Springe zum Inhalt
Higgins

Übergewicht durchs Fernstudium - Austauschthread

Empfohlene Beiträge

yxcv
vor 15 Stunden, Forensiker sagte:

Wollte kurz updaten:

 

Um Gottes Willen! 

Klingt gar nicht gut. Geht Richtung leichte Depression.

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Arkania

Kannst du einen eventuellen Grund dafür ausmachen?


amessygenius.wordpress.com

Instagram: _arkania_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forensiker

Danke für das Interesse und die Gedanken, aber ich möchte nicht offtopic schreiben. Der Abschweif war eigentlich unbedacht geschrieben. Ggfs. PN.

 

Bitte weiter ab hier zum Threadthema. 

 

 

Bearbeitet von Forensiker
Formulierung angepasst.

Masterstudent Psychologie - Der Blog dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Danke für dein Update. Beachtlich, dass du mit überschaubarem Aufwand in so kurzer Zeit ein so beachtliches Ergebnis erzielt hast. 

 

Deine aktuelle Stimmung ist vermutlich zwar nicht darauf zurückzuführen, aber vielleicht hängt es doch mit dieser körperlichen Umstellung ein Stück weit im Zusammenhang? - Dir auf jeden Fall alles Gute.


Markus Jung (BlogXING - LinkedIn - Twitter - Mail)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sternle13

Ich muss sagen, dass ich gerade eine relativ gute Phase in meinem Leben. Ich mach gerade etwas Sport neben Arbeit und Studium und pass etwas auf, was ich esse, aber nicht zu extrem. Ich stelle mich nicht auf die Wage, daher kann ich nicht an Gewichten sagen, ob sich was verändert hat. Ich denke aber mehr ist es definitiv nicht geworden und solang ich mich "gut" fühlei ist es auch was.


An guten Tagen gewinnt man und an schlechten verliert man nicht.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arkania

Bei mir geht es auch wieder aufwärts.

Nah dem Urlaub bin ich immer so motiviert ;) Und durch meinen Blog (nicht hier) teste ich mich grade mal durch Fitnessapps (nicht gesponsert), dafür muss man dann nattürlich durchhalten. Bei der Ernährung muss ich noch ein bisschen mehr aufpassen, aber das ist auch wieder auf einem guten Weg.


amessygenius.wordpress.com

Instagram: _arkania_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Abilifly

Also ich nahm schon immer während der Klausurzeit 3-5 kg zu. Weils mir durch den Stress einfach mies geht und ich mich dann mit essen trösten muss. Das erlaube ich mir aber auch.  Die Klausurkilos mache ich dann nach den Klausuren direkt wieder weg, dann staut sich nicht viel an. 

Das mit den Softdrinks ist für mich schwer zu verstehen. Ich trinke gar keine süßen Getränke, habe auch eigentlich nie Lust drauf. Und wenn kaufe ich es einfach nicht ein. Wobei ich auch für Besuch ne Flasche Sprite letztes Jahr gekauft hab, die nun immer noch hier steht. Bei mir gibt es ausschließlich Wasser und ungesüßten Tee. Ab und an mal im Restaurant oder bei McDonalds trink ich Cola oder Sprite. 

 

Und bei den Beiträgen über intermittierendes Fasten ist mir aufgefallen, dass ich das sowieso an 95% der Tage mache.

Frühstück gibt es bei mir circa um 12 und Abendessen zwischen 18 und 19 Uhr irgendwann. Manchmal wirds auch 20 Uhr bis das essen rum ist. Aber sehr selten und dann habe ich meist auch erst um 13 oder 14 Uhr gefrühstückt. 

Ich schaffe es trotzdem während der Klausuren trotz des beschrieben Essensstils rasant zuzunehmen :7_sweat_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung
vor 23 Stunden, Abilifly sagte:

Ich schaffe es trotzdem während der Klausuren trotz des beschrieben Essensstils rasant zuzunehmen :7_sweat_smile:

 

Kommt vermutlich auf die Portionsgrößen bei den beiden Mahlzeiten an ;). Oder nascht du zwischendurch viel Süßes oder Chips?


Markus Jung (BlogXING - LinkedIn - Twitter - Mail)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trullalila
Am 29.6.2016 at 20:49 , Lernhilfentk sagte:

ich mache gerade ein “Fernprogramm“ um zum Wohlfühlgewicht zu kommen, das von Detlef D.Soost. 17 kg sind im laufe des Jahres Runde gekommen,

 

 

Ich mache auch schon seit Längerem das Programm von Detlef D.Soost. Dazu muss ich aber sagen, das ich nicht durch das Studium zugenommen habe, sondern schon immer "Probleme" mit dem Gewicht hatte. Ich hab 40 Kilo damit abgenommen trotz Lernstress und dem Ganzen anderen Drumherum. Im Januar hab ich dann noch mit dem Rauchen aufgehört, da ich das Ganze wollte. Nicht nur eine gesündere Essweise sondern ein generell gesünderes Leben. Bis sich dann endlich mal mein Stoffwechsel umgestellt und eingependelt hat, hab ich wieder 10 Kilo mehr gehabt. Seit ca. 2 Monaten ist wieder alles beim Alten und ich hab wieder 8 Kilo weg.

 

Vor allem die Flexibilität des Programms gefällt mir sehr gut. Mindestens 2mal die Woche Sport. Die Workouts dauern ca. 20-30 Minuten. Perfekt um das Ganze zwischen Arbeit und Studium einzubauen und wenn doch mal mehr Zeit da ist, geh ich joggen oder wandern. Draußen sporteln ist eh am besten. :)

Bearbeitet von trullalila

Dezember 2013 - Handelsfachwirtin, April 2014 - Ada-Schein

April 2017 - Bachelor of Science, Wirtschaftspsychologie, Schwerpunkt Markt- und Werbepsychologie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung