Springe zum Inhalt

B.A. Soziale Arbeit neu an der IUBH


Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 293
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich mische mich jetzt mal ganz frech ein, weil mich als neutralen Leser der mit keiner der beiden Hochschulen etwas zu tun hat und der auch nicht an diesem Studiengang für sich interessiert zumindest

Ich habe jetzt die IUBH über die Diskussion hier informiert und angeboten, dazu Stellung zu nehmen.   Nach meinem Eindruck handelt es sich hier auch eher um einen Studiengang Sozialmanagemen

Bisher wurde zum Vergleich ja immer der Studiengang der Diploma "Soziale Arbeit" zum Vergleich rangezogen. Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht und bei einer dritten, vergleichbaren, Hochschule zu

Posted Images

Zur Info, dürfte das Ganze vereinfachen:

 

Sehr geehrte Frau xxx,

auf Ihre Anfrage vom 3. August möchte ich Ihnen mitteilen, dass das Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW den privaten Hochschulen keine Vorgaben hinsichtlich der Ausgestaltung des Studienganges Soziale Arbeit macht.

Mit freundlichen Grüßen
Doris Kintzen

Ministerialrätin
Referat 221
Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...
vor 12 Stunden, Emily Strange sagte:

Woher stammt die Info?

http://www.iubh-fernstudium.de/studiengang/bachelor-soziale-arbeit/

 

STAATLICHE ANERKENNUNG
Die Anerkennung des Abschlusses zum STAATLICH ANERKANNTEN SOZIALARBEITER befindet sich aktuell im Beantragungsprozess. Der Studiengang ist selbstverständlich wie alle IUBH Fernstudiengänge staatlich anerkannt.

 

Du stehst ja im Mailkontakt mit der IUBH. Hast du eventuell schon neue Infos?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema mit der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiter wird hier jetzt seit gut einem halben Jahr hoch und runter diskutiert. Grundsätzlich fehlen da bei der IUBH aber auch die entsprechenden Praxisanteile.

 

Naja, eventuell wird der Studiengang dann ja doch noch dementsprechend umstrukturiert. Ich bin da ehrlich: Grundsätzlich denke ich, dass der entsprechende Studiengang der Diploma besser aufs Berufsleben vorbereitet und es grundsätzlich schwierig ist "Soziale Arbeit" in einem reinen Online Studium zu vermitteln, da bestimmte Methoden wie z.B. Rollenspiele usw online nicht durchführbar sind, sie aber in der sozialen Arbeit mMn essentiell für die Berufsvorbereitung sind. Ich kann z.B. kaum ein Hilfeplangespräche führen, wenn ich das zuvor im Studium nicht in irgendeiner Weise geübt hab.

 

Wer nicht schon in einem sozialen Beruf arbeitet, sollte von dem Studiengang eher Abstand nehmen.

 

Grundsätzlich lockt mich aber die deutlich kürzere Studiendauer bei der IUBH, aufgrund der Möglichkeit der Anerkennung meiner Vorleistungen würde das IUBH Studium eben (vorraussichtlich) nur zwei Jahre dauern anstatt der vier Jahre bei der Diploma.

 

Zudem ist das mit den Möglichkeit der Wahrnehmung der Präsenzen eben auch immer so eine Sache, wenn man beispielsweise in der Jugendhilfe oder der Altenpflege arbeitet und der Samstag im Grunde ein ganz normaler Arbeitstag ist.

 

Da brauchts schon einen sehr kulanten Arbeitgeber der einem pro Jahr eine zweistellige Anzahl von Samstagen freihält.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...