MichelleH

Abendschule Euro-FH

Recommended Posts

MichelleH    2
MichelleH

Hallo liebe Gemeinde! 

 

Ich ziehe in Erwägung ab September in der Abendschule der Euro-FH Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie zu studieren. 

Andererseits habe ich auch überlegt bei der ILS ein Fernstudium zum Industriefachwirt zu machen.

Zur Erklärung: Ich habe mein Fachabitur an der FOS Wirtschaft gemacht und nun eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert. Zunächst bleibe ich in meinem Ausbildungsbetrieb angestellt, strebe aber an, mich in den nächsten Monaten/Jahren auf Stellen in größeren Firmen Hamburgs zu bewerben.

 

Der Industriefachwirt baut auf meine Ausbildung auf und würde meine Kenntnisse vertiefen. Allerdings ist das kaum mit einem akademischen Abschluss zu vergleichen, richtig? Ebenso glaube ich, würde es mir nicht gefallen dabei ganz auf mich allein gestellt zu sein. Deshalb finde ich die Idee der Abendschule sehr interessant!

Der Studiengang Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie würde mich sehr interessieren. Allerdings ist das bestimmt viel anspruchsvoller und dauert ca. 3,5 Jahre im Abendstudium.

Dieses Angebot ist an der Euro-FH auch neu, oder? Also hat niemand Erfahrungen gemacht damit? 

 

Zum Info-Tag der Abendschule habe ich mich schon angemeldet.

Ich frage mich, ob ein solches Studium für eine Industriekauffrau mit Fachabi zu schaffen ist?

Und was haltet ihr von dem Industriefachwirt?

 

Ich freue mich sehr über Meinungen und Vorschläge von euch!

Vielleicht bekomm ich ja ein guten Denkanstoß von euch! :)

 

Beste Grüße, Michelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

OldSchool1966    390
OldSchool1966

Wenn Dir das Modell mit abendlichen Präsenzen zusagt, dann würde ich mir an Deiner Stelle auch noch die FOM anschauen.


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichelleH    2
MichelleH

Danke für deine Antwort.

Ja die FOM hatte ich auch schon in betracht gezogen, allerdings würden mir die Vorlesungszeiten und die Lage der Euro-FH besser gefallen, daher hatte ich die FOM zunächst außen vor gelassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung    2.466
Markus Jung

Ja, ich denke, dass Studium ist für  für jemanden mit Fachabi und einer Berufsausbildung zur Industriekauffrau zu schaffen. Es gibt ja mittlerweile viele Studierende ohne Abitur. Das es vermutlich härter wird als der Fachwirt, davon würde ich schon ausgehen. Und ich denke auch, dass es dir deutlich mehr bringt. Nach dem Fachwirt würde sich dann ja vielleicht auch der Betriebswirt anschließen, und  das bringt dann schon auch eine ganze Menge Aufwand mit sich.

 

Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie hat ja gerade durch die psychologischen Anteile noch eine andere Ausrichtung als der Industriefachwirt und ist breiter aufgestellt. Weißt du schon, in welche Richtung du beruflich später gehen möchtest? Kannst du dir grundsätzlich vorstellen, nach dem Bachelor auch noch einen Master zu machen?

 


Markus Jung (XING, LinkedIn)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichelleH    2
MichelleH

Hallo Markus!

Falls ich studiere, wollte ich es eigentlich beim Bachelor belassen. (Habe aber auch noch nicht weiter darüber nachgedacht)

Momentan arbeite ich im Vertriebsinnendienst und wollte auch in Zukunft bei der Richtung Vertrieb bleiben, Marketing und Personal könnte ich mir aber mindestens genauso gut vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung    2.466
Markus Jung

Okay, in diesen Bereichen (vielleicht Marketing und Personal noch etwas mehr als Vertrieb) könnte ich mir den Studiengang als gut sinnvoll vorstellen. 


Markus Jung (XING, LinkedIn)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichelleH    2
MichelleH

Je mehr ich abwäge zwischen Industriefachwirt und Abendstudium, umso stärker denke ich, dass das Studium wohl der bessere Weg ist.

Zumal für mich auch schon vor der Ausbildung ein Vollzeitstudium in BWL + Wirtschaftspsychologie in Frage kam, ich es aber aus finanzieller Sicht wieder ausgeschlossen hatte.

Ich bin sehr gespannt auf den InfoTag der Euro-FH 😌

 

Da du den Master angesprochen hast, schwebt dir da ein besonderer Werdegang vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung    2.466
Markus Jung
Am 15.6.2016 at 10:57 , MichelleH sagte:

Da du den Master angesprochen hast, schwebt dir da ein besonderer Werdegang vor?

 

Nein. Der Master komplettiert ja quasi die akademische Ausbildung (wenn man jetzt mal von Promotionen absieht) und könnte insbesondere dann wichtig sein, wenn es (auch) um Führungspositionen geht.


Markus Jung (XING, LinkedIn)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henriette Garczorz    55
Henriette Garczorz

Hallo Michelle,

ich schließe mich Markus an, ich denke, dass dein Vorwissen ausreicht, um die Inhalte zu packen.

Die Präsenztage kannst Du Dir an der EFH ja auch aussuchen, ob Samstags oder an zwei Abenden pro Woche.

Aus meiner Sicht ist das Klima in den Gruppen dort immer ein recht Gutes. 

Wenn Du möchtest, schreib mir gern eine pn, dann stelle ich gern einen Kontakt zu einem aktuellen Studierenden des Studiengangs her. Da ich in dem Studiengang Dozentin in Wissenschaftlichem Arbeiten bin, habe ich nur punktuelle Einblicke in die Fächer und die Vorqualifikationen der Studierenden, aber da kann Dir bestimmt einer der Studenten weiterhelfen.

Viele Grüße

Henriette

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Vielleicht auch interessant?