wenn du nicht teilnehmen kannst, kannst du die Tutorien als Aufzeichnung später anschauen. Es gibt diverese andere digitale Medien (Podcasts, Vodcasts, Präsentationen). Die Skripte bekommst du sowohl als Buch (einige Tage nach der Kursbuchung per Post) und als PDF zu Verfügung gestellt. Und damit man sich zu einer Klausur anmelden kann, muss man vorher pro Lektion einen Onlinetest durchfrühren (bestehend aus MC-Fragen).

 

Hab Vorleistungen anerkannt bekommen, diese stehen dann als "passed" in der Notenübersicht.

Bearbeitet von domi1985

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi xixo,

 

Du kannst Dir gerne dazu meinen Blog ansehen, da werden einige Deiner Fragen beantwortet.

 

Bearbeitet von SebastianL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@domi1985

 

Super :-)

Macht nichts, wenn du sagst, die sei machbar, dann wirds so sein.

Ich kenne es nur aus der Universität.. Du lernst 8 Wochen komplett durch und hast trotzdem nur eine 50/50 Chance. So lange es fair ist, ist alles gut. 

Reicht der Inhalt der Skripte für die Klausuren? Habt ihr zur Probe Altklausuren bekommen? Oder entsprach die Matheklausur einfach den praktischen Übungen?

 

Ich frage, weil die Tutorien bei uns nur eine geringe Schnittmenge mit der Klausur hatten.

 

Wenn alles digital ist, dann wirds wirklich interessant. Und das sie einfach nur "passed" reinschreiben ist mir auch sehr sympathisch. 

 

@SebastianL

 

Super Idee, danke dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@xixo

Ja also der Inhalt der Klausuren richtet sich nach dem Skript, was anderes kommt nicht dran. Aber zum besseren Verständnis kann man noch andere Quellen hinzuzihen. Gerade zum Thema Mathe gibt es viele tolle Youtube-Videos. Diese haben mir gehofen, dass ganze noch besser zu verstehen.

 

Als ich die Module bearbeitet hab, gab es zu beiden Musterklausuren. Ich denke, das wird noch so sein.

In den Klausuren kamen dann natürlich nicht die gleichen Fragen vor wie in diesen Musterklausuren. Aber zumindest ähnliche mit anderen Zahlen, aber natürlich auch einige Aufgaben, die nicht in den Musterklausuren zu finden waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung