Springe zum Inhalt

Jobaussichten für LL.B.


Empfohlene Beiträge

Die Frage ist natürlich, welche Ansprüche man stellt. Ich hatte vor dem Studium einen Job bei einer Versicherung, der mit ü50.000 p.a. honoriert wurde.

 

Grundsätzlich kann man schon was finden. Die Jobaussichten sind nicht so schlecht, wenn man bei einer WP-Gesellschaft mit 36.000 p.a. bei mind. 60h/Woche beginnen möchte (wie einige Alumni). Oder aber zu nicht wesentlich besseren Konditionen als Paralegal oder Transaction Lawyer bei einer Großkanzlei.

 

Will man aber zu passablen Bedingungen und wirklich als Wirtschaftsjurist arbeiten ,und nicht als Assistent o.ä., wird es eng.

 

Es mag sicherlich Ausnahmen geben. Ich gebe meine Erfahrungen wieder, die ich -als ich den Versicherungsbereich verlassen wollte - über einen längeren Betrachtungszeitraum gemacht habe.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...