Springe zum Inhalt

Wer hat Interesse an der EJP?


Empfohlene Beiträge

Moin zusammen,

 

ich möchte gerne zum kommenden WS (sofern die abschließende Freigabe des Ministeriums vorliegt.... diese sei laut FU zwar nur Formsache, aber sie liege NOCH nicht vor) mit dem Aufbaustudium "EJP" beginnen.

 

Zu mir: Ich habe Rechtswissenschaften nach "Bologna" bis zum LL.M. studiert (und abgeschlossen). Als Berufstätiger kommt mir der Aufbaustudiengang sehr recht.

 

Gibt es weitere Interessierte?

 

Gruß,

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das 2. soll auch folgen. Klar, dann muss ich meinen Job auf Eis legen. Gründe dafür findest Du auch  in meinen Ausführungen zu den Berufschancen LL.B..

 

Zeitlich wird das ohne Frage hart. Klausuren auf Examensniveau habe ich an der Uni schon geschrieben und denke, dass das machbar sein wird. Ich rechne auch mit nicht unerheblicher Leistungsanrechnung . Ich werde dazu berichten. 

Gruss 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Hey,

 

heute sind ja neue Infos raus gekommen: http://www.fernuni-hagen.de/universitaet/aktuelles/2016/05/am_erste_juristische_pruefung_ist_ein_neues_studienangebot_der_rechtswissenschaftlichen_fakultaet.shtml

 

Ich frage mich jetzt: Kann ich mich zum WS für den LL.B einschreiben und dann entscheiden, dass ich noch die EJP draufsetzen möchte, oder muss ich mich direkt für den EJP-Studiengang einschreiben? 

Ich fände es gut, erst mal den Bachelor machen zu können (weil das eine gewisse Sicherheit bietet), und nicht direkt ohne diese "Zwischenstufe" auf die EJP zuzusteuern.

 

Liebe Grüße :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

So wie ich die FAQ (gleich die erste Frage bzw. Antwort) verstehe, ist es zwar möglich, sich erst in den Bachelor und später in den  EJP-Studiengang einzuschreiben, aber nicht erst den Bachelor komplett abzuschließen, da die beiden Studiengänge verzahnt sind. Du machst erst die regulären Bachelor-Module bis zu den Wahlmodulen, die sich dann schon auf die EJP beziehen.

 

Zitat

Voraussetzung für die Einschreibung in den Studiengang EJP ist vielmehr die parallele Immatrikulation in den Studiengang Bachelor of Laws

 

Zitat

Sie absolvieren in diesem Falle zunächst die regulären Module des Bachelor of Laws. Statt der regulären Wahlmodule des LL.B. belegen Sie dann allerdings die Ergänzungsmodule des Studiengangs EJP. Die Seminar- und die Bachelorarbeit sind einerseits die Bachelorabschlussprüfung, gleichzeitig aber sind diese bereits Teil der Schwerpunktbereichsprüfung.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...